Forum: Sport
DFB-Kapitän Lahm: "Wir müssen an unserer Defensive arbeiten"
Getty Images

In rund vier Wochen bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr erstes Gruppenspiel bei der WM in Brasilien. DFB-Kapitän Philipp Lahm warnt. Er sieht Probleme in der Defensive.

Seite 10 von 10
iNSBunny 21.05.2014, 21:36
90.

Zitat von Wahrheit2011
Philipp Lahm ist ein starker Spieler, wie andere auch. Das Problem sehe ich nicht in der Abwehr. Es ist im Sturm. Der Trainer will Stefan Kießling nicht, aus welchen Gründen auch immer. Experten aller Couleur, auch bei Jörg Wontorras "Doppelpass", können Löws Haltung zum Herrn Kießling nicht verstehen. Es geht mir um die letzten JAHRE, nicht nur um das "Jetzt". Wenn man konsequent die fittesten und besten Spieler berücksichtigt, wie Joachim Löw es immer gesagt hat, dann hätten wir weniger Probleme. Aber dann werden defensive Leute doch genommen, obwohl nicht fit. Beispiele gefällig? Khedira 2014, Schweinsteiger 2012. Für Mario Gomez allerdings gilt dann wiederum die harte Linie "nur die fitten". Das verstehe, wer will. Ein Problem in der Defensive hätte ich fast übersehen. Jerome Boateng. Freundliche Grüße Wahrheit2011
1. Kießling wurde getestet und ist durchgefallen. Beim Sturm mache ich mir keine Sorgen. Mit Volland(Jugend) und Klose(Erfahrung) haben wir eine gute Mischung. Außerdem haben wir Plan B mit Müller oder Götze
2. Bei einem WM Team macht wie oben schon genannt, die Mischung aus Jugend und Erfahrung aus. Mit Schweinsteiger, Khedira, Klose, Podolski sind genügend erfahrene Spieler da. Es obliegt dem Trainer, hier eine gesunde Mischung auszuwiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegenpressing 22.05.2014, 11:53
91.

Zitat von Z-Schwarzschild
Mal ganz ehrlich die meisten Spieler aus der Buli haben bestimmt keine Lust mehr mit dem Jogi und seiner taufrischen überaus wichtigen Bayern Fraktion zu spielen und zweitens halte ich die Deutsch Mannschaft nicht mehr für fähig den WM Titel zu holen. Da gibt es einige wesentlich besser Mannschaften. Ich muss gestehen das ich mir sogar ein vorzeitiges Aus der DM wünsche, damit da mal ein saubere Schnitt gemacht wird und ein neuer Trainer mit einer neue Mannschaft kommt (die auch aus allen Teilen der Buli + Legionäre besteht könnte), also einem wirklichen Querschnitt des Deutschen Fußballs. Aber leider denke ich das der ganze Deutsche Fußball auf dem absteigenden Ast ist, da die Bayern in Zukunft die Liga so arg dominieren werden das Fußball für Fans in Deutschland unerträglich wird (vielleicht gibt dann demnächst eine bayrische Nationalmannschaft (da freuen sich die Bayern Fans aber :-). Ich sag nur, wenn die Fans gehen (weil es langweilig wird und vorherbestimmt), dann geht auch das Geld und kein Vereine wir das lang genug überleben. Darum DANKE! FC Bayern!!! macht weiter so! (ach ja wie hat der Ude gesagt der Uli konnte den Hals nie voll kriegen. Tja so wieder Herr so s Gescherr) Und ich bin jetzt kein beleidigter BVB Fan ich mag wenn dann eher Lautern. Lieber NM geniest euer schönes Ressort, es ist extra für euch gebaut! Nach dem Vorrunden aus kann man da bestimmt noch schön Urlaub machen.
Was für ein lächerlicher Beitrag! Wollen wir jetzt alle deutschen Bundesligaspieler, die zu den Bayern wechseln von der Nationalmannschaft ausschließen? Gott, ich habe wirklich noch nie so einen Blödsinn gelesen!

Wollen Sie jetzt auch noch ein bis zwei Braunschweiger rekrutieren, nur damit der Teil der Bundesliga auch abgedeckt wird?!?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10