Forum: Sport
Deutsche Bilanz der Biathlon-WM: "Phänomenal"
DPA

Laura Dahlmeier hat bei der Biathlon-WM in Oslo für das beste deutsche Damen-Ergebnis seit 2011 gesorgt. Nur eine Starterin war erfolgreicher als die 22-Jährige. Bei den Männern verpasste Martin Fourcade den "Grand Slam".

Seite 1 von 2
shoper34 13.03.2016, 22:24
1.

Die einzigen, die "phänomenal" waren, sind die Franzosen, insbesondere Fourcade !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uchawi 13.03.2016, 22:44
2.

Korrektur: Laura Dahlmeier hat vier Einzelmedaillen geholt, nicht drei. Sonst wären's - zusammen mit den drei Staffelplaketten - auch nur sechs und nicht sieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uchawi 13.03.2016, 22:52
3. Auslegungsfrage

Zitat von shopper34
Die einzigen, die "phänomenal" waren, sind die Franzosen, insbesondere Fourcade !
Ich für meinen Teil finde eine Nation, die von insgesamt 27 theoretisch möglichen Medaillen (24 in den acht Einzelwettbewerben, drei in den drei Staffen) sieben Stück tatsächlich gewonnen hat, ziemlich "phänomenal". Sogar, wenn andere noch besser waren.
Und was Fourcade angeht: Überragend, keine Frage. Aber Laura Dahlmeier, die sich so begeistert über die WM-Ergebnisse geäußert hat, ist mit fünf Medaillen heimgefahren. Mit 22 Jahren. Wenn Sie mich fragen: Phänomenal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volkerrachow 14.03.2016, 23:08
4. Da kann man nur hoffen

dass bei der dominierenden deutschen Spitzenathlethin alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Und sie kein Asthma, Herz oder sonstige Blutanomalien aufweist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bjoechn 14.03.2016, 00:47
5. Phänomenal

Stimmt, die Franzosen, vor allem natürlich Fourcade und Dorin Habert waren wirklich phänomenal. Aber ich finde die Leistung einer 22-jährigen Laura Dahlmeier mit 5 Medaillen bei 5 Starts ist auch absolut "phänomenal". Genauso wie der 42-jährige Biathlon-König Björndalen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herm16 14.03.2016, 06:03
6. Ich kapier

nicht, dass jahrelang Schwächen beim schiessen da sind und nichts passiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kira47 14.03.2016, 08:30
7. Biathlon WM Oslo 2016

Die einzige die phänemonales bei den Damen
geleistet hat ist Marie Dorin Haber!Sie hat 3xGold,2xSilber u.1xBronce gewonnen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derlabbecker 14.03.2016, 09:21
8. Schwächen beim Schiessen?

Zitat von herm16
nicht, dass jahrelang Schwächen beim schiessen da sind und nichts passiert.
.... Laura Dahlmeier hat wenig daneben geschossen... die Hildebrand für gewöhnlich auch, und auch die Preuß trifft oft. Die Gössner ballert immer daneben, und sie lernt es wohl auch nicht mehr....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zaunreiter35 14.03.2016, 13:39
9. Laura, die Rosinenpickerin!

Eine Rekonvaleszentin, die den halben Winter über krank ist, gewinnt 4 Einzelmedaillen und wird von der Journaille hochgejubelt.
Das ist nicht "phänomenal", das hat ein Geschmäckle. Wo hat sie denn die Form her?

Im Schlussspurt überholt sie noch Mäkärainen und hinterher im Interview mit dem FAZ-Redakteur Mitgefühl heucheln wollen, dass es "Gabi Soukalova ja auch verdient hätte", eine Medaille zu gewinnen, die am Holmenkollen komplett leer ausging. Das ist verlogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2