Forum: Sport
DFB-Elf vor Nordirland-Spiel: Der nächste Neuanfang
Alex Grimm/Getty Images

Mit der Niederlage gegen die Niederlande ist die DFB-Elf unter Druck gekommen. Aber die Pleite vom Freitag hatte auch etwas Gutes. Vor dem Nordirlandspiel kehrt wieder Realismus ein.

Seite 4 von 9
hahnenbusch 09.09.2019, 10:37
30. Wie oft noch

darf er neu anfangen. Es sind Sekundärmeldungen, die Löw am Leben erhalten. Zuerst seine persönliche Trennung, dann sein Fitnessergeiz und jetzt seine Rauchertrennung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niroclean 09.09.2019, 10:42
31. ...so ist es

Zitat von bide33
Also Ihr Deutschen seid schon ein bisschen seltsame Fussball-Fans. Klar: Der Freitag war ein gebrauchter Tag: schlecht gespielt, schlecht aufgestellt. Kann passieren. Aber mich erstaunt, welche Häme nun hier und in anderen Foren über dieses junge Team gegossen wird, das aus meiner Sicht sehr talentiert ist und deshalb auch mehr Kredit verdient. Ganz abgesehen davon, dass es das Hinspiel gegen die ach so überragende Niederlande gewonnen hat. Verständnislose Grüsse aus der Schweiz!
Kann dem Schweizer-Nachbarn nur beipflichten. Es ist immer das gleiche: Deutschland muss gewinnen - sonst mosert das Volk.

Schuld ist sowieso Jogi Löw ...und ich habe es ja schon immer gesagt.

Man, ich hoffe ihr macht in euren Jobs immer alles perfekt und fehlerlos und werdet nicht sofort gefeuert falls nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wm1412 09.09.2019, 10:43
32. das unterschreibe ich nicht!

Zitat von retterdernation
„Ich sehe mich als Visionär,“ so Löw über Löw ... und fast ein ganzes Land nimmt diesen völligen Blödsinn hin.
Im Gegenteil: Die Rufe nach "Löw raus" werden nicht nur hier in den Foren immer lauter.
Aber wer soll diesen Sitzfleischkönig rausschmeißen? Der desolate DfB etwa?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcnu, 09.09.2019, 10:44
33. Die wenigsten können auf dem Höhepunkt aufhören.

Allerdings war seine Entscheidung aus finanzieller Sicht richtig, denn er verdient viel Geld auch ohne Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wm1412 09.09.2019, 10:51
34. Ohje

Zitat von igor_plahuta
Das deutsche Beharrungsvermögen. Eine an einen Betonanker erinnernde Stabilität. Jetzt heisst es Havetz ist ein Kandidat für die Anfangself. Nach der WM war Sanè auch dann mal ein Kandidat für die Anfangself. Man hat den Eindruck dass sowohl Löw als auch Merkel einfach von der zufälligen Dynamik Ihres Umfeldes abhängen, und es wenn es gut läuft einfach als Ihr Ergebnis verkaufen. Das ist ein Spiegel unserer Gesellschaft, wir sind so an Stabilität gewöhnt, dass wir nicht einmal mehr mitkriegen, das wir seit längerem in Beton eingegossen sind. Und wenn man es dann mal ansatzweise begriffen wird, ja dann wird in die Hände gespuckt und sich gegenseitig gebetsmühlenhaft versichert, dass dieser Umbau der Gesellschaft, der Wirtschaft, der Nationalmannschaft einfach seine Zeit braucht. Leider hat die Stabilität eine Lobby. Nämlich die, die sich durch die Stabilität nicht bewegen muss. In Politik, Wirtschaft und Nationalmannschaft. Gute Nacht Deutschland.
gewaltiger Tobak!
Ein recht eindimensionales Weltbild zeigen Sie auf.
Allerdings sind wir hier nicht im Wirtshaus am Stammtisch. Dort erhalten Sie für solche kreative Ansichten bestimmt Beifall. Hier lediglich mein entsetztes Kopfschütteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwig49 09.09.2019, 10:51
35. Die Frage ist...

...wann ist eine Mannschaft unter der Regie von Joachim Löw soweit ? Wie schnell sollte ein Trainer erkennen, wann ein Spieler eine Bereicherung oder Belastung für ein Team ist ? Dem Bundestrainer kann nicht bescheinigt werden, dass er gelernt habe. Die Strickmuster sind zu einfältig, dazu gehören auch Spielerwechsel in entscheidenden Phasen aus der Not heraus. Es wird wohl noch eine Weile dauern bis zum Neustart, bzw. bis der DFB ein Einsehen hat. Bis dahin kaut der Jogi weiterhin an den Fingernägeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wm1412 09.09.2019, 10:52
36. No,

Zitat von julian0922
Nordirland eigentlich die Daumen druecken weil die deutsche Elf so weichgespuelt wie nie zuvor ist. Vielleicht bin ich zu alt, vielleicht ist die Millenial Generation ueber allem, aber dennoch haben die recht wenig mit eigentlichem Fussball zu tun. Die sollten Hallenhalma spielen, wie die deutsche Nationalmannschaft. Fuer Nordirland wird es allerdings noch reichen....
Sie sind nicht zu alt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rösti 09.09.2019, 10:56
37. Na und

Zitat von julian0922
Nordirland eigentlich die Daumen druecken weil die deutsche Elf so weichgespuelt wie nie zuvor ist. Vielleicht bin ich zu alt, vielleicht ist die Millenial Generation ueber allem, aber dennoch haben die recht wenig mit eigentlichem Fussball zu tun. Die sollten Hallenhalma spielen, wie die deutsche Nationalmannschaft. Fuer Nordirland wird es allerdings noch reichen....
Sie sind wirklich zu alt, aber auch Sie sollten Wissen, das es immer wieder Zeiten gab in denen die Nationalmannschaft schwächelt und besonders nach WM gewinnen! Es ist immer ein Umbruch nötig um eine Mannschaft zu formen. Da müssen auch Niederlagen eingeplant werden und gegen Holland mit diesen Spielern kann man verlieren!
Die Nationalmannschaft ist der Spiegel der Liga und in der sind meist die Legionäre die Leistungsträger.... und unsere Nat. Spieler sind nun mal das was der Trainer zur Verfügung hat, und aus den Spielern wird auch eine gute Mannschaft entstehen. Wir tun immer so, das wir immer Weltmeister waren -- zwischen 74 und 90 = 18 Jahren 54 und 74 = 29 Jahre usw. Also lasst den Trainer arbeiten dann wird es auch wieder große Siege geben!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
konterspieler 09.09.2019, 10:57
38. Warum konnte eigentlich gegen die Niederlande kein Unentschieden erreicht werden?

Das wäre doch auch ein brauchbares Ergebnis gewesen. Diese Frage stellt merkwürdigerweise kein Sportjournalist. -
Liegt das womöglich daran, das Löw noch NIE eine Mannschaft auf Defensivspiel einstellen konnte, egal welche Verteidiger auf dem Feld standen? Das wäre doch aktuell die wichtigste Frage und nicht warum man dieses Mal nicht gewinnen konnte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ForumBesucher 09.09.2019, 10:58
39. Einbahnstraße

Mit Löw wird das nichts mehr. Witzig, wenn er seiner Mannschaft zugesteht, dass diese auch mal Fehler machen dürfe, ist er doch derjenige, dessen Fehlerquote alles überragt, was sich jemals Bundestrainer geleistet haben. Er war es doch, der Sané vor der WM arrogant ignoriert hat und jetzt sehnsüchtig auf dessen Rückkehr wartet. Löw ist sichtbar außerstande, Spiele zu lesen und schnell Anpassungen vorzunehmen. Vertane Zeit, ihn weiterhin vor sich hinwerkeln zu lassen, dabei werden unsere Talente unnötig verbraucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 9