Forum: Sport
Deutschland ist Weltmeister: Das ging nur im Team
Getty Images

Dieser WM-Titel wurde nicht nur erspielt, sondern erkämpft: 113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment. Der deutsche Sieg ist ein Triumph des Teamgeists. Das ist der Höhepunkt der Ära Löw.

Seite 20 von 47
mm71 14.07.2014, 11:11
190.

Zitat von andreas13053
Hauptsache Ball gespielt? Ball berühren, dann Spieler ummähen/umrennen/weggrätschen wäre dann regelkonform? Toll, wieder was gelernt.
Tja, wenn zwei Spieler auf den Ball zulaufen und keiner zurückzieht, dann passiert was?

Beitrag melden
eineskimo 14.07.2014, 11:13
191. Wirklich?

Zitat von Oihme
Löw fehlt einfach die Konstanz zu einem guten Trainer, bei ihm geht es heute Hui und morgen Pfui, deshalb wird man bei Löw auch das Gefühl nie los, dass seine Erfolge weniger Können, sondern nur Glück und Zufall sind.
Dann schauen Sie sich doch bitte einmal seine Einwechslungen während dieser WM an, welche Joker gestochen haben. Das war brillant. Löw hat während des ganzen Turniers überragend die Spiele seiner Mannschaft analysiert und mit genau den richtigen Einwechselspielern reagiert. Dass das Tor gestern Abend ausgerechnet nach einer Zusammenarbeit von Schürrle und Götze fiel, war kein Zufall.

Wer solche Entscheidungen angeblich bloß zusammenduselt, müsste nicht als Trainer arbeiten. Der spielt einmal Lotto und gut ist.

Beitrag melden
nummer50 14.07.2014, 11:16
192. Andr.e

Zitat von Andr.e
Die Aktion war nicht in Ordnung. Neuer hat hier Glück gehabt - mehr sollte man jetzt dazu auch nicht mehr sagen.
Sorry, kann ich so nicht stehen lassen, wenn die Aktion von Neuer Elfmeter, oder sogar Rot hätte sein sollen, dann versteh ich das Fussballspielen nicht mehr.

Beitrag melden
chagall1985 14.07.2014, 11:17
193. Vor solchen Spielen

Müsste eine Gesundheitswarnung ausgegeben werden.
Mit einem Herzfehler oder sonstigen Herzproblemen wäre ich jetzt tot.

Andererseits spart man sich sio den Routinecheck beim Arzt.
Ich bin definitiv fit den ich habe überlebt.
Meinen herzlichen Glückwünsch an diese Mannschaft!

Beitrag melden
klausinho24 14.07.2014, 11:17
194. Es war kein Foul!

Zitat von primosantoro
1990 war es ein Italinienischer Schiedsrichter der die deutsche Mannschaft per unberechtigten Elfmeter den Tittel schenkte. 24 Jahre später wieder ein italienischer Schiedsrichter der in der 56. Minute eine klare rote Karte samt Elfmeter für Argentinien nicht gibt (Foul Neuer an Higuain). Kann das Zufall sein?
Stellvertretend für alle anderen, die der Meinung sind, dass Argentinien hier benachteiligt wurde: Neuer war eindeutig zuerst am Ball, bevor er anschließend Hihuain umrannte. Beide Spieler konnten sich gegenseitig sehen. Da spätestens seit dem Algerien-Spiel jeder weiß, wie Manuel Neuer spielt, hätte Higuain auch abbremsen können. Hat er aber nicht und somit hat er selber in Kauf genommen, dass er mit Neuer zusammenrasselt.

Neuer hatte einfach aufgrund des zeitlichen Vorteils (auch wenn es nur eine halbe Sekunde war) jedes Recht, den Ball zu spielen.

Beitrag melden
motzbrocken 14.07.2014, 11:17
195. Herzliche Gratulation

an die gesamte Deutsche WM Equipe. Ich muss gestehen, bei den ersten drei Sternen war ich alles andere als für Deutschland. Aber diesesmal, Chapeau! Schöner und kämpferischer Fussball. Ihr seit verdient Weltmeister geworden! Ein grandioses Team. Nochmals, Gratulation.

Beitrag melden
kjartan75 14.07.2014, 11:18
196.

Zitat von Berg
Nein, diese Entschuldigung zählt nicht. So sehr wir erleichtert waren, dass Messi nicht traf: dreimal kam er frei zum Schuss und traf dreimal das Tor nicht. Sieht so ein "bester Spieler" aus?
Exakt...Argentinien hat übrigens keinen einzigen shot on target in 120 Minuten ausgeführt (bekanntlich ist Higuains Treffer aus dem Abseits erfolgt). Wenn man nicht mal in der Lage ist einen einzigen zu erzielen, dann kann diese Mannschaft schlecht gewinnen. Messi war nie und nimmer bester Spieler der WM. Kein einziger Treffer in der K.o.-Runde...sehr schwach. Er hat geniale Momente, aber so spielt kein bester Spieler der Welt.

Beitrag melden
pefete 14.07.2014, 11:18
197.

Zitat von Marvin54
Da hat ja mal jemand richtig nachgedacht ;-) Übrigens scheinen bei Ihnen die Tasten mit Frage- und Ausrufezeichen zu klemmen.
ich hoffe nicht!!!!???? ;-)

Beitrag melden
mm71 14.07.2014, 11:18
198.

Zitat von andreas13053
unbestritten. Allerdings wäre Higuain, nicht umgerannt, höchstwahrscheinlich in der Lage gewesen,
Die gleichen Leute, die sich vor 2 Jahren aufgeregt haben, dass die deutsche Mannschaft keine "echten Kerle" und "richtigen Männer" auf dem Platz haben, sind nun offenbar starr vor Schreck, wenn sich in Zweikämpfen rustikal durchgesetzt wird.

Warum hätte Neuer zurückziehen sollen? Warum nicht Higuain? Wenn zwei Spieler aufeinander zu laufen, passiert eben genau das.

Beitrag melden
hornisse.04 14.07.2014, 11:18
199. Ost hin West her

Zitat von Berg
Trotz des Titelgewinns ist es fatal, dass kein Spieler aus dem Osten mehr mitspielt. Nach Ballack ist dort leider kein Fußballer mehr gewachsen.
aber der Name Kroos ist Ihnen während der WM nicht begegnet?
Oder haben Sie gar nicht zugeschaut?

Beitrag melden
Seite 20 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!