Forum: Sport
Deutschlands WM-Finale: So hart wird es gegen die Argentinier
DPA

Deutschland gegen Argentinien - die Rollen sind verteilt: Das DFB-Team geht als Favorit ins Finale, dennoch droht ein harter Fight gegen die defensiv extrem starken Südamerikaner. Denn sie werden alles anders machen als Brasilien.

Seite 1 von 15
Pango 10.07.2014, 15:57
1. Messi hier, Messi da

Wo sind denn seine ach so "genialen Momente"bei Weltmeisterschaften? Seine Nationalmannschafts-Torquote ist auch nicht besser, als die von dem als "Chancentod" verschrienen Gomez! Wer hat denn den amtierenden WM-Rekordtorschützen im Team? Wer hat denn den WM-Top-Torschützen bei den verbliebenen Mannschaften? Große Namen? Geschenkt. Diese künstliche Überhöhung von Milchbubi Messi hilft keinem. Argentinien hat 2-3 Stars: Wir haben 11 + x

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 10.07.2014, 15:58
2. 9 : 0

nachdem die Deutschen Spieler jetzt wissen, dass die Argentinier alles anders machen werden als die Brasilianer, können Sie sich ja darauf einstellen. So war doch die These des Artikels?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fast_weise 10.07.2014, 16:00
3. ich hoffe

dass Löw wie bei den Standards noch einmal lernfähig ist. Messi sollte in den ersten 20 Minuten von jedem einmal auf Die Socken bekommen, Gelbsperren drohen ja nicht mehr... der Rest der Argentinier mag verteidigen können, aber auch nicht mehr. Di Marias Ausfall ist nur schwer für sie zu kompensieren. Özils Einsatz ist nur dann zu rechtfertigen, wenn er endlich mal mutig in die Verteidiger dribbelt und Freistösse sowie Gelbe provoziert.
Argentinien wird nicht spielen wollen, nur gewinnen, daran muss man sich orientieren. Aber man sollte auch bedenken, bei den Holländern ware noch eine Prise Hassmotivation dazugekommen, "Rache für 74" oder so ähnlich, aber, und da lege ich mich fest, erreichen unsere Spieler halbwegs Normalform, sollten die Chancen eher bei der deutschen Elf liegen. Es sei den der Fluch sticht, dass Europäer noch nie eine WM in Amerika gewonnen haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nemetz 10.07.2014, 16:00
4. Warnung!

den Titel 'abgezockteste Mannschaft' hat sich Argentinien bereits verdient:
Jedes einzelne Spiel bis Halbfinale genau mit 1 Tor Unterschied gewonnen, gegen unsere westlichen Nachbarn aus dem Kaeseland dann im 11-m-Schiessen.

Jeder Einwurf, jede Ecke gegen Argentinien muss erarbeitet werden. Die sind nicht so dumm wie Brazil, uns ins offene Messer zu laufen.
Geduld, hohe Konzentration von der 1. Minute an. Unsere Chancen werden kommen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
butch82 10.07.2014, 16:01
5. Kein Thema wenn...

Zitat von sysop
Deutschland gegen Argentinien - die Rollen sind verteilt: Das DFB-Team geht als Favorit ins Finale, dennoch droht ein harter Fight gegen die defensiv extrem starken Südamerikaner. Denn sie werden alles anders machen als Brasilien.
...wir in der ersten Halbzeit 1:0 in Führung gehen, gibts den 4. Stern. Versprochen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 10.07.2014, 16:04
6. Danke, Herr Ahrens,..

... genau so sieht es aus. Auch wenn die vielen Eventfans hier im Forum von einem erneuten 7:1 träumen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KiwiRufer 10.07.2014, 16:10
7. ARG wird hier besser gemacht als sie sind

Es ist ein schmaler Grad zwischen gesundem Selbstbewusstsein und Überheblichkeit. So wie sich die DFB-Elf bisher gezeigt hat kann man beruhigt davon ausgehen, dass sie mit voller Konzentration und eben ohne Überheblichkeit das Finale angehen wird. Argentinien wird in diesem Artikel, meines Erachtens, besser dargestellt, als sie sind. Mit Ach und Krach haben sie sich bisher wenig überzeugend durch Turnier gemessit. Die Tatsache, dass sie im Finale stehen verlangt einem Respekt ab, der Art und Weise WIE sie dort hingekommen sind nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000523851 10.07.2014, 16:11
8. Bei alledem

wundere ich mich immer, warum all die Experten nicht Trainer geworden sind. Was mir fehlt sind die Eigentorstatistiken und warum sich XYZ selbst abschiesst und nicht Weltmeister wird. Bei alledem Gerate und Kristallkugel schauen, fehlt mir immer das "Glueck oder Pech".
Egal wie, ich denke dass die psychisch staerkere Mannschaft gewinnt und die typische "Latino" Leidenschaft Nachteile hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasistdasende 10.07.2014, 16:20
9. Wir könnten ja auch

120 Minuten alles auf die Defensive setzen. Wie Argentinien sowieso und auch die Niederlande im letzten Spiel.

Und dann Elfmeterschiessen und Beten...

Aber wie öde wäre das denn ? Ich kann mit diesen reinen Defensivmannschaften nichts anfangen. Langweilig, destruktiv, zum Einschlafen. Kein Fußball den man sehen möchte.

Aber ich denke unsere Mannschaft findet einen Weg sie zu knacken und freue ich mich schon darauf wenn Argentinien sich abzappelt und einem Rückstand hinterherläuft. Ay caramba. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15