Forum: Sport
DFB-Defensive: Löws Lahm-Dilemma
DPA

Das umkämpfte Achtelfinale gegen Algerien hat die Debatte um die deutsche Aufstellung befeuert. Experten fordern die Rückkehr von Philipp Lahm in die Abwehr. Bundestrainer Löw ist womöglich gar nicht abgeneigt - aber das Risiko ist zu groß.

Seite 13 von 18
the_punisher 03.07.2014, 10:22
120. Klingt komisch

Zitat von Mähtnix
Sie sind nicht alleine. Auch das Tor gegen Ghana hat nicht Mustafi (schon gar nicht alleine) verschuldet. Vor dem Torschützen stand MErtesacker. Mustafi musste davon ausgehen, dass die Flanke von Merte abgefangen würde. Der duckte sich aber (warum auch immer) weg. Nie und nimmer Mustafis Fehler.
Würde ich auch so unterschreiben.
Aber das muss anscheinend so sein dass ständig - neben dem üblichen Löw Bashing - immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben werden muss.
Deshalb meine Schlussfolgerung: Die die hier am lautesten wettern haben am wenigsten Ahnung. Scheint ein neuer Volkssport zu sein im Netz unter dem anonymen Deckmantel seinen Frust und Ärger freien Lauf zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tex09 03.07.2014, 10:22
121.

Da Löw nach eigener Aussage nur 14-15 Spieler hat, die für einen Einsatz in Frage kommen, wird sich wohl nicht viel ändern.ein Schlag ins Gesicht für die anderen Jungs, die teilweise eine grossartige Saison gespielt haben und sich nun fragen dürften, was sie in Brasilien überhaupt sollen. Schon allein diese Art der Menschenführung (und es ist ja nicht das erste Mal, Stichwort u.a. Ballack, Schmelzer etc.) ist sehr fragwürdig.Ich will ja nicht sein Fachwissen absprechen, aber hinterfragen muss man es schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nemetz 03.07.2014, 10:23
122. 91%

voteten hier fuer Lahm als rechter Verteidiger!! So bloed ist der gemeine Stammtischbundestrainer gar nicht...was ist das fuer Schmarrn im Artikel, Khedira und Schweini koennten nicht zusammen Doppelsechs spielen?? Wenn sie halbtot waeren, so suggeriert der Artikel ja, haette man sie nicht zur WM mitgenommen.

Mal gespannt, ob Loew sich der ueberwaeltigenden Mehrheit beugt: Der Chef vom KICKER, wahrlich ein Mann von Format, hat sich vorgestern ueberdeutlich fuer seine Verhaeltnisse ganz klar geoutet mit Lahm dorthin, wo er zu Hause ist: als Aussenverteidiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Madouc 03.07.2014, 10:24
123. Löw

Ich war nie ein Kritiker von Jogi Löw, aber wenn am Freitag Lahm im Mittelfeld spielt, haben alle seine Kritiker recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluemi 03.07.2014, 10:24
124. Kramer

Die Argumentation ist Unfug. Wenn Löw einen unerfahrenen Innenverteidiger als Außenverteidger von Beginn an einsetzen kann, dann kann er auch einen unerfahrenen Mittelfeldspieler als Mittelfeldspieler einwechseln, sollte Schweinsteiger oder Khedira die Luft ausgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnsnow 03.07.2014, 10:34
125. naja

Zitat von bluemi
Die Argumentation ist Unfug. Wenn Löw einen unerfahrenen Innenverteidiger als Außenverteidger von Beginn an einsetzen kann, dann kann er auch einen unerfahrenen Mittelfeldspieler als Mittelfeldspieler einwechseln, sollte Schweinsteiger oder Khedira die Luft ausgehen.
ja man muss aber ein bisschen weiter denken! was ist denn wenn es doch mal ......was nicht unwahrscheinlich ist zum 11 Meterschießen kommt! das seh ich ein Khedira und Schweinsteiger lieber am Punkt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.t.joker 03.07.2014, 10:37
126.

Zitat von mr_stagger_lee
Schweini ist fit! Im Algerier n Spiel wurde sein direkter Gegenspieler der physisch überaus starke Kaptain des Teams wegen Krämpfen lange vorher ausgewechselt bevor Schweini selbst Probleme bekam. Es war einfach nur sehr laufintensiv - nicht mehr und nicht weniger!
Sehe ich genauso. Das er nicht 100 Prozent fit wäre, sind lediglich die Aussagen von Löw. Schließlich hat er fast die ganz Rückrunde in der BuLi gespielt. Im Algerien Spiel hat er klar gezeigt, dass er locker 90 min gehen kann. Und das bei einem Gegner der sich rein aufs körperliche Spiel beschränkt hat. Gegen die USA mußte er sogar gedoppelt werden, um seinen Bewegungsradius einzugrenzen. Außerdem kommt ihm zu gute, dass er sowohl die 6, die 8 und die 10 spielen kann. Meines Erachtens ist er der flexibelste Mittelfeldspieler im deutschen Team. Und die Reaktionen aus dem Ausland zeigen ja das Gleiche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepocean 03.07.2014, 10:46
127. noch weiter gedacht....

Zitat von johnsnow
ja man muss aber ein bisschen weiter denken! was ist denn wenn es doch mal ......was nicht unwahrscheinlich ist zum 11 Meterschießen kommt! das seh ich ein Khedira und Schweinsteiger lieber am Punkt!
.... wäre, wenn Löw so aufstellt, das es erst gar nicht zum 11mschiessen kommt..... und wer da die besseren Schützen wären... (ähem, Schweinsteiger ? CL 2012 schon vergessen ;-) )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sailman 03.07.2014, 10:53
128. Sieg!!!

Wir wünschen uns nur einen Sieg. Dabei müssen wir keinen Schönheitspreis gewinnen. Allez Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barum 03.07.2014, 10:55
129.

Zitat von zeilenf
Da hier ja immer die Rede davon ist, dass nur Jogi keine Ahnung von Fußball hätte und das sonst niemand auf so eine verrückte Idee kommen würde.... öhm no... Belgien spielt ebenfalls mit 4 IVs. Soweit ich weiß bisher jedes Spiel. Alderweireld, Kompanie, van Buyten, Vertonghen Die spielen vorzugsweise alle in der IV. Auch wenn Alderweireld und Veronghen das bereits vor der WM mal auf außen gespielt haben.
Vertonghen ist ein Linksfuß und hat folglich eine natürliche Spielanlage und Qualität auf dieser Position. Man darf auch nicht unterschlagen, dass er auf dieser Position bei Tottenham regelmässig zum Einsatz kommt und in der belgischen Auswahl dort ein fester Bestandteil ist. Diesen Unterschied kann man deutlich erkennen. Vertonghen ruft eine Leistung auf internationalen Niveau ab, bei Höwedes darf man aktuell an der Bundesligatauglichkeit zweifeln. Bei Alderweireld kann man genauso ansetzen, der wie Vertonghen, seit Jahren im belgischen Abwehrverbund eingebunden und erprobt ist.

Höwedes ist und bleibt ein Innenverteidiger, den man sich durchaus als Ergänzung auf eine Aussenposition vorstellen kann, allerdings nicht auf der internationalen Bühne über 90/120 Minuten. Bei jeden Einsatz von Höwedes als RAV und LAV (LSP Österreich, FSP Frankreich) in der Nationalmannschaft waren die Defizite sichtbar. In meinen Augen hat das Trainer- und Funktionsteam bei dieser Personalie komplett versagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 18