Forum: Sport
Deutsche EM-Chancen: Favorit Nummer zwei

Die deutschen Fußballer gewannen in der EM-Qualifikation alle Partien, teilweise spielten sie begeisternd. Doch das allein reicht nicht für den*großen Triumph. Wo hat die Mannschaft Schwächen? Wer im Team ist unverzichtbar, wer verpasst den Anschluss?*Ein Ausblick auf die Titelchancen der DFB-Elf.

Seite 1 von 15
volker_geile 11.10.2011, 10:02
1. Auch die dreckigen Spiele gewinnen

Diese deutsche Mannschaft ist absolut top, finde nur die Abwehr etwas unsicher und im Sturm fehlen Alternativen zu Gomez und Klose. Wichtig ist aber, dass Löw die Mannschaft taktisch so weit bringt, dann man auch gegen eher hart spielende und eher zurückgezogene Mannschaften gewinnen kann wie zum Beispiel gegen Italien oder Holland.

Spanien kann man knacken, wenn man es schafft, ihnen auch mal den Ball wegzunehmen. Es könnte aber zum Vorteil für Deutschland sein, dass Spanien alles gewonnen hat und die Spieler etwas satt sind. Zudem sind die Kämpfe von Barca gegen Real wohl nicht ohne Spuren geblieben.

Hier eine weitere interessante Analyse:
http://fusskopfball.de/2011/10/09/na...nicht-reichen/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 11.10.2011, 10:03
2. ...

gute Analyse.
Wer Europameister werden will muss Spanien und Deutschland schlagen!
Also zweimal überragend spielen oder zweimal Glück haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Felix MS 11.10.2011, 10:05
3. Ich frage mich, ...

Zitat von sysop
Die deutschen Fußballer gewannen in der EM-Qualifikation alle Partien, teilweise spielten sie begeisternd. Doch das allein reicht nicht für den*großen Triumph. Wo hat die Mannschaft Schwächen? Wer im Team ist unverzichtbar, wer verpasst den Anschluss?*Ein Ausblick auf die Titelchancen der DFB-Elf.
... welche Erkenntnisse der Autor hat, die ihn die aktuelle Situation so beschreiben lässt, dass ich mich frage, ob er Informationen hat, die der geneigten Leserschaft fehlen.

Ich bleibe mal ausschließlich in der Abwehr.

Arne Friedrich ist aktuell vereinslos. Zudem hat er wohl noch immer mit seinen Bandscheiben zu kämpfen. Aus meiner Sicht ist ein gesunder Arne Friedrich immer eine Option für den Kader, aber dafür muss er gesund und fit sein und vor allem auch regelmäßig in der Liga spielen. Und davon ist er zurzeit leider sehr weit entfernt.

Wieso der Autor Benedikt Höwedes völlig unter den Tisch fallen lässt und seinen Namen als Option für die Verteidigung nicht mal nennt, wird wohl auch sein Geheimnis bleiben.

Und wenn ich dann einmal über den Tellerrand hinausschaue, dann frage ich mich, warum bei den wahrscheinlich "keine Rolle mehr spielenden Spieler" Namen wie Jansen, Westermann, Trochowski, Marin, etc. fehlen?

Wenn in Überschrift und Gestaltung des Artikels die Erwartung geweckt wird, dass eine tiefer gehende Analyse folgt, dann sollte dieses auch geschehen.

Aber diese Erwartung wurde nicht erfüllt, und ich weiß, wer Erwartungen hat, kann enttäuscht werden. Ich bin enttäuscht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 11.10.2011, 10:12
5. ...

Für mich gehört Bastian Schweinsteiger definitiv zu den unverzichtbaren Spielern. Auf seiner Position ist er in meinen Augen gesetzt. Als Rolfes das vor nicht sehr langer Zeit mal gespielt hat, war da ein deutlicher Leistungsunterschied erkennbar und da hat man wirklich gesehen wie wichtig er für die Mannschaft ist.

Allerdings sollte man sich jetzt noch mit Prognosen zurückhalten. Die aktuelle Saison ist noch jung. Der ein oder andere Spieler könnte noch in ein Leistungstief fallen oder sich verletzen. Natürlich wünsche ich das keinem aber im Fußball ist das nicht immer vermeidbar.

Allerdings halte ich England nur bedingt für einen Mitfavoriten. Traditionell gehen sie stark durch die Qualifikation, beim Tunier ist die Leistung dann aber oft überschaubar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xcver 11.10.2011, 10:25
6. Niederlande?

Zitat von sysop
Die deutschen Fußballer gewannen in der EM-Qualifikation alle Partien, teilweise spielten sie begeisternd. Doch das allein reicht nicht für den*großen Triumph. Wo hat die Mannschaft Schwächen? Wer im Team ist unverzichtbar, wer verpasst den Anschluss?*Ein Ausblick auf die Titelchancen der DFB-Elf.
Was ist eigentlich mit den Niederlanden und Spanien? Beide haben bisher auch jedes Qualifikations Spiel gewonnen. Die Niederlande sind durchaus auch als Favorit mit anzusehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WhereIsMyMoney 11.10.2011, 10:29
7. ....

Ja, Deutschland, Spanien und auch die Niederlande scheinen am stärksten zu sein.
Aber den Niederländern traue ich nicht wirklich etwas zu, schon gar nicht dass sie Deutschland oder Spanien besiegen können.

Von Italien erwarte ich da mehr. Die haben zwar nicht die großartigen Spieler, noch spielen sie wirklich stark. Aber Prandelli ist ein Genie, wenn es darum geht, das Spiel des Gegners kapput zu machen.
Italien hat nicht die Stärke Deutschland UND Spanien zu besiegen, aber wenn die sich im Halbfinale treffen, kann Italien dann im FInale durchaus gegen einen der beiden gewinnen.

Von Frankreich erwarte ich eine gute EM, Blanc ist ein Gewinnertyp und die Qualität der Spieler ist auch ziemlich hoch. Aber sie dürften keine Chance haben das Ding zu gewinnen.
England möchte ich nicht mal erwähnen.

Also, meine Favoriten, in dieser Reihenfolge, sind Deutschland, Spanien und Italien.

Die "Überraschungsmannschaft" könnte vielleicht Bosnien werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frau_bert 11.10.2011, 10:32
8. Grandiose EM!?

Natürlich hat die deutsche Elf eine Chance. Die haben jetzt auch etwas, was vorher gefehlt hat: die Faxen dicke mit "wir wollen von den Spaniern lernen". Die wollen den Titel! Und wir alle wollen ein Spiel sehen - Deutschland-Spanien, mit einem grandiosen Sieg für die deutsche Mannschaft.

Doch wie das Leben so spielt. Nach einem grandiosen 4:0 gegen Holland fliegt Spanien gegen die Ukraine mit 0:1 raus (was die Schweiz kann, kann die Ukraine schon lange). Und die deutsche Mannschaft muss aufpassen, das die nach ihrem 6:0 gegen England nicht gleiches gegen Polen erleiden. Das Finale hieße dann Ukraine-Polen....

Also liebe Spanier, liebe Deutsche, tut uns den Gefallen und marschiert ins Finale. Und dann zeigt ihr dem Rest Europas was guter Fußball ist. Und Wayne Rooney und Arjen Robben dürfen dann für den Rest ihres Lebens Reklame austragen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Samuel Hastrim Klepp V 11.10.2011, 10:43
9. Titel

Zitat von sysop
Die deutschen Fußballer gewannen in der EM-Qualifikation alle Partien, teilweise spielten sie begeisternd. Doch das allein reicht nicht für den*großen Triumph. Wo hat die Mannschaft Schwächen? Wer im Team ist unverzichtbar, wer verpasst den Anschluss?*Ein Ausblick auf die Titelchancen der DFB-Elf.
Nach 90 Minuten gegen Belgien wird Deutschland eine sehr gute oder vielleicht sogar eine großartige Quali gespielt haben.

In jedem Fall wird nach diesen 90 Minuten alles auf Null gestellt werden müssen.
Wenn die Spieler verinnerlichen,

- dass es völlig wurscht ist, ob man heldenhaft zu einer EM stürmt oder sich "hinstümpert",
- sich nicht davon irritieren lassen, dass alle von einer leichten Gruppe sprechen werden,
- dass Sie das Ziel nicht aus den Augen verlieren dürfen, selbst wenn im Vorfeld darüber diskutiert werden sollte, einen Sonderpassus einzuführen, dass die "Großen" SPA und D erst im Finale aufeinander treffen können usw,

...dann können Sie eine gute EM spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15