Forum: Sport
Deutlicher Sieg im Derby: Hannover bestraft desolate Wolfsburger
Getty Images

Harmlos im Angriff, hanebüchen in der Abwehr: Der VfL Wolfsburg bot im Nord-Derby gegen Hannover eine unterirdische Leistung. Die Gäste nutzten die Gunst der Stunde und führten den Gegner 90 Minuten lang vor. Überragender Mann bei 96 war Szabolcs Huszti, der vier Treffer vorbereitete.

fellfrosh 02.09.2012, 17:43
1. Ich könnte schwören...

...ich hörte irgendwas davon das Wolfsburg wieder international spielen will. Auch sowas wie Champions League habe ich da noch im Ohr. Aber Hoffenheim hat ja vor kurzem auch noch davon gesprochen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 02.09.2012, 17:57
2.

Zitat von fellfrosh
...ich hörte irgendwas davon das Wolfsburg wieder international spielen will. Auch sowas wie Champions League habe ich da noch im Ohr. Aber Hoffenheim hat ja vor kurzem auch noch davon gesprochen...
Richtig, dabei hat der Felix doch noch bis vor kurzem genau das getan, was er am liebsten macht, das Geld mit vollen Händen an die Spielervermittler und -manager zu geben.

Bei Schalke hätte Magath locker 3 Mannschaften zusammen bekommen, bei Wolfsburg sind es wohl fast schon genauso viele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank_w._abagnale 02.09.2012, 20:49
3. Hannover war stärker

Heute war Hannover stärker. Ich würde die Hohngesänge, die hier auf Wolfsburg angestimmt werden, nicht ubterschreiben.
Wolfsburg ist und bleibt ein Kandidat für die Top 6.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jörgi1980 03.09.2012, 19:10
4.

Es scheint sich das zu wiederholen, was sich letzte Saison abgespielt hat.
An der Niederlage sind die Spieler schuld, die unfähig sind oder, oder, oder... Dann werden neue Spieler geholt und die gerade erst eingekauften Spieler schon wieder abgegeben.
Vielleicht sollte sich her Magath weniger auf seine Managertätigkeit konzentrieren, sondern mal ein bisschen auf seine Trainertätigkeit. Und da gehört auch dazu, den Spielern die nötige Zeit für die Eingewöhnung einzuräumen und nicht gleich nach jeder Niederlage jeden Spieler wieder in Frage zu stellen und völlige Inkompetenz vorzuwerfen.
Gestern hat man die Unsicherheit der einzelnen Spieler geradezu greifen können. Da wurden simpelste Zweikämpfe verloren, kürzeste Pässe versemmelt. Und so gut wie alle sind gestandene Bundesligaprofis.
Also ein bisschen Geduld, dann wird das schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren