Forum: Sport
Deutsches Gold im Diskuswurf: Dann eben der andere Harting
Getty Images

Robert Harting verletzt? Dann schreibt eben Bruder Christoph die Olympia-Familiengeschichte weiter. Über seinen Erfolg wollte der Diskuswerfer aber nur ungern sprechen - und dann wurde er auch noch verwechselt.

Seite 3 von 3
rotertraktor 14.08.2016, 05:25
20.

Ups, jetzt hab ich die auch verwechselt ... ich meinte natürlich Christoph.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t0schef 14.08.2016, 08:03
21. @Grorm

So wie Sie das schreiben, klingt es, als sei jeder US-amerikanische Athlet ein Forrest Gump. Mag sein, dass unter den Sportlern nicht jeder der Hellste ist - man sehe sich nur mal Fußballer an (wobei dieser Sport noch deutlich komplexer ist als Schwimmen oder Speerwerfen) - und doch sind es halt manchmal einfach nur Inselbegabungen. Andererseits ist es halt das amerikanische System der Sportförderung. Das deutsche System ist sicherlich anders, aber auch diskussionswürdig. Warum müssen denn 2/3 aller deutschen Athleten unbedingt offiziell bei der Bundeswehr "Soldat" oder bei der Bundespolizei "Polizist" sein? Das ist auch nur so pseudomäßig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenreinerdemokrat 14.08.2016, 08:12
22.

Zitat von gibmichdiekirsche
Wenn man bedenkt, dass in den Staaten Colleges und Unis absolute Kaderschmieden mit jeder Menge Dollars im Rücken sind und dort z.B. Schwimmen höchste Wertschätzung genießt, dann erstaunt das schon weniger. Da braucht es keine viel andeutenden 3 Pünktchen in Ihrem Schlußsatz. Olympische Sportarten genießen nun mal in den USA höchste Priorität in der Förderung, während sie anderen Orts (z.B. hierzulande) oft eher stiefmütterlich unterstützt werden.
Das ist zwar richtig, wie man aber weiß, bedarf es einiges mehr als Talent und gutem Training, um ständig neue Weltrekorde aufzustellen, vor allem wenn es welche sind, die alte (mit nachweislich Doping aufgestellte) auch noch locker toppen ;-)
Wenn man dann mit Russland vergleicht, das ja angeblich staatlich organisiert flächendeckend dopen soll, so fragt man sich schon völlig zurecht, wo denn dann die Vorteile von Doping sein sollen, wenn man ohne Doping und nur mit Talentförderung wie in den USA locker bei allen Olympiaden die Medaillenspiegel anführt.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat.Adler 14.08.2016, 09:20
23. Medaillenspiegel pro Anzahl der Einwohner

Zitat von lupenreinerdemokrat
Das ist zwar richtig, wie man aber weiß, bedarf es einiges mehr als Talent und gutem Training, um ständig neue Weltrekorde aufzustellen, vor allem wenn es welche sind, die alte (mit nachweislich Doping aufgestellte) auch noch locker toppen ;-) Wenn man dann mit Russland vergleicht, das ja angeblich staatlich organisiert flächendeckend dopen soll, so fragt man sich schon völlig zurecht, wo denn dann die Vorteile von Doping sein sollen, wenn man ohne Doping und nur mit Talentförderung wie in den USA locker bei allen Olympiaden die Medaillenspiegel anführt.....
Medaillenspiegel pro Anzahl der Einwohner: Und? Die USA liegen weit zurueck;-)
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jarvis_cuba 14.08.2016, 10:30
24. Hymnischer Hartung

Bei Olympia trifft sich die Jugend der Welt. Und die soll bei einer Hymne stramm stehen? Wo sind wir denn? Hymnen fördern den Nationalismus, nicht die Gemeinschaft der Welt. Und das Sportler sich vor Journalisten schützen müssen, liegt wohl eher am aktuellen Niedergang des Journalismus. Ich habe rund 30 Jahre für verschiedene Medien gearbeitet, meist für den öffentlich-rechtlichen Hörfunk, weiß wovon ich rede. Ich wünsche mir mehr Hartung....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politik-nein-danke 14.08.2016, 12:42
25.

Zitat von Grorm
In den Staaten werden gute Sportler gehätschelt und getätschelt, man schleift sie durch die Highschools und mit zig Stipendien versehen durch die Colleges, bis auch ein sportlich sehr begabter Analphabet seinen College Abschluss bekommt. Dann folgt die Profikarriere ...
Ihre Aussage ist schlichtweg falsch. Die Stipendien sind zwar für Sport, aber die schulische Leistung muss trotzdem erbracht werden. Wenn die nicht erbracht werden, dann wird auch das Stipendium entzogen. Dazu gibt es in den Staaten dank der gezielten Förderung zu viele Talente.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3