Forum: Sport
DFB-Neulinge Weigl, Kimmich, Brandt, Sané: Jugend-Quartett bereitet Löw Kopfzerbreche
dpa; Getty Images

Mit Julian Weigl, Josuah Kimmich, Julian Brandt und Leroy Sané hat der Bundestrainer vier junge neue Leute in den vorläufigen Kader berufen. Wohl nur zwei werden zur EM fahren, verdient hätten es alle.

Seite 4 von 4
widower+2 28.05.2016, 23:42
30. Etwas arrogant?

Zitat von raihower
Lieber zwei in der Türkei erfolgreiche und v.a. international erfahrene Spieler bei einer EM als irgendein junges Gemüse das gerade mal ein paar Spiele über dem Durchschnitt vorzuweisen hat aber sonst noch gar nichts. Weigl ist der junge Kroos. Wenn ich das schon lese. Wo war der junge Kroos denn als es in Berlin drauf ankam? Wo war Reus? Es ist so ermüdend. Egal wie wenig Ahnung manche auch haben, egal wie wenig sie in der Sache vorzuweisen haben, sie wissen es dennoch alle besser.
Ich bin immerhin seit 40 Jahren Fußballtrainer und habe in der damals 3. Liga gespielt. Und Sie? Und ja! Weigl ist für mich wie der junge Kroos! Noch ist Kroos besser. Aber Weigl ist mit 20 besser als Kroos mit 20 war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaffeepause9h30 28.05.2016, 23:44
31.

Zitat von Wolfgang Maier
Da ja Jogi verliebt ist in die Bayern ist es egal ob der gut ist oder nicht. Vielleicht bekommt er ja von Freund Hoeneß ein paar Nürberger Würstl mehr. Am besten aber wäre er würde alle jungen Spieler mitnehmen und dafür den ewig kranken Schweinsteiger zurück lassen. Der hat weder Spielpraxis noch nutzt er der Elf etwas. Durch ihn wird das deutsche Spiel langsamer und langweilig. Was man vorallem von den Bayernspielern nicht sagen kann. Die haben das Söldnersyndrom. Bekommt man wenn man für die Bayern spielt. Poldi spielt für die Ehre.
Die letzten 20 Länderspiele von Poldi waren mehr oder weniger ein Totalausfall. Da hätte Deutschland auch gleich in Unterzahl spielen können, das wäre nicht weiter aufgefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 28.05.2016, 23:50
32. Erneuerung?

Zitat von adubil
Es _schreit_ doch keiner nach Sane oder Weigl...naja, nicht alle. 4 Youngsters sind erstmal mit Ascona...spricht nix dagegen. Platz für 2 dürfte im Kader sein, Option für erste 11 sind die aber auch nicht. Also werden die beiden mitfahren, die sich in der Vorbereitung am besten angestellt haben, ins Team passen und von denen man annehmen darf, dass sie im Falle des Falles am wenigsten Mist bauen, falls man sie auf's Feld schicken muss. Falls nicht, waren sie dabei: Wertvolle Erfahrung. Aber 2 von 23 ist normale und notwendige Erneuerungsquote. Die Frage "Und was ist mit Kießling" betrachte ich schon seit Jahren lediglich als running gag.
2 Wochen vor einem Turnier? Sorry, aber den vieren hat Löw zunächst mal nur ein Bonbon für ihre gute Saison gegeben. Für einen Einsatz müsste sich schon jemand verletzen. Erneuert wird zwischen den Turnieren.
Und alle vier sind berechtigte Kandidaten. Aber nach Frankreich mitnehmen würde ich, wenn überhaupt, Kimmich aufgrund der Flexibilität und internationalen Erfahrung und Leistung und evtl. noch Brandt als Joker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaffeepause9h30 29.05.2016, 00:09
33.

Zitat von raihower
Lieber zwei in der Türkei erfolgreiche und v.a. international erfahrene Spieler bei einer EM als irgendein junges Gemüse das gerade mal ein paar Spiele über dem Durchschnitt vorzuweisen hat aber sonst noch gar nichts. [...]
Sehr richtig! Demnach hätte man Ihren Maßstäben folgend sogar noch Kevin Kurani berufen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klaus.Freitag 29.05.2016, 00:16
34. Vier gewinnt...

Ich denke.dass er alle vier mitbehmen sollte und andere Spieler.die eine schwache Saison hingelegt haben und/ oder verletzt sind.nicht mitnehmen sollte. Schweini und Poldi können ja als Delegatipnsteilnehmer mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carinanavis 29.05.2016, 08:33
35. Opernligen

Zitat von kaffeepause9h30
Ja genau! Und jenseits des Tellerrandes findet man in der türkischen Operetten "Süper Lig" ausgerechnet Poldolski und Gomez. Wow!
Die Premier League, in der Can spielt, und die Primera division mit Mustafi, sind dann nach Ihrem System was? Große Oper! Mustafi ist ein passable Innenverteidiger, nur bei der WM war er untauglich als Lahmersatz rechts außen. Can ist ebenfalls kein Verteidiger und sollte anders als von Löw besser im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Zu den vier Jungstars kann man nur sagen, dass die mit ausreichend internationaler Erfahrung sich eventuell in die NM eifügen könnten. Leider hat Löw alle vier bisher kaum beachtet und will sie nun ein Jahr zu spät in sein Team einbauen. Auch Spieler wie Hector haben wahrscheinlich zu wenig internationale Erfahrung um bei starken Gegnern ab dem Achtelfinale mithalten zu können. Vielleicht sorgen ja günstige Verletzungen wie die von Mustafi bei der WM dafür, dass die beste Mannschaft aufgestellt werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adubil 29.05.2016, 09:32
36.

Zitat von raihower
2 Wochen vor einem Turnier? Sorry, aber den vieren hat Löw zunächst mal nur ein Bonbon für ihre gute Saison gegeben. Für einen Einsatz müsste sich schon jemand verletzen. Erneuert wird zwischen den Turnieren. Und alle vier sind berechtigte Kandidaten. Aber nach Frankreich mitnehmen würde ich, wenn überhaupt, Kimmich aufgrund der Flexibilität und internationalen Erfahrung und Leistung und evtl. noch Brandt als Joker.
2 von 23 als kontinuierliche Erneuerungs-/Ergänzungsquote - völlig normal. Auch vor einem Turnier - gerade wegen der ausgedehnteren Vorbereitung. Kann man die Youngster etwas intensiver prüfen, ihnen aber auch etwas vermitteln.

Zwischen den Turnieren kann man einen _Umbruch_ durchziehen, falls der nötig sein sollte. 2 von 23 sind aber eben kein Umbruch. Wenn das mit der kontinuierlichen Erneuerung klappt, dann braucht man idealerweise gar keinen.

Lukas und Bastian werden wohl 2018 im Retiro sein, die zwei (vier) jetzigen Novizen sind recht passgenaue potentielle Nachfolger für die dann entstehenden Vakanzen. Und je früher die im Kreis sind...Löw hat das gut im Blick.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufmplatz 29.05.2016, 20:13
37. International...

Zitat von raihower
Lieber zwei in der Türkei erfolgreiche und v.a. international erfahrene Spieler bei einer EM als irgendein junges Gemüse das gerade mal ein paar Spiele über dem Durchschnitt vorzuweisen hat aber sonst noch gar nichts. (...)
So international erfahrene Spieler wie Hector und Rudy?
Die haben ihre internationalen Erfahrungen allenfalls aus Wintertrainingslagern in Belek/Türkei und Sommertrainingslagern irgendwo in Österreich.

Immerhin mehr als gar nix gegenüber einem Weigl, Kimmich, Sané und Brandt, die alle schon in europäischen Wettbewerben gespielt und überzeugt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4