Forum: Sport
Deutschlands Halbfinal-Niederlage gegen Norwegen: "Heute war in der Abwehr und im Ang
REUTERS

Auch die starken Keeper konnten das Halbfinal-Aus nicht verhindern: Deutschland hat das Endspiel der Handball-WM verpasst.

Seite 1 von 4
Taugur 25.01.2019, 23:47
1. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Vielen Dank für eine schöne WM!
Heute war nicht das stärkste Spiel des Turniers aber insgesamt war das eine klasse Teamleistung und macht Lust auf mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cerec 25.01.2019, 23:47
2. Kopf hoch

Norwegen war heute einfach cleverer....
trotzdem toles Turnier mit Riesenstimmung.
und am Sonntag den amtierenden Weltmeister Frankreich schlagen....viel Glück

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wunsiedel 26.01.2019, 00:10
3. Endlich vorbei !

Man sollte einem Fußballtorwart einmal sagen: "Toll gespielt ! Nur 60 % der Schüsse auf Dein Tor hast Du nicht gehalten ! Einfach Weltklasse !"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telarien 26.01.2019, 00:16
4. Im Vergleich

Die Handballer haben Spaß gemacht. Im Vergleich mit den Fussballern wirkte es wie Männer gegen Jungs.

Hier gab es keine ewigen Schauspieleinlagen, gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ius 26.01.2019, 00:43
5. Die Auswechslung...

...von Andreas Wolff in der ersten Halbzeit war eine absolute Fehlentscheidung und hat wohl die Niederlage eingeläutet. Einen Torwart, der gerade warmgeschossen wurde und mehrere Bälle weggefischt hat, in seiner stärksten Phase auszuwechseln, ist völlig unverständlich. Ein kapitaler Trainerfehler. Irgendwelche Abmachungen, die vorher in der Kabine vielleicht getroffen wurden, sind in solch einer Situation völlig nachrangig. Damit war auch die Sicherheit in der Hintermannschaft weg. Andreas Wolff hat sich zurecht aufgeregt, man hat es als Spieler und eigentlich auch als Trainer im Gefühl (auch als kundiger Zuschauer), wenn es läuft, und dann ausgewechselt zu werden, ist nicht nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
speedwaygonzales 26.01.2019, 02:11
6. Nicht

so clever von Herrn Prokop lange Zeit 3-2-1 zu spielen gegen ein Team was jetzt nicht die Rückraum- Shooter vor dem Herrn hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klapperschlange 26.01.2019, 04:15
7.

Die bessere Mannschaft hat gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papaeidea 26.01.2019, 06:29
8. Alles gut!

Die Mannschaft hat Tolles geleistet und dem Sport einen großen Dienst erwiesen. Mehr ging nicht, Respekt für alle!
An gleicher Stelle absolut keinen Respekt an Frau Merkel, die wieder mal den Sport und die Leistung einer Mannschaft, für die sie sonst offenbar kein gesteigertes Interesse aufbringen mag, für eine billige PR-Aktion missbraucht, für die sie außer einer wirksam platzierten Pressemitteilung nichts tun muss, genauso wie der Grußaugust das Turnier ganz am Anfang nutzte, um wenigstens kurz aus der faktischen Bedeutungslosigkeit herauszutreten. Man sollte Politiker von solchen Ereignissen ausschließen, das (Urnen-) Volk stand auch ohne seine sogenannten Repräsentanten hinter einer Mannschaft, die mehr zum Zusammengehörigkeitsgefühl des Landes beigetragen hat als sämtliche Berliner Berufskasper. In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes und erfolgreiches Spiel um Platz 3 und dass wir aus dieser WM mitnehmen, was diese Mannschaft vorgelebt hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 26.01.2019, 06:49
9. nur logisch

Es war im Spanien-Spiel und auch vorher schon absehbar. Die Fehlerquote im Abschluß, besonders wenn man in Front liegt, ist einfach zu hoch. Das rächt sich gegen so effektive Mannschaften wie die aus Norwegen. Trotzdem tolles Spiel, hat insgesamt die letzten Wochen richtig Spaß gemacht; und Dritter oder Vierter in der Welt zu sein, ist ja nun wahrlich keine Schande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4