Forum: Sport
DFB-Gegner Italien: Pilger Prandelli will mit Kreativität gewinnen
Getty Images

Keine Zeit für Scherze: Italiens Coach Cesare Prandelli bereitet sich mit allen verfügbaren Mitteln auf die deutsche Nationalmannschaft vor. Für zusätzlichen Beistand pilgerte er zu einem Kloster. Sorgenfrei ist Prandelli dennoch nicht: Vor dem Halbfinal-Duell bangen die Italiener um drei Stammkräfte.

dadanchali 26.06.2012, 20:45
1. nee

Zitat von sysop
Keine Zeit für Scherze: Italiens Coach Cesare Prandelli bereitet sich mit allen verfügbaren Mitteln auf die deutsche Nationalmannschaft vor. Für zusätzlichen Beistand pilgerte er zu einem Kloster. Sorgenfrei ist Prandelli dennoch nicht: Vor dem Halbfinal-Duell bangen die Italiener um drei Stammkräfte.
Leute es geht um Sport, Fussball, kann man nicht wenigstens da von religiösem Quatsch verschont bleiben?
Ob irgendein Abergläubiger, egal in welcher Position , blöd genug ist so was zu machen ist sein Privatvergügen aber ansonsten höchstens eine Meldung unter Absonderlichkeiten.
Es ist schon genug dieses dämliche bekreuzigen 1000mal in jedem Spiel anschauen zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1895olé 27.06.2012, 09:44
2. da gibt es deutlich unansehnlicheres

Zitat von dadanchali
... von religiösem Quatsch ... dieses dämliche bekreuzigen ...
Schon 'mal was von Toleranz gegenüber Andersgläubigen gehört?

Und wenn ich entscheiden könnte, was ich lieber sehen würde - ständiges Bekreuzigen auf dem Platz oder ununterbrochenes Gespucke auf den Platz - da wüsste ich schon, was ich ästhetischer fände.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadanchali 27.06.2012, 10:14
3. nee

Zitat von 1895olé
Schon 'mal was von Toleranz gegenüber Andersgläubigen gehört? Und wenn ich entscheiden könnte, was ich lieber sehen würde - ständiges Bekreuzigen auf dem Platz oder ununterbrochenes Gespucke auf den Platz - da wüsste ich schon, was ich ästhetischer fände.
Das Bekreuzigen ist nichts anderes als Arroganz.
Das Spucken ist nicht gerade ästhetisch, wird abllerdings auch nicht in Großaufnahme gezeigt.
Zur Toleranz:
Bayern verstößt gegen das Verbot Kruzifixe z.B. in Schulen aufzuhängen.
Religiöse bestimmen mit ihren z.T. abstrusen Moralvorstellungen große Teile des öffentlichen Lebens, bis hin zu Öffnungszeiten von Geschäften. Toleranz? Nicht auf dem Gebiet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1895olé 27.06.2012, 10:43
4. Fußball und Öffnungszeiten

Zitat von dadanchali
Religiöse bestimmen ... Öffnungszeiten von Geschäften. Toleranz? Nicht auf dem Gebiet.
Naja. Fragen Sie 'mal die Beschäftigten im Einzelhandel, ob jene Sonntags nur zuhause bleiben, weil die Kirche es so will, oder weil sie auch ganz gerne einen festen (!) freien Tag haben?

Und von mir aus können die Bayern in jedem Klassenzimmer 32 Kreuze aufhängen. Es wird ja wohl selbst im Freistaat keiner verlangen, dass man sich davor zu verneigen habe, hoffe ich.

Bleiben Sie intolerant. Aber ich befürchte, Sie werden den Italienern nicht das Bekreuzigen austreiben. Genauso wenig wie ich den versammelten Fußballern dieses Rumgespucke ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hkrause 27.06.2012, 15:16
5. Pirlo: Deutschland hat Angst...

...eigentlich doch entlarvend:
wenn pirlo so was sagt, ist das ungefaehr so, als ob jemand, der grade gefurzt hat, fragt: wer war das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren