Forum: Sport
Deutscher Sieg gegen Weißrussland: Das Tut-gut-Spiel
Marius Becker / DPA

Die deutsche Nationalelf schafft den zweiten Erfolg in der EM-Qualifikation - ohne gegen Weißrussland auch nur in die Nähe einer Höchstleistung kommen zu müssen. Warum das dem Team in der Selbstfindungsphase trotzdem gut tut.

BurekTomate 09.06.2019, 14:29
1. Nur der Trainer stört da noch

Wenn Löw endlich weg wäre, dann könnte es wirklich wieder was werden mit dem WM-Titel. Fragt bei Klopp nach, der will diesen Job schon seit Jahren, wie man zwischen den Zeilen deutlich spüren kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuhlig 09.06.2019, 21:18
2.

ich frag mich was #1 soll, warum sollte Klopp sich das antun, der kann in Liverpool richtig Geld auf den Kopf hauen, aus dem vollen schöpfen und wird geliebt. der wird als nächstes versuchen die Meisterschaft zu holen, nie und nimmer wird der in absehbarer Zeit Liverpool verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichwarschonimmerda 10.06.2019, 13:39
3. Niemals

Jürgen Klopp wird niemals Bundestrainer. Er benötigt die wöchentlichen, in der PL in Verbindung mit CL, FA-Cup und Ligalpokal fast täglichen Adrenalinschübe, ansonsten geht der ein. Ich bin auch kein Fan von Löw, aber er hat den Karren in den Dreck gesetzt, jetzt soll er beweisen, dass er ihn wieder rausholen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren