Forum: Sport
Deutschland ist Weltmeister: Das ging nur im Team
Getty Images

Dieser WM-Titel wurde nicht nur erspielt, sondern erkämpft: 113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment. Der deutsche Sieg ist ein Triumph des Teamgeists. Das ist der Höhepunkt der Ära Löw.

Seite 40 von 47
Lutetius 14.07.2014, 14:40
390. Nur Geduld!

Zitat von sapereaude_1
Wie wäre es, wenn wir jetzt mal wieder zurück auf den Boden der Tatsachen kommen und die Spiegel Redaktion aufhört, uns mit unzähligen Artikeln über das WM Finale zu bombadieren?
Ist der Titelgewinn keine Tatsache? Auf dem Boden bewegen wir uns gerade.
Die Zahl der Artikel wird in wenigen Tagen stark reduziert werden. Sagt mir die Erfahrung.

Wenn es Ihnen immer noch zu viel ist: Klicken Sie einfach die Artikel an, die Sie interessieren.

Beitrag melden
eineskimo 14.07.2014, 14:42
391. Keine Sorge

Zitat von Frank M.
Ich muß feststellen, daß in Deutschland andere immer schlechtgemacht ja sogar beleidigt werden.
Die eigenen auch.

Beitrag melden
Andr.e 14.07.2014, 14:44
392.

Zitat von Andr.e
Aller 4 Jahre? - Schön :-), naja, das würde jetzt zu weit führen... Neuer geht mit Beinen in Kopfhöhe zum Mann. Den Rest finden Sie in meinem anderen Beitrag.
Leider finden sie den Rest (noch) nicht. Der Beitrag mit entsprechenden Links ist (noch) nicht da.

Beitrag melden
adubil 14.07.2014, 14:51
393. Das ging nur im Team V

Zitat von Berg
Trotz des Titelgewinns ist es fatal, dass kein Spieler aus dem Osten mehr mitspielt. Nach Ballack ist dort leider kein Fußballer mehr gewachsen.
Ohne das jetzt überprüft zu haben: Die Lage in Schleswig-Holstein und dem Saarland ist ähnlich prekär...was für ein Schrecken.

Beitrag melden
rieberger 14.07.2014, 14:53
394. Zeit zu feiern

Zitat von sysop
Dieser WM-Titel wurde nicht nur erspielt, sondern erkämpft: 113 Minuten lang Härte, Schweiß und Blut - und dann der erlösende Moment. Der deutsche Sieg ist ein Triumph des Teamgeists. Das ist der Höhepunkt der Ära Löw.
Es gibt für alles eine Zeit - die Zeit Fußball zu spielen bzw. Fußball zu kämpfen, die Zeit zu siegen bzw. zu verlieren. Und jetzt ist die Zeit da zu feiern und zu jubeln. Wem danach nicht ist, auch gut.
Ansonsten ist die Miesepetrigkeit einiger "Sportskameraden" nur als depressive Verstimmung zu interpretieren.
Und wenn die Zeit zu feiern vorüber ist, dann "geht Lebbe weiter". So einfach ist es.
Also, deutsche Mannschaft, laßt es richtig krachen, man muß die Feste feiern, wie sie fallen. Und bald schon geht die Bundesliga wieder los, worauf ich mich jetzt schon freue.

Beitrag melden
rainking 14.07.2014, 14:54
395. nicht böse sein ...

Zitat von rennflosse
Ich habe einem Foristen geantwortet, welcher der Meinung war, man hätte mehr erreichen können. Wenn Sie nicht wissen worum es geht, warum mischen Sie sich dann ein?
eigentlich stimme ich Ihnen doch nur zu. Ich versuche aber in diesem verbissenen Weltkriegsforum (oder geht es hier etwa doch nur um Fußball ?) ein bissel Satire zur Auflockerung mit unterzubringen.

Beitrag melden
StefanXX 14.07.2014, 14:55
396. Neuer geht zum BALL, nicht zum Mann

Zitat von Andr.e
Aller 4 Jahre? - Schön :-), naja, das würde jetzt zu weit führen... Neuer geht mit Beinen in Kopfhöhe zum Mann. Den Rest finden Sie in meinem anderen Beitrag.
Schon falsch .. denn Neuer geht zum BALL, und nicht zum Mann. Genauso wie Higuain auch zum Ball geht. Wenn jemand so zum Mann geht ohne die Chance den Ball zu spielen - und so klingt das nach Ihrer Beschreibung - wäre es natürlich ganz klar rot. Aber dem war eben nicht so und daran ändern sich auch dann nichts wenn Sie das noch 20 mal schreiben :-)

Beitrag melden
rainking 14.07.2014, 14:55
397. was kann denn

Zitat von Andr.e
Aller 4 Jahre? - Schön :-), naja, das würde jetzt zu weit führen... Neuer geht mit Beinen in Kopfhöhe zum Mann. Den Rest finden Sie in meinem anderen Beitrag.
Neuer dafür, dass die anderen sooo klein sind ? Messi reicht Neuer aufrecht stehend ja gerade mal bis zum Knie.

Beitrag melden
james-dean 14.07.2014, 14:57
398.

Zitat von adubil
Ohne das jetzt überprüft zu haben: Die Lage in Schleswig-Holstein und dem Saarland ist ähnlich prekär...was für ein Schrecken.
Na Na Na. Der Torwart-Trainer und Sydney Sam wäre auch fast mitgefahren.

Beitrag melden
gegenpressing 14.07.2014, 15:02
399.

Zitat von Oihme
Ich verrate Ihnen was: Ich habe mich über den Sieg sogar diebisch gefreut! Aber ich würde gerne zukünftig von den seltsamen Entscheidungen des Jogi Löw verschont bleiben, die den Titelgewinn durch den besten und talentiertesten Kader, den Deutschland seit Jahrzehnten hatte, im Turnierverlauf immer wieder unnötig in Gefahr gebracht.....
Ja ja, gähn. Sie haben auch für dieses Turnier schwarz gesehen. Ihre Kritikpunkte wurden eindrucksvoll widerlegt - MIT DEM TITEL.

Ist ja ok, wenn Sie eine andere Meinung habe als der Bundestrainer. Nur der ist eben gestern Weltmeister geworden, mit seiner Aufstellung, seiner Philosophie und seinem Training. Ziemlich eindeutig, wer von Ihnen beide richtig liegt.

Und es ist schon einigermaßen absurd, dass Sie nach einem WM Sieg immernoch ausschließlich mit "hätte, wenn und aber" argumentieren! Ziemlich jämmerlich, denn letztlich weiß niemand ob Spieler XYZ wirklich besser gespielt hätte - auch Sie wissen das nicht!

Beitrag melden
Seite 40 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!