Forum: Sport
Deutsche bei der Darts-WM 2019: "Ich hätte dieses Jahr von Darts leben können"
imago/ Sven Simon

Darts war früher Randsportart, heute ist es ein dickes Geschäft. Die deutschen Halbprofis Robert Marijanovic und Gabriel Clemens verraten, was bei ihnen davon ankommt.

golfstrom1 14.12.2018, 12:48
1. Darts

Ich glaube die Professionalisierung des Dartssports wird noch weiter voranschreiten. In 5 oder 10 Jahren wird dieser Sport weltweit ausreichend sein, damit die Top100 der Welt davon problemlos leben können. Die Topspieler werden Multimillionäre sein und weltweit sehr populär sein. Es werden sich unterklassige Ligen bilden, die das Sprungbrett in den Sport bilden. Die Popularität des Sports wird dazu führen, dass es irgendwann Vereine geben wird, die Kinder zu Dartsspielern ausbilden. Dieser Sport hat den Vorteil, dass die Leute viele Veranstaltungen über das ganze Jahr durchführen können ohne dass körperliche Grenzen gesetzt werden. Der Sport ist für das Fernsehen interessant und aufgrund der starken mentalen Komponente sind Endergebnisse nicht so extrem vorhersehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trend 14.12.2018, 13:57
2. gibts doch alles schon lange

Kleine Ligen gibt es seit über 30 Jahren, wo in den Vereinen auch Kinder ausgebildet werden. Die deutschen Spieler da auf der Bühne kommen alle von diesen kleinen Vereinen. Findet halt nur keine Beachtung. Sponsoren haben auch kaum Interesse, was ich nie verstehen werden, denn Dart ist eigentlich der perfekte Fernsehsport. Aber auch die Medien haben kein Interesse, es sei denn es ist WM. Oder hat schon mal jemand in irgendeiner Zeitung die Tabelle der Darts-Bundesliga gesehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sharkeys 14.12.2018, 14:09
3.

Zitat von golfstrom1
Ich glaube die Professionalisierung des Dartssports wird noch weiter voranschreiten. Es werden sich unterklassige Ligen bilden, die das Sprungbrett in den Sport bilden. Die Popularität des Sports wird dazu führen, dass es irgendwann Vereine geben wird, die Kinder zu Dartsspielern ausbilden.
Gibt es doch schon ewig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doktordoktormueller 15.12.2018, 13:00
4. Ja, bringt die Kinder zum Dartsport!

Unfug. Sport soll gesund sein, man soll sich bewegen, man soll Kalorien verbrauchen. Alles Dinge, die beim Dart nicht statt finden.
Dart wird nie ein Sport sein im herkömmlichen Sinne. na gut, wer sehr gut ist, wird damit Geld verdienen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren