Forum: Sport
DFB-Länderspiel gegen Chile: Löw nominiert Lasogga, Ginter, Hahn und Mustafi
Getty Images

Überraschung bei der Nationalmannschaft: Bundestrainer Joachim Löw hat vier Neulinge für das Länderspiel gegen Chile am kommenden Mittwoch nominiert. Matthias Ginter, André Hahn, Pierre-Michel Lasogga und Shkodran Mustafi gehören zum Kader.

Seite 4 von 6
phboerker 28.02.2014, 14:43
30. Neulinge

Die vier genannten Neulinge fahren sowieso nicht zur WM. Sehr viel interessanter und erfreulicher ist dagegen, dass Großkreutz dabei ist. Der dürfte als vielseitiger Spieler und Arbeiter sehr wertvoll werden. Es stand zu befürchten, dass Löw ihn ignoriert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzewolke 28.02.2014, 14:44
31. Andre Hahn

Endlich!
Habe mich schon gefragt, wann er denn nominiert wird. Hat zur Zeit wirklich phänomenale Werte in der BuLi und ist einer der Spieler mit den meisten Kilometern auf dem Buckel!

Lasogga kann ich auch voll und ganz verstehen, der Junge ist beim HSV super drauf! Ohne den wäre der HSV wohl auf dem letzten Tabellenplatz...
Ginter war eigentlich immer schon im Gespräch, Mustafi habe ich bis jetzt gar nicht auf dem Schirm gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Creedo! 28.02.2014, 14:45
32. hm ...

Zitat von sysop
Überraschung bei der Nationalmannschaft: Bundestrainer Joachim Löw hat vier Neulinge für das Länderspiel gegen Chile am kommenden Mittwoch nominiert. Matthias Ginter, André Hahn, Pierre-Michel Lasogga und Shkodran Mustafi gehören zum Kader.
Das schaut ja wie das letzte Aufgebot. Oder es schaut nach einem Freundschaftsspiel. Man könnte es auch Testspiel nennen. Da aber quasi die halbe NM fehlt, wird es wieder ein nichtssagender Kick bei dem öfter gewechselt wird als beim Basketball.
Die Nominierungen wundern daher auch nicht. Löw stellt ja nicht die Spieler auf, die er gerne hätte, sondern die, die er bekommen kann. Und aktuell sind das Spieler auf Abstiegsniveau. Wahrscheinlich ist Löw froh, dass er überhaupt 11 Spieler und ein paar notdürftig zurechtgeflickte Ergänzungsspieler zusammen bekommt.
Selbstredend hätte er noch den vielbesungenen Kießling aufstellen können. Der muss ja noch eine Menge Tore in der Tasche haben, die er sich gegen Schalke, Wolfsburg und Paris zusammengespart hat. Aber vielleicht lags auch an den intakten Tornetzen, dass Kießling jüngst nicht mehr "getroffen" hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ritterchen 28.02.2014, 14:54
33.

Zitat von sysop
Überraschung bei der Nationalmannschaft: Bundestrainer Joachim Löw hat vier Neulinge für das Länderspiel gegen Chile am kommenden Mittwoch nominiert. Matthias Ginter, André Hahn, Pierre-Michel Lasogga und Shkodran Mustafi gehören zum Kader.
Jetzt werden wieder Kommentare rausgehauen, die sind unfassbar.
Es ist absolut vernünftig von Löw, in der Phase, in der viele der Etablierten eh auf dem Zahnfleisch daher kommen, nochmals Akzente durch gute Neulinge zu setzen. Es ist toll, dass wir einen ganzen Sack voll haben, die dafür in Frage kommen.
Alle die jetzt Nominierten haben diese Chance verdient. Lassoga spielt in einer schlechten Mannschaft eine tolle Saison. Er hat sich im Vergleich zur letzten Saison nochmals deutlich gesteigert. Ginter ist, ebenfalls bei einem abstiegsbedrohten Verein, nicht nur zu einem überdurchschnittlichen IV geworden sondern er demonstriert auch seine Fähigkeiten im defensiven Mittelfeld. Und das mit zwnzig Jahren. Hahn, gerade mal 23, hat diese Saison schon zehn Tore gemacht. Das als Außenmann ist erste Sahne. Und Mustafi macht inzwischen einen tollen Job bei Genua, so wie er davor in Everton bei den Us überzeugt hat. Löw kennt ihn natürlich bereits aus der U21/ U20.

Was es daran zu kritisieren gibt, ist ein großes Rätsel. Sollten die Altvorderen rechtzeitig wieder gesund bzw. in form kommen, ist doch für die WM Nominiereung alles klar. Was aber macht Löw, wenn es Ausfälle gibt? Dann sind alle froh, dass es noch ein paar gibt, die die NM bereits kennen. Persönlich wäre es mir recht gewesen, er hätte auch noch Gnabry eingeladen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denol 28.02.2014, 15:08
34. Jansen??

Die Nominierung von Lasogga ist nachvollziehbar, aber hat Löw Jansen spielen sehen? Im Kader haben wir Schmelzer und auch Lahm, die diese Position können und auch Großkreutz und Boateng können auf dieser Position eingesetzt werden, da sehe ich keinerlei Sinn in der Nominierung Jansens. Wenn man Ginter einlädt, verdient es aber mindestens auch Knoche nominiert zu werden. Ich hätte bei Schweinsteiger und Klose mit der Nominierung gewartet, aufgrund der längeren Verletzungen der beiden und der frischen Wiedergenesung. Ich freue mich für die Nominierung von Andre Hahn. Der macht einen hervorragenden Job und mich würde interessieren, wie er sich in einer Mannschaft mit deutlich stärkeren Einzelspielern sich macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bushmills 28.02.2014, 15:08
35. Kann auch keinem recht machen

Nachdem jetzt nicht mehr gemäkelt wird, daß Stuttgarter bei Löw eine Vorzugsrolle einnehmen, sinds jetzt die Hamburger. Aber Fakt ist doch, daß Löw die Spieler nach deren Möglichkeiten und Verwendbarkeit selektiert, und nicht nach der Tabellenposition des Vereins, bei dem diese spielen. Außerdem handelt es sich bei den Neuen um Perspektivspieler, ohne Startplatzgarantie, für die ein "Heranführen" lediglich einen kleinen Schritt darstellt, lange bevor diese sich den Titel "gestandener Nationalspieler" angeeignet haben. Trotzdem ruft da gleich kommen die Doomdenker wieder auf den Plan: "oh nein, ein Hertha-Spieler - Deutschland wird schon in der Vorrunde ausscheiden".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nemesis_01 28.02.2014, 15:12
36. Wenigstens unterstreicht Löw

so die deutschen Ansprüchen. Ergebnisse sind nebensächlich, die Hauptsache ist der Wohlfühlfaktor in der Mannschaftsunterkunft. Zum Glück wird auch diese WM vorbei gehen und mit ein bisschen Glück, bekommen wir dann auch wieder einen richtigen Bundestrainer. Bis dahin bleibt einem nur, sich bei Cola und Chips der ambitionierten Teams anzuschauen und sich vom deutschen Ausscheiden nicht allzu sehr stören zu lassen. Am besten er lässt in der Vorrunde dreimal die Weidenwurst ins Tor, der ist jedes Spiel für eine Kirsche gut, dann hat der Spuk schon nach einer Woche ein Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chavezding 28.02.2014, 15:26
37. optional

Ich verstehe ja, dass er Kiessling jetzt nicht nominiert. Die Form ist ja grotesk schwach. Aber er war letztes Jahr sehr stark und auch da hat er ihn aussen vor gelassen. Zur Altersdiskussion: Auch Klose ist schon jenseits der 30 und spielt stark. Schonmal einen Drogba, Ibrahimovic spielen sehen? Mit Disziplin erreichen die eine Leistung, die mancher Mittzwanziger nicht auf die Reihe bekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansdampf99 28.02.2014, 15:32
38. gebe ihnen recht

Zitat von denol
Die Nominierung von Lasogga ist nachvollziehbar, aber hat Löw Jansen spielen sehen? Im Kader haben wir Schmelzer und auch Lahm, die diese Position können und auch Großkreutz und Boateng können auf dieser Position eingesetzt werden,....
jansen hat die nominierung so sehr verdient, wie obama den friedensnobelpreis. erschließt sich mir überhaupt nicht, was löw an dem gefunden hat. maximal bundesligadurchschnitt. hat der überhaupt mal eine richtige gute saison gehabt? das muss jahre her sein. unverständlich, was löw da macht.

wenigstens bei großkreutz wird er hoffentlich einsichtig. diese allzweckwaffe nicht mitzunehmen wäre mehr als fahrlässig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansrost 28.02.2014, 15:36
39.

Zitat von chavezding
Kießling war Torschützenkönig und Löw nominiert Lasogga? Verstehe wer will...
Ich hege den Verdacht, das Löw eher mich, obwohl ich in wenigen Tagen meinen 55. Geburtstag feiern darf, zur WM mitnimmt als Kießling.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6