Forum: Sport
DFB-Pokalfinale gegen Bayern: Tuchels großer Bluff
AFP

Borussia Dortmund spielt im Schatten der Meister-Bayern eine tolle Saison. Doch glaubt man Thomas Tuchel, stehen die Chancen des BVB im Pokalfinale schlecht. Dabei arbeitet der Trainer schon seit vier Wochen am großen Coup.

Seite 3 von 4
918 21.05.2016, 12:54
20. non sense

Frage?
Warum gibt es ob den brillianten Analysen so wenige gute deutsche Trainer?
Ausser Tuchel Weinzierl Nagelsmann und Schmidt ist da nicht viel.
Dabei haben wir doch den Weltmeisteroberlehrerausbilder Wermuth der meint auch PG Lektionen erteilen zu muessen. Wir werden sehen was Tuchel macht aber vom Spielmaterial und -anlage her sind die von diesem Experten verordneten Ansaetzen schwer umsetzbar. Stellt Tuchel fuer das Finale seine Spielordnung um?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genaumeinding 21.05.2016, 12:54
21. Heiße Luft hoch 10

Es ist der x Versuch ein banales Spiel intellektuell zu überhöhen. Insbesondere die Trainer willensschwach in ein besseres Licht setzen. Heute muss es schon der Konzepttrainer sein, der dem minderbemittelten Fußballspieler die Laufwege erklärt und Diätpläne zusammenstellt, als ob der Trainer die Tore selber schießt. Dabei sind die Trainer kaum intelligenter als deren Spieler. Eher handelt es sich bei den sogenannten Konzepttrainern um freudlose und spiessige Gesellen, die mit ihrem Überbordenden Selbstbewusstsein einen Stammplatz auf der Couch eines Therapeuten verdient hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roppel 21.05.2016, 13:06
22. Man darf gespannt sein....

...wie Tuchel die Bayern bezwingen will, irgendwas wird ihm aber schon einfallen. Sollten die Bayern jedoch noch so eine Leistung wie im Rückspiel gegen Atlético im Köcher haben, könnte es ungemütlich für Dortmund werden. Vielleicht packen die Bayern zu Peps Abschied doch noch mal die ganz feine Klinge aus? Die Vorfreude steigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-11 21.05.2016, 13:20
23. spannendes Event ...

... weil im Finale die beiden besten deutschen Mannschaften gegeneinander spielen. Für echte Fußballfans doch toll. Die gibt es auch noch ... ausser den Fans beider Mannschaften ... auch logisch. Allerdings kann man auf die "Hasser" und denen "ich bin immer dagegen ... egal um was es geht" gerne verzichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
locke27 21.05.2016, 14:34
24. alles unnötiges gelaber!

es sieht nach einem tollen finale aus. lasst es uns genießen und auch wenn ich für den bvb bin, so möge doch der bessere gewinnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 21.05.2016, 15:32
25. Stimmt

Zitat von allezwizzer
"der FCB gewinnt sowieso...". Hochmut...in einem PF kann alles passieren. Ich erinnere mich noch an das HF im letzten Jahr. Da schwadronierten die bekannten Bayern-Fans auch davon ihr FCB würde den BVB aus dem Stadion schießen. Das Ergebnis ist bekannt...
Das Ergebnis war, dass dem FC Bayern zwei klare EM verwehrt wurden, dass der BVB sich mit Hängen und Würgen über die Verlängerung rettete und das der FC Bayern dann nicht etwa an einem überlegenen oder besseren Gegner scheiterte sondern am eigenen Unvermögen.

Wenigstens hat dann Wolfsburg dafür gesorgt, dass der BVB dafür nicht auch noch mit dem Pokal belohnt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 21.05.2016, 15:35
26. Frage

Zitat von mulli3105
da der Pokal seit Jahren von den Erstligisten unter sich ausgemacht wird, sehe ich keinen Spannungsbogen in diesem Bewerb. Ein weiteres FCB-BvB Gekicke, mehr nicht.
In welchem Land der Uefa, ach was, seien wir mal großzügig, in welchem Verband der Fifa stehen denn ab und zu auch mal Zweitligisten im Pokalfinale, sagen wir, öfter als 2 mal in 10 Jahren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mesut2012 21.05.2016, 17:29
27.

Zitat von allezwizzer
"der FCB gewinnt sowieso...". Hochmut...in einem PF kann alles passieren. Ich erinnere mich noch an das HF im letzten Jahr. Da schwadronierten die bekannten Bayern-Fans auch davon ihr FCB würde den BVB aus dem Stadion schießen. Das Ergebnis ist bekannt...
Komisch, ich dagegen hab immer den Eindruck "der FCB gewinnt sowieso..." wäre die alte Leier von vor allem den BVB-Fans, die über die Langeweile in der Liga schwadronieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williondo 21.05.2016, 17:33
28.

Dieses FCB-BVB "Gekicke" scheint aber ziemlich beliebt zu sein. In Berlin ist gerade die "Hölle los" wie man so schön sagt. Überall, also wirklich an jeder Ecke sieht man Rote oder Schwarz-Gelbe. Das reinste Volksfest verteilt über die ganze Stadt. Ob das bei einer Zweitliga-Paarung auch so wäre? Ich wage es zu bezweifleln...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 21.05.2016, 18:19
29. Kein Schach

Trotz aller pseudo-wissenschaftlichen Analysen, Fußball ist Gott sei Dank kein Schach und ein Trainer kann seine Spieler nicht auf dem Spielfeld auf e3 oder f6 dirigieren. Ein defensiver Fehlpass oder das stolpern eines IVer im falschen Moment und alles läuft anders als geplant.
Falls der BVB gewinnt, hat Tuchel alles richtig gemacht, falls Bayern gewinnt, eben Gardiola. Und gewinnen wird der, der ein Tor mehr schießt. So einfach und banal ist eben Fußball. Und dass das nicht unbedingt die taktisch und technisch bessere Mannschaft sein muss, haben Liverpool dem BVB und Athletico den Bayern gerade erst gezeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4