Forum: Sport
Deutschland ist Weltmeister: Das ging nur im Team
Getty Images

Dieser WM-Titel wurde nicht nur erspielt, sondern erkämpft: 113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment. Der deutsche Sieg ist ein Triumph des Teamgeists. Das ist der Höhepunkt der Ära Löw.

Seite 1 von 47
mcghee 14.07.2014, 08:17
1. Es ist so still....?

ja wo sind sie denn die Löw-Hasser? Dieser Stern wird euch für immer daran erinnern, wie unrecht ihr hattet.

Beitrag melden
neejah 14.07.2014, 08:21
2.

Zitat von sysop
113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment.
Man hat gestern wieder gesehen, was für ein Format Messi besitzt... ein ganz schlechter Verlierer! Und warum bekommt der denn goldenen Ball? Das ist ja wohl ein Witz! Im ganzen Turnier gab es mit Sicherheit 5 Spieler, die diese Auszeichnung verdient hätten, und die deutsche NM ist dabei nicht einmal berücksichtigt...
Außer Barca wieder mal nichts los bei Messi! Und damit wird er genau wie Ronaldo niemals in die A-Riege aufsteigen, Tore am Fließband hin oder her.
Alles in allem eine unglaubliche Energieleistung unserer Mannschaft, in einem Spiel voller Schiedsrichterfehlentscheidungen und hinterhältigen argentinischen Attacken. Viele werden sagen "seis drum", mir haben diese Pfeifen jedoch die WM gehörig madig gemacht, und das nicht nur am gestrigen Abend!
Endlich der 4. Stern! :)

Beitrag melden
hutzelwutzel 14.07.2014, 08:24
3. Mann oh Mann

Zitat von sysop
Dieser WM-Titel wurde nicht nur erspielt, sondern erkämpft: 113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment. Der deutsche Sieg ist ein Triumph des Teamgeists. Das ist der Höhepunkt der Ära Löw.
ihr habt uns vielleicht gestern abend Nerven gekostet. Mit was für einem versöhnlichen Ende. Jogis Gesicht seit Wochen wieder gelöst, entspannt und glücklich. Toll. Ganz, Ganz, Ganz grossen Glückwunsch an eine ganz tolle Mannschaft!

Beitrag melden
diskretes Kontinuum 14.07.2014, 08:32
4. Begriff

Bitte begreifen Sie, dass "realisieren" nicht "begreifen" meint. Immerhin beherrschen wenigstens die Fußballer noch korrektes Deutsch.

Beitrag melden
dadanchali 14.07.2014, 08:46
5. nee

Zitat von sysop
Dieser WM-Titel wurde nicht nur erspielt, sondern erkämpft: 113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment. Der deutsche Sieg ist ein Triumph des Teamgeists. Das ist der Höhepunkt der Ära Löw.
Geht doch ;)))
Glückwunsch für eine tolle Leistung.
Mein Finale-Bild: Podolski Jr. spielt mit Papa im leeren Stadion Fußball.
Dafür gibt es das Wort, dass die deutschen Fußballer neben aller Professionalität begleitete: sympathisch.

Beitrag melden
Freidenker10 14.07.2014, 08:47
6.

Natürlich geht das nur im Team, (! ) sonst wären wohl Ronaldo oder Messi Weltmeister geworden..;-)
Bei aller Euphorie über den Titel ( wurde auch echt Zeit, da ich seit 24 Jahren mitfiebere!! ), sollte man die Leistung nicht nur schönreden. Das ausgerechnet Götze das Siegtor schiesst und man in 50 Jahren noch darüber reden wird ist schon krass! Der ist mehr mit der TV-Leinwand im Stadion beschäftigt um seine Frisur zu kontrollieren als mit dem Spiel und ausgerechnet der macht das Tor...
Von Özil war erneut nichts zu sehen. Kroos hat man nur bei den "genialen"Freistößen gesehen. Und Podolski lässt sich nach dem Spiel mit seinen Selfies feiern, als wenn er den Titel allein errungen hätte! Hummels wurde oft genug von Messi stehengelassen.
Geil waren für mich nur: Lahm, Schweinsteiger, Neuer, Boateng, Müller und Klose ( hatte zwar wenig Tormöglichkeiten, hat aber gekämpft wie ein Löwe! )!
Unterm Strich ist der Titel verdient, aber jetzt alles in den Himmel zu loben wäre falsch!

Beitrag melden
helianthe 14.07.2014, 08:47
7. Geschafft

Herzlichen Glückwunsch an deutsche NM. und an Jogi Löw!Ihr seid die Besten der Welt.Was für ein wunderschöner Tag! Man kann es nicht oft genug wiederholen!:-)

Beitrag melden
Bickhofe 14.07.2014, 08:49
8. Toller Artikel. Super geschrieben.

Schöne Detailbeobachtungen die man zwar selbst so wahrnehmen konnte, aber in Zusammenhang gesetzt, das Ergebnis unterstreichen und (nicht ganz emotionslos) als logische Konsequenz aufzeigen.

Beitrag melden
herent 14.07.2014, 08:51
9. Sind schon harte Burschen,

haben auch noch die Liebkosungen von Mutti weggesteckt!

Beitrag melden
Seite 1 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!