Forum: Sport
Deutscher Dreifach-Torschütze: Müller will noch mehr
Getty Images

Es war das Spiel des Thomas Müller. Der Münchner hat mit seinem Dreierpack fast im Alleingang den Auftaktsieg der DFB-Elf gegen Portugal besorgt. Für Müller war der Start jedoch nur "ganz gut".

Seite 1 von 21
Pinin 17.06.2014, 04:33
1. Ganz einfach, was den Müller beflügelt ist ...

... dass er jetzt mal nicht das langweilige, emotionslose Tiki-Taka vom Gardiola spielen muss. Jetzt darf er die Handbremse lösen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crimesceneunit 17.06.2014, 05:39
2. das ist doch purer Sexismus! ...

warum muss die Kanzlerin jedesmal in die Umkleide der Männer stürmen? angenommen ein männlicher Politiker würde nach jedem Sieg der Frauen Nationalmannschaft in deren Umkleide rennen. dann wäre aber was los im Emanzenland...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LebensKunst 17.06.2014, 05:39
3. Alte Lebensweisheit

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernhard29 17.06.2014, 05:41
4. Toller Auftakt

Da kann man nur sagen, super Spiel, tolle Leistung von der gesamten Mannschaft eine Freude für jeden Zuschauer, herzlichen Glückwunsch nach Brasilien an die deutsche Mannschaft und an den Trainer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 17.06.2014, 05:50
5. Bis zum Elfer

war das Spiel ausgeglichen, und der Elfer war keiner. Goetze hat sich ziemlich unverschaemt fallen gelassen. Eine Schwalbe von Deutschland bei einer WM ist erbaermlich. Das 2:0 war ein toller Kopfball von Hummels. Die rote Karte von Pepe war uebertrieben, von Mueller ist man aber dieses Theater und die gespielte Weinerlichkeit gewohnt. Vermutlich haetten wir dieses Spiel auch ohne diese Unsportlichkeiten gewonnen. Andererseits auch andere Mannschaften gewinnen dreckig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cdn 17.06.2014, 05:55
6. furchtbar,

diese Selbstbeweihräucherung und die Flug und die Schauspieleinlagen der Bayernspieler. Das hat mir die Freude an dem Spiel völlig vermiest. Müller ist eine üble Zecke auf dem Platz! Ein ordentlicher Schiri schmeisst den beizeiten runter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sumfuiesse 17.06.2014, 05:56
7. Starke Leistung

Insgesamt eine sehr zufriedenstellende Leistund der N11, allerdings sollte auch Khedira nicht unerwähnt bleiben. Überragendes Spiel von ihm, geniale Spieleröffnung und hinten nahezu jeden Angriff unterbunden. Nach Müller der beste Deutsche

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocky_heike 17.06.2014, 06:36
8.

Ich finde das Statement von Müller auch "ganz gut". Weltmeister wird die Mannschaft, die sich steigern kann und zum Schluss die besten Spiele abliefert. Das hat Löw in den letzten Turnieren nicht hingekriegt. Wenn Müllers Aussage in diese Richtung geht, klappt es diesmal vielleicht. Portugal war ganz schwach. Bei der günstigen Gruppenkonstellation muss das Halbfinale ohnehin das Minimalziel sein. Dann gilt es. Was vorher gewesen ist, zählt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 17.06.2014, 06:44
9. das wirklich schoene an diesem ereignis ist

Zitat von sysop
Es war das Spiel des Thomas Müller. Der Münchner hat mit seinem Dreierpack fast im Alleingang den Auftaktsieg der DFB-Elf gegen Portugal besorgt. Für Müller war der Start jedoch nur "ganz gut".
ist, dass millionen von menschen gluecklich, gespannt und im geiste vereint diese tolle unterhaltung geniesssen. symathisch war auch der auftritt unserer kanzlerin, sie hat hier in lieber weise ihre persoenlichkeit gezeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21