Forum: Sport
DFB-Pokal: Leverkusen scheitert in Heidenheim, HSV im Viertelfinale
REUTERS

Bayer Leverkusen gab in Heidenheim eine Führung her und verlor bei Zweitligist Heidenheim. Berkay Özcan schoss den Hamburger SV bei seinem Startelf-Debüt gegen Nürnberg weiter.

Seite 1 von 2
Orthoklas 05.02.2019, 21:06
1. Geerdet

Nach dem Pyrrhus-Sieg über Bayern ist Bayer also wieder geerdet. Gut so! Mit Bosz wird das eh nichts - und gegen Bayern kann mittlerweile eh jeder gewinnen. Kovac sei Dank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 05.02.2019, 21:31
2. Wieso war das

Zitat von Orthoklas
Nach dem Pyrrhus-Sieg über Bayern ist Bayer also wieder geerdet. Gut so! Mit Bosz wird das eh nichts - und gegen Bayern kann mittlerweile eh jeder gewinnen. Kovac sei Dank.
ein Pyrrhussieg gegen die Bayern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tottoishere 05.02.2019, 22:46
3. ein Pyrrhussieg gegen die Bayern?

Tja am Ende in der Bumdesliga Platz 8, dann stimmt das ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 06.02.2019, 00:14
4. Diadochen

Zitat von gammoncrack
Wieso war das ein Pyrrhussieg gegen die Bayern?
Ich würde sagen, wegen des Verlusts von Havertz. Aber vielleicht war auch eine ganz andere Redewendung gemeint.

Bei Pokalspielen denke ich ja oft: Möge derjenige ausscheiden, der die Körner für andere Ziele nötiger braucht. In diesem Fall wäre das Leverkusen für die EL-Plätze und Nürnberg für den Klassenerhalt.

Aus dem Vorteil, auf einer Hochzeit weniger tanzen zu müssen, sollte man dann aber auch das Beste machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mobes 06.02.2019, 00:35
5. Überhoben ...

Da haben sich halt die Leverkusener am Samstag überhoben und am Dienstag keine Kraft mehr gegen einen Zweitligist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goat777 06.02.2019, 02:19
6. Vizekusen

Vizekusen bleibt Vizekusen, egal wie der Trainer heißt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ferryh 06.02.2019, 08:41
7. Wer gegen Bayern gewinnt...

spielt danach oft mehrere Wochen schlecht. So war das auch mit Hertha BSC nach dem 2:0 über Bayern diese Saison. Manchmal erweckt das den Eindruck, als wäre es wichtiger, gegen Bayern zu gewinnen, als die restlichen 33 Spiele eine ordentliche Leistung zu bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 06.02.2019, 08:43
8.

Nürnberg war erschreckend schwach, die haben nach vorne ja gar nichts auf die Reihe bekommen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 06.02.2019, 10:52
9. Ich würde sagen:

Zitat von briancornway
Ich würde sagen, wegen des Verlusts von Havertz. Aber vielleicht war auch eine ganz andere Redewendung gemeint. Bei Pokalspielen denke ich ja oft: Möge derjenige ausscheiden, der die Körner für andere Ziele nötiger braucht. In diesem Fall wäre das Leverkusen für die EL-Plätze und Nürnberg für den Klassenerhalt. Aus dem Vorteil, auf einer Hochzeit weniger tanzen zu müssen, sollte man dann aber auch das Beste machen.
"Aber vielleicht war auch eine ganz andere Redewendung gemeint." :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2