Forum: Sport
DFB-Elf gegen England: Poldi-Hurra! Aber sonst?
DPA

Besser hätte es keine Regie planen können: Zum Abschied schießt Lukas Podolski die DFB-Auswahl per Traumtor zum Sieg über England. Der Jubel über "Prinz Poldi" verdeckt die schwache Vorstellung der Mannschaft.

Seite 3 von 5
RalfHenrichs 23.03.2017, 11:07
20. Sicher kann man auf

Khedira, Kroos, Reus, Özil nicht ewig bauen, aber bis zur WM18, vielleicht sogar bis zur EM20, wird es wohl noch reichen. Das heißt die Jungen stehen erst in drei oder fünf Jahren wirklich in der ersten Reihe. Also keine Panik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pr8kerl 23.03.2017, 11:07
21. Also wenn Kritik dann doch wohl...

... am Leitwolf. Und der hieß Toni Kroos. Neben Hummels war er der einzige Stammspieler in dieser Elf der Youngsters.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klotzscher 23.03.2017, 11:39
22. Schwache Vorstellung mit einem Rabauken als Kapitän

Als dieser Spieler aus Gliwice mit seinem typisch polnischen Namen 2009 seien damaligen Kapitän Ballack in dem Spiel gegen Wales auf dem Spielfeld ohrfeigte -ein Skandal- habe ich erwartet, dass der sofort aus der deutschen Fussball-Nationalmannschaft fliegt. Es hatte sich damals eine konspirative Fronde der ehemals ausländischen Jungspieler gegen die Leistungsträger gebildet, deren Komplott in der schlimmen Verletzung von Ballack bei einem Ligaspiel in England durch den Foul-Prince Boateng gipfelte. Der heute als korrupte erkannte Altherrenclub DFB hat das geduldet und damit ein solches unglaubliches Verhalten gefördert.

Podolski ist kein Vorbild, weil er einen Kameraden körperlich attackierte. Was ist gegen diese Körperverletzung der Stinkefinger von Effenberg, die stimmige Analyse von Stein oder der Protestabgang von Kuranyi?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeepster 23.03.2017, 11:59
23. ♪♪

Zitat von Lamentierer
Ich hätte mir gewünscht, das zu Beginn eine Schweigeminute für die Opfer des islamistischen Terroraktes in London abgehalten worden wäre. Schließlich begann das Spiel erst um 20.45 Uhr. Trauerflor, d.h. schwarze Armbinden hätte der BVB zur Verfügung stellen können. Die Engländer waren sowieso in Gedanken in London, das haben viele Fans im TV bekundet. Und auch bei fröhlichen Veranstaltungen kann man zu Beginn eine Gedenkminute einnlegen, das macht jeder Kaninchenzüchterverein bei der Jahresversammlung wenn Mitglieder verstorben sind. Hier hat der DFB geschlafen.
Ja, Sie sprechen mir aus der Seele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lamentierer 23.03.2017, 12:00
24.

Zitat von Klotzscher
Als dieser Spieler aus Gliwice mit seinem typisch polnischen Namen 2009 seien damaligen Kapitän Ballack in dem Spiel gegen Wales auf dem Spielfeld ohrfeigte -ein Skandal- habe ich erwartet, dass der sofort aus der deutschen Fussball-Nationalmannschaft fliegt. Es hatte sich damals eine konspirative Fronde der ehemals ausländischen Jungspieler gegen die Leistungsträger gebildet, deren Komplott in der schlimmen Verletzung von Ballack bei einem Ligaspiel in England durch den Foul-Prince Boateng gipfelte. Der heute als korrupte erkannte Altherrenclub DFB hat das geduldet und damit ein solches unglaubliches Verhalten gefördert. Podolski ist kein Vorbild, weil er einen Kameraden körperlich attackierte. Was ist gegen diese Körperverletzung der Stinkefinger von Effenberg, die stimmige Analyse von Stein oder der Protestabgang von Kuranyi?
Mir schwant etwas, sie wollen sich mit einem provokativen Beitrag hervorheben. Freundschaftsspiele der deutschen Fußballnationalmannschaft sind nie eine Augenweide, schauen Sie sich einmal die Ergebnisse der letzten Freundschaftsspiele an.
Und nur weil "Poldi" auch ein weiteres Herz in seiner Brust schlägen läßt, sollten Sie ihn nicht verunglimpfen. Wer weiß was Ballack zu ihm sagte. Stichwort Kopfstoß von Zidane gegen Materazzi im WM-Endspiel 2006. Und eine Verschwörung sehen auch nur Sie.
In der Nationalmannschaft spielen ansonsten nur deutsche Spieler mit. Vergleiche mit dem Tiger sind fehl am Platz, der beleidigte das Publikum.
Stein nannte den Kaiser einen Suppenkasper, das geht schon gar nicht. Und zu Kuranyi sage ich nichts, warum auch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansa54 23.03.2017, 12:14
25. zum Lamentierer,

Zidane mußte dafür büßen! Hat sich Podolski eigentlich bei Ballack entschuldigt? Immerhin eine Tätlichkeit ohne Konsequenzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 23.03.2017, 12:24
26. Oje

Zitat von hansa54
Zidane mußte dafür büßen! Hat sich Podolski eigentlich bei Ballack entschuldigt? Immerhin eine Tätlichkeit ohne Konsequenzen!
Statt einfach kurz selbst zu schauen stellen sie hier lieber so eine provokative Frage, gelle?
Der Vollständigkeit halber sei es ihnen verraten: Ja Ballack und Podolski haben sich noch am selben Abend im Hotel ausgesprochen und das Thema war gegessen. Nur ein paar "Wasauchimmer" kramen es nun noch mal raus, 8 Jahre danach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralle58 23.03.2017, 12:53
27. Podolski -Interviews

werden mir ganz sicher nicht fehlen.
Auch wenn ich mich als Spielverderber präsentiere: Da tritt jemand (gezwungenermaßen) ab, der recht selten überzeugt hat und - mit Verlaub- nicht die hellste Kerze auf der Torte ist.
Reine Fussball -Folklore!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trompetenmann 23.03.2017, 12:53
28. genau umgekehrt wird ein schuh draus...

Die Engländer sollten sich sorgen machen, nicht gegen eine schwache deutsche Mannschaft gewinnen zu können - auch wenn viel Pech dabei war.
Welches Potential in la Mannschaft steckt, konnte man in der 2. HZ erahnen. Dies auszuschöpfen ist noch ein hartes Stück Arbeit, zugegeben. Aber jetzt schon den Stab über die Spieler zu brechen, ist viel zu früh und in meinen Augen unangemessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meine_foren 23.03.2017, 13:29
29.

Insgesamt war es natürlich ein glücklicher Sieg, trotzdem hat es mich enorm gefreut, dass ausgerechnet er das entscheidende Tor erzielt hat. Danke für die vielen tollen Jahre in der Nationalmannschaft! :-)

Man merkt, dass ich langsam auch älter werde: Schweinsteiger, Lahm, Klose und Podolski sind nun endgültig weg. :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5