Forum: Sport
Deutschlands Pleite gegen Mexiko: Was war das denn?
Getty Images

Joshua Kimmich wurde schwindelig gespielt, riesige Lücken im Mittelfeld: Deutschland befindet sich bei der WM noch im Testspiel-Modus. Weitere Diskussionen um Özil und Sané sind nun sicher.

Seite 1 von 12
Schwarzwälder Kirsch 17.06.2018, 20:08
1. Die können ja alle kicken,

sind aber massiv verunsichert und das hat man in jeder Phase des Spiels gespürt. Ohne Mut und zutrauen in die eigenen Fähigkeiten. Löw sollte besser einen Psychologen einschalten ansonsten ist nach der Vorrunde Schluß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der-meister! 17.06.2018, 20:15
2. Wo war der Trainer?

ein Einzelspieler wie Sané kann das Spiel auch nicht drehen, das stimmte ja von hinten bis vorne nicht. Man fühlt sich wie bei den letzten beiden Vorbereitungsspielen. Alles, was Sané angelastet würde passte hier auf fast alle anderen. Und man sollte sich mal fragen, warum es nach der Halbzeit keine Änderung im deutschen Spiel gab. Was haben die Taktiker Löw und Schneider da hinter vorgehaltener Hand besprochen? Warum fiel ihnen nichts besseres ein? Warum gab es erst so spät den Wechsel, nachdem seit 2 Spielen klar war, das etwas grundsätzlich nicht stimmt, was sich im Verlauf der ersten Halbzeit bestätigte? Erst Reus und Brandt haben das Spiel belebt. Aber 20min reichen nicht. Magier Özil war komplett blass, hat auf Bälle gewartet, die dann doch nicht zu ihm kamen, weil ein Mexikaner das Ding abgelaufen ist. Alle haben das gesehen. Aber wo war Löw?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mars55 17.06.2018, 20:16
3. Das sollte für Deutschland

eine Lehre sein. Immer nur über rechts und das Spiel auf der linken Seite nicht zu machen... damit kannste nichts erreichen. Aufgeht's gegen Schweden muss es jetzt passen......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 17.06.2018, 20:21
4.

Chancen hat es gegeben. Nur ist heute kein Tor für Deutschland gefallen. Deutschland spielt oft mäßig, gewinnt aber dann doch meistens. Heute eben nicht. Das ändert nichts daran, dass die deutsche Mannschaft viele Schwächen hatte und hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rddr 17.06.2018, 20:21
5. Was war denn das?

Die Antwort hierauf lautet, dass es auf jeden Fall Wasser auf die Mühlen aller Löw Kritiker.
Die gezeigte Leistung reicht definitiv nicht für die Titelverteidigung, an die ich aber auch nie wirklich geglaubt habe.
Ich male jetzt mal rein hypothetisch den Teufel an die Wand: Die Spiele gegen Schweden und Südkorea werden auch keine Glanz und Deutschland scheidet nach der Gruppenphase aus. Wenn dieser Fall einträte, dann müssten auch personelle Konsequenzen gezogen werden. Ich denke, dann würde es Zeit für einen neuen Bundestrainer. Wie gesagt, rein hypothetisch. .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 17.06.2018, 20:27
6. Nix ...

war das, um die Frage in der Headline zu beantworten. Wobei ich ja mal gelernt habe, dass man keine Fragen in Headlines stellt ... :-))). Also nix war die Aussage. Keine Körperspannung, wenig Motivation, schwache Laufbereitschaft und eine Taktik, die erst ab der 75. Minute den Gegner beeindruckte. Was will man von den mit Geld überhäuften Nutella-Boys auch erwarten, als nix. Die müssen nicht mehr, denn die Geldernte ist eingefahren. Und so spielten sie dann auch. Gratulation nach México, das war ein verdienter Sieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kapustka 17.06.2018, 20:28
7. Auch Löw hat heute versagt

Man darf keinen Spieler bringen, der von den anderen nicht angespielt wird wie Plattenhardt. Außerdem muss man sich erstmal mit mehr Leutrn hinter den Ball, wenn das Spiel zu entgleiten droht.

Eine historische Pleite. Völlig pomadige Einstellung. Khedira Totalausfall. Müller unsichtbar. Plattenhardt fand nicht statt. Kimmich als Verteidiger katastrophal. Kein Führungsspieler, der die phlegmatischen Penner zusammenbrüllt. Mal den Gegner ungrätscht. Körpersprache lasch.

Erst mit der Einwechselung von Reus machte es „Klick“ und die Körpersprache hat sich verändert. Zu spät.

Es erscheint möglich, dass Deutschland nicht einmal die Vorrunde übersteht. Das wäre dann die Megablamage. Unvorstellbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambergris 17.06.2018, 20:28
8.

Müller und Khedira sind extrem ausser Form. Kroos so lala. Kimmich wird überbewertet. Sané hätte auch nichts genutzt.
Boateng war noch ok. Plattenhardt, naja, eben Ersatz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knacki42 17.06.2018, 20:29
9. Erschreckend

das Neuer der beste Deutsche war. Ihm hätte ich auch noch am ehesten das Tor zugetraut. Es hat sich jetzt im ersten Spiel bereits gerächt einen Sane nicht mitzunehmen oder eine andere Sturmalternative. Wenn Werner sich ernsthaft verletzt hat und gegen Schweden nicht spielen kann, muß Reus es machen. Sonst ist in der Vorrunde schon Schluß. Özil und Kedira raus und Reus und Brandt rein und zwar für 90 Minuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12