Forum: Sport
DFB-Gegner Portugal : Deutschlands Angst vor dem Ballermann
AFP

Portugal ist Deutschlands härtester Gruppengegner bei der Weltmeisterschaft 2014. Die Mannschaft lebt von der Stärke ihres Superstars Cristiano Ronaldo. Das macht sie gefährlich - aber berechenbar. Der Taktik-Check.

Seite 1 von 2
jujo 07.12.2013, 14:40
1. ...

Zitat von sysop
Portugal ist Deutschlands härtester Gruppengegner bei der Weltmeisterschaft 2014. Die Mannschaft lebt von der Stärke ihres Superstars Cristiano Ronaldo. Das macht sie gefährlich - aber berechenbar. Der Taktik-Check.
Man konnte doch schon diverse Male sehen, wie man den Schönling Ronaldo in den Griff bekommt und ihm die Lust nimmt, bis er nur noch mit beleidigten Schmollmund über den Platz schlurft ob der Frechheit das man ihm den Ball weggenommen hat, Raktionen wie ein verwöhntes Einzelkind.
Wenn man ihm allerdings alle Freiheiten lässt, ist es ein Genuss ihm zuzuschauen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandhiforever 07.12.2013, 14:41
2. Nicht die Mannschaft ist gefaehrlich

Zitat von sysop
Portugal ist Deutschlands härtester Gruppengegner bei der Weltmeisterschaft 2014. Die Mannschaft lebt von der Stärke ihres Superstars Cristiano Ronaldo. Das macht sie gefährlich - aber berechenbar. Der Taktik-Check.
Ronaldo ist gefaehrlich. Und weil die Spielweise der Portugiesen berechenbar ist, muss man diesen Ronaldo eben nicht zur Entfaltung kommen lassen.

Das wird Herrn Loews Aufgabe sein, dafuer den richtigen Mann zu finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koenig.a85 07.12.2013, 14:43
3. Wirklich...

...unheimliche Angst^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unsermichel 07.12.2013, 14:56
4. Mein Gott!!! :(

Diese nun geballt auf die Leserschaft einschlagenden Taktik-Analysen und Prognosen sind in Gänze nur Eines, nämlich lächerlich. Was soll dieses Geschreibsel ein halbes Jahr vor der WM, was kann noch alles passieren bis dahin? Niemandem wünsche ich, dass er verletzt wird, aber das geht so schnell im Sport. Analysieren wir die Spielsysteme doch bitte einen Tag vor den jeweiligen Spielen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass die 80 Millionen Bundestrainer auch gleiche Schachfiguren auf dem Spielfeld haben, zumindest nicht mehr ganz so hohl, wie zum Beispiel dieser Bericht ...
Ich fürchte, das Ganze währt noch eine Woche, dann haben wir die große Koalition und damit endlich wieder andere Themen, über die sich das Aufregen lohnt. _
Ach ja, Merkel in Manaus - oder, wo war noch dieses Halbfinaltreffen mit Berlusconi?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and777 07.12.2013, 15:21
5. optional

Was für ein Riesenblödsinn! Niemand von Deutschland hat Angst vor Ronaldo und Portugal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
majortom80 07.12.2013, 15:44
6. Ronaldos Unterhosen...

...dürften bis auf Weiteres in der deutschen Mannschaft tabu sein. Alles andere bringt Unglück. Schon in der Vorrunde darauf achten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zero36 07.12.2013, 15:53
7. Sorry, aber...

...wann hat Christiano Ronaldo was gegen deutsche Mannschaften gerissen? In der CL zuletzt nicht wirklich. Außerdem ist Deutschland seit 2006 gegen Portugal ungeschlagen. Die letzten Spiele lauteten 1:0, 3:2 und 3:1 für Deutschland. Insgesamt 9 Siege bei 3 Niederlagen. Das sagt doch alles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annoo 07.12.2013, 16:04
8. Man müsste im Spiel nur

Ronaldo darauf hinweisen, dass seine Augenbrauen mal wieder gezupt werden müssten, ich bin sicher, dann wird er sich nicht mehr aufs Spiel konzentrieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jorge123 07.12.2013, 16:53
9. Die Redaktion hat....

....eigentlich Recht, auch wenn es nicht so einfach ist.Auch wird ignoriert, dass D gg Portugal bei der EM am Rande einer Niederlage stand, bis zum Tor von Gomez, ebenso die Hoheit des Selbstdarsteller Löw!
Der wichtigste Mann (Khedira) ist nicht dabei, die DFB-11 gewinnt nur gg B-GEGNER!
Ich denke, man kommt hier nur mit viel Glück am ersten Brocken (Italien, Spanien, Brasilien) vorbei...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2