Forum: Sport
Deutschland ist Weltmeister: Das ging nur im Team
Getty Images

Dieser WM-Titel wurde nicht nur erspielt, sondern erkämpft: 113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment. Der deutsche Sieg ist ein Triumph des Teamgeists. Das ist der Höhepunkt der Ära Löw.

Seite 17 von 47
bosemil 14.07.2014, 10:55
160. Aber nun mal langsam.

Zitat von ketzer2000
Löw ist nur der Trainer und ich bin immer noch nicht überzeugt, dass er einer der Großen ist! Letztendlich hat gestern das Spiel an einem seidenen Faden gehangen......
Löw und Klinsmann haben diese Mannschaft geformt. Löw ist Badener, Klinsmann Schwabe. Mit dem Kader, hauptsächlich aus Bayern, hat der Löw zum Schluß dieses Team geformt. Das war KÖNNEN und das Glück war beim Tüchtigen, so wie sich das gehört. Badener und Schwaben wissen halt wie man das machen muß.

Beitrag melden
mr.andersson 14.07.2014, 10:55
161.

Zitat von andreas13053
da hat der Forist aber nunmal Recht, da es natürlich ein Foul im 16er war und Neuer letzter Mann. [...]
Entgegen eines weit verbreitendem Mythos ist nicht (nur) "letzter Mann" ausschlaggebend, sondern "offensichtliche Torchance" und dies zu beurteilen liegt im ermessen des Schiedrichters.

Und da Neuer den Ball wegfausten konnte, war der Schiri wohl irgendwie der Meinung, dass da keine offensichtliche Torchance vorlag. Ist immer schwer so nen Richtung Auslinie weggefausteten Ball eindeutig ins Tor zu kriegen. Hätte Neuer den Ball nicht erwischt sondern nur den Spieler getroffen, dann bin ich bei Ihnen mit der Interpreatation.

Den Freistoß für Neuer fand ich wiederum auch Unfug.

Beitrag melden
S0PN 14.07.2014, 10:55
162. Auch wenn Sie Recht haben!

Zitat von rludwig38
Das ist der Schlusssatz einer der Kommentare, die ich gerade gelesen habe. Wenn in unserem Leben nur politische und gesellschaftliche Themen zählten, wäre es todlangweilig. Fußball ist eben eine der schönsten Nebensächlichkeiten der Welt und deshalb liebe ich Fußball und deshalb freue ich mich wahnsinnig. Ich kann diese Art von Gemeckere nicht mehr hören.
Sport ist Sport und Politik ist Politik, das sollte nicht vermengt werden. Warum eigentlich ist Frau Merkel auf so vielen Bildern hier mit Fußballern zu sehen? Man könnte fast meinen, Sie wäre die Frau des Bundestrainers oder ein - bitte entschuldigen Sie- ein "Boxenluder". Die gute Frau sollte lieber dafür sorgen, dass die USA uns nicht mehr überwachen und vl auch mal andere Sportveranstaltungen besuchen. Da gibt es z.B. eine die zur Verständigung der Völker angedacht war und ist, dort habe ich diese Dame noch nie gesehen.

Beitrag melden
Andr.e 14.07.2014, 10:56
163. Deutschland ist Weltmeister

Zwei Beiträge gelesen und man möchte gleich wieder gehen...

Der erste schreit nach den Löw-Bashern, der zweite regt sich über Messi auf. Weiter bin ich noch nicht gekommen... Leute, das ist einfach nur peinlich.

Beitrag melden
Berg 14.07.2014, 10:56
164.

Zitat von twix-m&m
Seien sie generös und lassen sie den Argentiniern und Messi wenigstens den Titel des besten Spielers des Tuniers. Außerdem war Messi schon saugefährlich gestern Abend, nur Neuer hat mittlerweile einen Ruf wie Donnerhall - da vergeben selbst Weltklassestürmer.
Nein, diese Entschuldigung zählt nicht. So sehr wir erleichtert waren, dass Messi nicht traf: dreimal kam er frei zum Schuss und traf dreimal das Tor nicht. Sieht so ein "bester Spieler" aus?

Beitrag melden
andreas13053 14.07.2014, 10:56
165. So, so,

Zitat von nummer50
Sie haben aber schon gesehen, dass Neuer den Ball eindeutig vor Higuain weggefaustet hat?
Hauptsache Ball gespielt?
Ball berühren, dann Spieler ummähen/umrennen/weggrätschen wäre dann regelkonform?
Toll, wieder was gelernt.

Beitrag melden
Freidenker10 14.07.2014, 10:57
166.

Zitat von tyskie
Manche wären wohl nicht mal dann zufrieden, wenn man die Argentinier 10:0 abgewatscht hätte. Den Titel können Sie uns nicht schlechtreden, da können Sie sich noch so viel Mühe geben.
Um Gottes Willen, gebt doch mal Ruhe... Ich freu mich doch auch über den Sieg, kann nur nicht alles so toll finden wie Sie! Lesen Sie doch mal die Sportpresse, da kassieren einige Spieler auch vieren und fünfen und sind die jetzt auch alle böse?
Hier kommen manche auch nur ins Forum um über diejenigen herzufallen die auch berechtigte Kritik üben. Das ganze langweilt mich mindestens, wie ich Sie und andere zu reizen scheine...

Beitrag melden
Cleverslinger 14.07.2014, 10:58
167. Klugscheißer die Zweite

Zitat von punaske
der autor hat offenbar übersehen, dass das spiel bereits gewonnen war, und müller den sieg eben doch realisiert hatte. er meinte aber vermutlich "begriffen".
Och leute lasst doch das mit dem realisieren und begreifen.
"realisieren" hat je nach Kontext die gleich (oder selbe, streitet euch drum) Bedeutung wie begreifen. Schaut doch im Duden nach bevor ihr hier etwas schreibt.
Und es ist doch logisch das "realisieren" diese Bedeutung hat. Das Ergebnis (den Titel der Weltmeisteschaft) ist in den Köpfen irreal und muss jetzt noch "realisiert" werden. Also was bitte ist daran falsch?

Beitrag melden
Andr.e 14.07.2014, 10:58
168.

Zitat von herent
haben auch noch die Liebkosungen von Mutti weggesteckt!
Ich versteh Ihren Neid. Wenn Sie heute noch anfangen, können Sie vielleicht in 2 Jahren EM spielen und Merkel auch herzen.

Beitrag melden
eineskimo 14.07.2014, 10:58
169. In Anlehnung an P. Steinbrück:

Zitat von twix-m&m
Im Guardian-forum habe ich gestern Nacht noch Lustigeres gelesen. Da hat jemand behauptet, wenn das Deutschland-Frankreich-Spiel später am Tag stattgefunden hätte, dann hätten die Franzosen Deutschland zerstört. Und überhaupt hatte Deutschland Glück nicht auf Kolumbien oder Chile zu treffen, denn die hätten Deutschland erst recht besiegt. Zum Glück muss man solche Behauptungen ja nicht beweisen. ;-)
Hätte, hätte, Viererkette.

Beitrag melden
Seite 17 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!