Forum: Sport
Deutsches Debakel im Eiskanal: Null Bob
DPA

Es ist eine historische Pleite: Die deutschen Zweier-Bobfahrer haben erstmals seit über zwanzig Jahren keine Medaille bei Olympischen Winterspielen geholt. Hauptgrund für den schlechten Auftritt: "Wir hatten einfach kein taugliches Gerät."

Seite 4 von 4
nachbar 18.02.2014, 06:50
30. @ klugscheißer 2011

"...die Geräte waren immer schlecht,..." :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ritterchen 18.02.2014, 09:49
31. Es ist das Mareial!

Zitat von langenscheidt
Da um die deutschen Bobteams nur Amateure rumlaufen, wusste man erst in Sotschi, dass der Gerät schlecht ist. Welch plumpe Ausrede.
Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben. Sogar für den ganz gewöhnlichen Beobachter der Rennen in diesem Winter ist völlig offensichtlich, dass die deutschen Bobs nicht konkurrenzfähig sind, was die Spitzengeräte des jetzt siegreichen Russen oder Holcomb betrifft.

Hier geht es mitnichten um faule Ausreden und niemand "schiebt alles auf das Gerät. Wenn aber die Konkurrenz trotz Fahrfehler drei bis fünf Kilometer mehr Höchstgeschwindigkeit rausholen kann, ist das eben ein eklatanter Nachteil. Dass dazu noch bittere fahrerische Fehlleistungen hinzugekommen sind um ein solches Ergebnis zu produzieren, steht auf nem anderen Blatt.

Ihr Vorwurf passt überhaupt nicht. Man wusste bereits vor Sotschi, dass es mit diesen Bobs schwer wird. Bspw. Andre Lange hat dies bereits zu Beginn des Winters prognostiziert. Die Hoffnung war, dass optimale Abstimmung auf die Bahn in Sotschi noch manches korrigiert. Das hat nicht geklappt, weil die Konkurrenz eben auch nicht auf der Brennsuppe daher geschwommen kommt.

Aber selbst dass man dies wusste, hilft eben für die Saison nicht, denn der Bob ist eben mal wie er ist und kann im Laufe der Saison nur noch geringfügig korrigiert aber nicht mehr komplett neu aufgebaut werden. Und ein Rückgriff auf den alten hilft genauso wenig, wenn es darum geht, den besten Geräten der Konkurrenz Paroli zu bieten. Sie sind einfach zu langsam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rbn 18.02.2014, 10:18
32. dass "Welten" zwischen dem bayrischen Mehrfach-Olympiasieger Langen und den Berliner

Zitat von sysop
Es ist eine historische Pleite: Die deutschen Zweier-Bobfahrer haben erstmals seit über zwanzig Jahren keine Medaille bei Olympischen Winterspielen geholt. Hauptgrund für den schlechten Auftritt: "Wir hatten einfach kein taugliches Gerät."
Entwicklern liegen, liegt an den Berlinern. Christoph Langen ist der Fachmann und wenn die Lenkung entgegen seinen Erfahrungen anders bemessen ist, so liegt es nicht an Langen sondern vielleicht daran, dass bayrische Ideen in Berlin generell abgelehnt werden. Schliesslich kann es nicht sein, dass ein Provinzler aus München klüger ist als der Hauptstädter aus Berlin.

Den nächsten Bob bei schwäbischen Tüftlern entwickeln lassen ! Bringt garantiert ein besseres Fahrzeug, wie alle Fahrzeuge aus BaWü.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rbn 18.02.2014, 10:32
33. dass "Welten" zwischen dem bayrischen Mehrfach-Olympiasieger Langen und den Berliner

Zitat von sysop
Es ist eine historische Pleite: Die deutschen Zweier-Bobfahrer haben erstmals seit über zwanzig Jahren keine Medaille bei Olympischen Winterspielen geholt. Hauptgrund für den schlechten Auftritt: "Wir hatten einfach kein taugliches Gerät."
Entwicklern liegen, liegt an den Berlinern. Christoph Langen ist der Fachmann und wenn die Lenkung entgegen seinen Erfahrungen anders bemessen ist, so liegt es nicht an Langen sondern vielleicht daran, dass bayrische Ideen in Berlin generell abgelehnt werden. Schliesslich kann es nicht sein, dass ein Provinzler aus München klüger ist als der Hauptstädter aus Berlin.

Den nächsten Bob bei schwäbischen Tüftlern entwickeln lassen ! Bringt garantiert ein besseres Fahrzeug, wie alle Fahrzeuge aus BaWü.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verdi49 18.02.2014, 11:38
34. Jetzt wird es peinlich!

Zitat von willibrand
da hilft wohl nur H.Langen gegen Schorsch Hackel auszutauschen !
Hackel Schorch war Rodler!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alfr. Tetzlaff 18.02.2014, 11:49
35. Aufpimpen.

Neue Idee, alter Hut: 3 Fahrer und ein Heizer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kazinkua 18.02.2014, 17:05
36.

Wenn ein deutscher Pilot am Start bedeutend schneller anschiebt, als sein Konkurrent, kaum etwas an Eis mitnimmt und dann trotzdem 3 km/h langsamer ist, wird es wohl schwerlich am Piloten liegen.

Selbstverständlich gab es auch fahrtechnische Mängel, allerdings behaupte ich, dass es den deutschen Piloten selbst bei 4 idealen Läufen nicht möglich gewesen wäre in die Medaillienränge zu fahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4