Forum: Sport
DFB-Jungstar Götze: Dortmunds Mister Right

Erstes Spiel im Nationaltrikot von Beginn an und gleich ein Tor gegen den Rekordweltmeister Brasilien: Mario Götze war der Mann des Abends. Selbst der gegnerische Coach prophezeit dem 19-Jährigen eine große Zukunft. Und Götze selbst? Den lässt das alles kalt.

Seite 1 von 11
ironhead 11.08.2011, 09:13
1. 11 Spieler

Zitat von sysop
Erstes Spiel im Nationaltrikot von Beginn an und gleich ein Tor gegen den Rekordweltmeister Brasilien: Mario Götze war der Mann des Abends. Selbst der gegnerische Coach prophezeit dem 19-Jährigen eine große Zukunft. Und Götze selbst? Den lässt das alles kalt.
Götze hervorzuheben ist nicht gerechtfertigt!!! Alle Spieler haben ein Riesenspiel gemacht... aber dieser Medienhype ist nicht mehr zu ertragen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frubi 11.08.2011, 09:14
2. .

Zitat von sysop
Erstes Spiel im Nationaltrikot von Beginn an und gleich ein Tor gegen den Rekordweltmeister Brasilien: Mario Götze war der Mann des Abends. Selbst der gegnerische Coach prophezeit dem 19-Jährigen eine große Zukunft. Und Götze selbst? Den lässt das alles kalt.
Das die Medien derart abgehen war zu erwarten. Auch ich habe ihn hier im Forum mehrfach gelobt aber er muss diese Leistung noch konstant zeigen, dann können wir in Zukunft viel von ihm erwarten. Seine beste Szene war meiner Meinung nach das kurze Abtropfen des Balles an der rechten Seite. Auch wenn es leicht aussah können das nur sehr wenige Spieler. Allerdings haben auch Kross, Träsch und Hummels ein gutes Spiel abgeliefert. Alles auch Götze zu fokussieren wäre falsch. Das er aber einen Alves (vor dem 2:0) aussehen lässt, wie einen langsamen Landesliga-Spieler, ist schon beeindruckend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 11.08.2011, 09:22
3. Der Junge...

Zitat von ironhead
Götze hervorzuheben ist nicht gerechtfertigt!!! Alle Spieler haben ein Riesenspiel gemacht... aber dieser Medienhype ist nicht mehr zu ertragen...
...ist nunmal ein absolutes Ausnahmetalent und hat das Potential, sich bei Beckenbauer, Pele und Maradonna einzureihen. Insofern ist die Hervorhebung vollkommen berechtigt, auch wenn die unzähligen Artikel über solche Banalitäten sicher etwas nerven.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 11.08.2011, 09:28
4. Klasse

Der Götze ist einfach klasse. In Dortmund hat er Vertrag bis 2014. Soll er sich dort noch 2 Jahre entwickeln und dann zu den Bayern wechseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AMC 11.08.2011, 09:29
5. FC Bayern + 4 Gäste gegen Brasilien

Zitat von frubi
Allerdings haben auch Kross, Träsch und Hummels ein gutes Spiel abgeliefert.
Und genau diese Gäste erwähnen Sie hier (völlig zu recht)! Warum der Löw-Kaschperl immer noch auf Badstuber (den professionellen A-Jugend Spieler) setzt und auf Chancentod-Gomez, kann uns wohl nur das Leischtungschbrinzib erklären?!

Mal abgesehen davon dass ich mich doch sehr wundern musste, dass der FC Bayern mit vier Gästen aufläuft, fand ich das Spiel im Gegensatz zur Presse nicht ansatzweise so gut, wie die meisten es anscheinend jetzt hochsterilisieren ;-)). Ein 3:2 ist einfach nur arg knapp, mit Dominanz und Belieben hat das nix mehr zu tun, eher könnte man sagen: Danke Brasilien fürs schlafen und langsam spielen, sonst hättet ihr gewonnen. Betrachtet man das ganze erneut aus der Sicht der Effizienz, so fällt auf, dass nicht-eingespielte Brasilianer ohne jegliche Mühe und Schnelligkeit immer noch _zwei_ Tore gegen Deutschland schießen können, während der FC + Friends Vollgas geben musste. Mir graut schon vor der EM 2012....aber ein zweiter oder dritter Platz wird drin sein. Zum Thema Ballbesitz und Spielanteil: Einfach noch mal das CL-Finale Bauern vs. Inter anschauen. Das es gestern glücklich zu einem Tor mehr gereicht hat, wird nicht mehr klappen, wenn es um ein Pflichtspiel in BRA gegen BRA kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schumja 11.08.2011, 09:32
6. Re:

Zitat von ironhead
Götze hervorzuheben ist nicht gerechtfertigt!!! Alle Spieler haben ein Riesenspiel gemacht... aber dieser Medienhype ist nicht mehr zu ertragen...
Dem kann man MMn nicht zustimmen. Gomez hat man nur gesehen, als er in die Kabine gegangen ist und Schweinsteiger hat mMn auch nur ein durchschnittliches Spiel gemacht.
Podolski sehe ich leider nicht so schlecht wie er in den Medien gemacht wird, da er zumindest gestern gekämpft hat bzw es versucht hat. Es war auf jeden Fall eines der besseren Spiele in der letzten Zeit von Podolski.
Lahm war mMn defensiv mal wieder völlig überfordert. Der hinkt seit einiger Zeit seiner guten defensiven Leistung, was als Verteidiger aber eigtl seine Hauptaufgaben sind, hinterher, hat jedoch offensiv deutlich stärker als zulettz agiert. Und ein Thomas Müller hat - ebenso wie Podolski - mit einer solchen Form, die nun seit lagner Zeit nur noch maximal durchschnittlich ist auch nichts in der N11 verloren, vor allem, wenn man u.a. einen Reus noch auf der Bank hat.
Lob muss man auch Holger Badstuber machen, der überraschenderweise 90 Minuten ohne Fehler hinbekommen hat. Als ich jedoch gehört habe, dass Löw in ihm einem Weltklasseverteidiger sieht, bin ich aus dem Sessel gefallen. Er ist durchschnittlich und nicht mehr. Und Boateng hat beim 3:2 gezeigt, dass er auch nicht deutlich besser ist. Die beiden H für die IV (Hummels, Höwedes) wäre mMn für die nächsten Jahre die stärkste, die Deutschland seit langem in der N11 gesehen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 11.08.2011, 09:35
7. hype

Der Götze-Hype nervt gewaltig. Ich hoffe da soll nicht wieder ein Spieler alternativlos zur Münchner Hoeness-Truppe geschrieben werden. Ein Messi ist auch deswegen so erfolgreich weil er dem Verein die Treue hält, der ihn groß gemacht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schumja 11.08.2011, 09:36
8. Gomez

Das habe ich noch vergessen.
Er ist ein Spieler, der von ausßen angeschossen werden muss, damit es eine Chance gibt, dass der Ball ins Tor geht. Sobald es eng wird und er den Ball behaupten soll, versagt er. Er ist technisch völlig unterdurchschnittlihc und auch der Einsatzwille ist nicht hoch. Er wird auch, sollten die Bayern wieder zu einem schnellen Kombinationsspiel finden, dort keine 15 tore in der Saison schießen. Bleibt es beim alten Spiel und Bayern verzichtet auf sämtlihce Titelambitionen wird er die Tore machen, da Ribery bis zur Grundlinie geht und flankt oder Robben schießt und Gomez trifft ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mika-amw 11.08.2011, 09:39
9. Vollgas? lol

Zitat von AMC
Mal abgesehen davon dass ich mich doch sehr wundern musste, dass der FC Bayern mit vier Gästen aufläuft, fand ich das Spiel im Gegensatz zur Presse nicht ansatzweise so gut, wie die meisten es anscheinend jetzt.....
Das erste Tor der Brasilianer war ein 11 meter, der unnötig war. Das passiert Lahm nicht nochmal. Der 11 meter von GER war einfach der grandiosen Vorarbeit (klose, götze) und der klasse mitnahme von Kroos geschuldet. Tor 2 und 3 von GEr waren einfach stark. Der zweite Treffer von Brasilien in der 93... mei, geschenkt. Eingespielter Neuer hält den, Hummels blockt den zur Not (war ja leider Boateng :D). Aber diese Miesmacherei ist unnötig und typisch. Glaubst du etwa, wir haben volles Tempo gespielt? Guck dir mal die WM2010 Spiele an. Mit genügend Vorbereitung ist dann auch sowas möglich, aber nciht nach 2 Tagen vorm Länderspiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11