Forum: Sport
DFB-Pokal: Gnadenlose Hoffenheimer kontern Schalke aus
AP

Der FC Schalke bestimmte das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hoffenheim - dennoch kassierte das Team von Trainer Jens Keller eine bittere Heimpleite. 1899 nutzte die Fehler der Gastgeber konsequent aus und steht in der nächsten Runde.

Seite 1 von 2
meisterpopper 03.12.2013, 23:30
1. Komisch

Warum will das ZDF denn nächste Woche unbedingt Dortmund statt Schalke zeigen ? Die spielen doch den geilsten Fußball der Welt ! Nicht wahr, Horst ??!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 03.12.2013, 23:32
2.

Zitat von sysop
Der FC Schalke bestimmte das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hoffenheim - dennoch kassierte das Team von Trainer Jens Keller eine bittere Heimpleite. 1899 nutzte die Fehler der Gastgeber konsequent aus und steht in der nächsten Runde.
Genau deshalb, Herr Heldt, möchte Schalke eigentlich keiner so richtig sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Old School 04.12.2013, 00:20
3. Always Malaise

Bei der Forderung von einem gewissen Draxler nach fünf Siegen bis zum Fest (unmittelbar nach dem Sieg über den VfB) war mir schon klar das die Knappen schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden würden, die TSG hat diese Aufgabe dankbar übernommen. Hochmut kommt vor dem Fall, Schalke hat mal wieder nichts gelernt. Sich in Bescheidenheit üben und somit Sicherheit und Konstanz aufbauen sind die Tugenden, die den Königsblauen momentan abgehen. Leverkusen hat zuletzt in den CL prophetisch das schlechte Vorbild gegeben, mal schaun ob die Kellerkinder sich vor und im "Endspiel" auf dieselbe beschämende Art die Blöße geben. Wenn Herr Held klug ist dann erweitert er das Interview-Verbot auf alle Journalisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
username987 04.12.2013, 07:26
4. saisonziel pokalfinale

da fällt mir nix mehr ein. wie kann man sich denn einen k.-o.-wettbewerb als saisonziel aussuchen? ein verlorenes spiel, und das ziel ist verfehlt (wie jetzt gerade geschehen). und dann noch inkonsequent das finale (nicht den pokal) als ziel formulieren. lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ozi 04.12.2013, 07:52
5. Ich sehe das so:

Hoffenheim spielt endlich wieder nicht weit unter seinen Möglichkeiten. Die Abwehr der Schalker ist grauenhaft, wie immer. So wird das nie was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verfahrensbeteiligter 04.12.2013, 07:52
6.

Das Spiel hätte ich gern live im ZDF gesehen...;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mannheimer011 04.12.2013, 08:02
7. Freut mich

für den FC Gazprom!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
experte1305 04.12.2013, 09:12
8. Und tschüß!

Schalke kann man mit 1860 München vergleichen. Immer riesige Ansprüche, große Schnauze und schön wieder versagen! Und dann auch noch die beleidigte Leberwurst spielen. Solche Truppen braucht kein Mensch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein schelm ... 04.12.2013, 09:29
9.

Zitat von sysop
Der FC Schalke bestimmte das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hoffenheim - dennoch kassierte das Team von Trainer Jens Keller eine bittere Heimpleite. 1899 nutzte die Fehler der Gastgeber konsequent aus und steht in der nächsten Runde.
Wie lange der wandelnde Trauerkloss Keller wohl noch rumwurschteln darf? Keine Linie, kein System, keine Identität erkennbar, von Fortschritten oder auch nur bedingungslosem, Einsatz gar nicht zu sprechen. Nach desaströsem Gastspiel ind Stuttgart hat er doch jetzt eigentlich auch bei Schalke bewiesen, dass die BL mindestens einen Nummer zu gross für ihn ist. Muss man erst den Horsti feuern bevor die Chance auf einen vernünftigen, dem Kader angemessenen Trainer besteht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2