Forum: Sport
DFB-Pokal: Gnadenlose Hoffenheimer kontern Schalke aus
AP

Der FC Schalke bestimmte das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hoffenheim - dennoch kassierte das Team von Trainer Jens Keller eine bittere Heimpleite. 1899 nutzte die Fehler der Gastgeber konsequent aus und steht in der nächsten Runde.

Seite 2 von 2
spiegelleser99 04.12.2013, 10:01
10. fachpersonal

ich verstehe das nicht. mit tönnies, heldt, keller hat der verein doch gleich drei herausragende fussball-fachmänner. mit denen ist die rückkehr von s04 an die spitze garantiert. auch wenn's nur die spitze der versager ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danubius 04.12.2013, 10:16
11. S04-Trainer Jens Keller meinte vielleicht:

"… ich hätte zur Halbzeit zehn Spieler auswechseln müssen"

Eine Glanzleistung war das nun wirklich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krulle 04.12.2013, 10:57
12.

Das war kein Bundesliga-Duell (Absatz 4), sondern ein Bundesligisten-Duell...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
longle 04.12.2013, 11:19
13.

Das beste Duell war HSV Köln, aber nein, die ARD muss wieder Bayern zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matze_charakato 04.12.2013, 12:01
14. optional

Zitat von longle
Das beste Duell war HSV Köln, aber nein, die ARD muss wieder Bayern zeigen.
Sorry - aber das ist nicht Ihr Ernst, oder? Freiburg-Leverkusen wäre da noch um einiges interessanter. Augsburg-FCB ist ja wenigstens noch ein Derby mit Feuer etc...

Außerdem, lieber Spiegel:
"Im ersten von zwei Bundesliga-Duellen des Achtelfinales begannen die Gastgeber äußerst druckvoll."
Vergleichen Sie diesen Absatz nochmal mit den Ansetzungen. Ich sehe auf Anhieb drei Bundesliga-Duelle. Und da ist HSV gg. den Fast-schon-wieder-Europapokalteilnehmer Köln noch gar nicht mitgezählt :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ze4 04.12.2013, 13:08
15. Hm,

Zitat von matze_charakato
Sorry - aber das ist nicht Ihr Ernst, oder? Freiburg-Leverkusen wäre da noch um einiges interessanter. Augsburg-FCB ist ja wenigstens noch ein Derby mit Feuer etc...
ist das Ihr Ernst? Seit wann interessieren Sie sich denn für Fußball?

Von den Namen her wäre natürlich HSV-Köln erste Wahl (auch wenn das Spiel gestern nicht so dolle war). Köln wird nächste Saison wieder 1. Liga spielen und spätestens dann ist dieses Duell wieder eines der traditionsreichsten der Liga. Da kommen ein paar mehr Fans zusammen als bei den von Ihnen genannten Pillen- und Provinzclubs.

Zu Schalke: Eines haben sie mit meinem HSV gemeinsam: Die penetrante und völlig unbegründete Großmannssucht. Einfach mal Klappe halten und gute Spiele abliefern, das wäre doch mal was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hors-ansgar 04.12.2013, 13:09
16. @experte

Zitat von experte1305
Schalke kann man mit 1860 München vergleichen. Immer riesige Ansprüche, große Schnauze und schön wieder versagen! Und dann auch noch die beleidigte Leberwurst spielen. Solche Truppen braucht kein Mensch.
Sie sind ein wahrer Experte. Die letzten Erfolge der Schalker: DFB-Pokalsieger 2001, 2002, 2011, CL-Halbfinalist 2011, in der Bundesliga war man 2012 3. und 2013 4. Genau wie 1860...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hors-ansgar 04.12.2013, 13:18
17. Öde Bayern

Zitat von matze_charakato
Sorry - aber das ist nicht Ihr Ernst, oder? Freiburg-Leverkusen wäre da noch um einiges interessanter. Augsburg-FCB ist ja wenigstens noch ein Derby mit Feuer etc... Außerdem, lieber Spiegel: "Im ersten von zwei Bundesliga-Duellen des Achtelfinales begannen die Gastgeber äußerst druckvoll." Vergleichen Sie diesen Absatz nochmal mit den Ansetzungen. Ich sehe auf Anhieb drei Bundesliga-Duelle. Und da ist HSV gg. den Fast-schon-wieder-Europapokalteilnehmer Köln noch gar nicht mitgezählt :-)
HSV gegen Köln wäre ein spannendes Spiel gewesen. Auch Freiburg gegen Leverkusen. Stattdessen gibt es wieder Bayern. Da wird Handball um den Augsburger Strafraum gegeben und wenn die Bayern Lust haben gewinnen sie klar, ansonsten knapp. Wie spannend. Da aber 90% der sich nur oberflächlich für Fußball interessierenden Menschen Bayern-"Fans" sind, muss die gebührenfinanzierte ARD deren wirklichen oder vermeintlichen Wunsch natürlich nachkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2