Forum: Sport
DFB-Sieg gegen Russland: Ein bisschen Zukunft
DPA

Die Nationalelf hat gegen Russland eine Halbzeit lang mal wieder überzeugt und sogar Tore geschossen. Der gute Eindruck wurde allerdings durch eine maue zweite Hälfte verwässert - und damit eine Chance vertan.

Seite 4 von 5
payblack 16.11.2018, 13:28
30. Vielleicht liegt die relativ schwache Quote auch am Sender.

Was RTL bei Fußball ist Ahrens bei SPON. Das muss man ja nicht mögen, es scheint ab und an auch nur bedingt seriös und fundiert. Von daher kann man diesen Sender/Autor auch ganz hinten auf der Fernbedienung oder im Gedächtnis haben. Von daher alles easy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roninbs 16.11.2018, 13:34
31. Und schwarzgelb ?

Schon bemerkenswert, dass nur Marco Reus auf der Bank sass und sonst vom BVB keiner dabei war. Es ist irgendwie bizarr, die BuLi anzuführen und gleichzeitig so gut wie niemanden zu haben, der NM fähig ist. Der aktuelle Erfolg ist offensichtlich importiert und nicht nachhaltig selbstgemacht. Wieso hacken eigentlich immer alle auf den Bayern rum? Da standen gestern wenigstens vier Leute von Anfang an auf dem Platz und drei saßen auf der Bank. Beim BVB scheint das niemanden zu interessieren. Die machen sich momentan einen ziemlich schlanken Fuss was die NM betrifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 16.11.2018, 13:35
32.

Zitat von Oihme
... jemandem einfach mal so Fälschungen zu unterstellen, ist üble Nachrede. Ihre Wertung und ihr Gedankengang im zweiten Teil ihres Beitrags, auf den sich meine Antwort bezog, ist von mir ungekürzt und richtig zitiert worden.
Also stimmen Sie mir im ersten Punkt zu und erkennen Ihren Einspruch als falsch an?

Im übrigen wurden bei der Übertragung zur WM Qualifikation teilweise auch nur ähnliche Quoten erreicht, demnach passt der Einwand - dass das Zuschauerinteresse immer weiter zurück geht - dementsprechend auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inge-p.1 16.11.2018, 13:58
33.

Zitat von roninbs
Schon bemerkenswert, dass nur Marco Reus auf der Bank sass und sonst vom BVB keiner dabei war. Es ist irgendwie bizarr, die BuLi anzuführen und gleichzeitig so gut wie niemanden zu haben, der NM fähig ist. Der aktuelle Erfolg ist offensichtlich importiert und nicht nachhaltig selbstgemacht. Wieso hacken eigentlich immer alle auf den Bayern rum? Da stwanden gestern wenigstens vier Leute von Anfang an auf dem Platz und drei saßen auf der Bank. Beim BVB scheint das niemanden zu interessieren. Die machen sich momentan einen ziemlich schlanken Fuss was die NM betrifft.
Letztlich liegt es doch an diesen Bundestrainer Spieler vom BvB Dortmund zu nominieren.
Ob er es kann oder nicht, liegt doch auch daran, erstmal die Mittelmäßigen von Bayern München unterzubringen. Der Glanz, sich mit Weltmeistern (2014) und Weltmeisterschaftsvorgruppenverlieren zu schmücken, liegt in der Natur der Bayern und deren Oberen.
Ja, das interessiert Dortmund so gar nicht und von mir aus können sie weiterhin in dieser Beziehung einen"schlanken Fuß" machen.
Also, acht, neun, zehn Bayern in der Nationalmannschaft - Sinnbild für Bedeutungslosigkeit. Egal, Löw schafft das.
Das sich Löw damit abgefunden hat, zeigt sein "es ist nicht so schlimm, wenn wir absteigen". Sein Credo ist ein "weiter so".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smsderfflinger 16.11.2018, 14:09
34.

Zitat von dirk.resuehr
Der Gegner war schwach und die deutsche Mannschaft hat alte Schwächen. Schon mal bemerkt, daß lange Abschläge Neuers nahezu immer beim Gegner landen? Weltklasse ist erwas Anderes. Ansonsten das Übliche, Rüdiger ist immer eine Gefahr- für die eigene Mannschaft. Ginter war nicht in Form und Herzog ist einfach auszuspielen. Viele Ballverluste, mangehafte Pässe und Flanken und ein Lichtblick: Havertz. Hoffentlich bleibt der Knabe auf dem Teppich.
Weil wir im Mittelfeld keine Spieler haben, die in 1:1 Situationen den Gener ausspielen/ überspielen können, oder sich das nicht zutrauen oder das nicht dürfen, wird in diesen Situationen immer derQuerpass gespielt, was das Spiel nun mal nicht schnell macht, oder sogar den Ball nach einer deutschen Ecke ohne Ballberührung eines Gegners bis zu Neuer gelangen lässt...
Hier liegt noch viel im Argen, eine Verbesserung sehe ich nicht.
Reporter die in solchen Situationen eifrig darüber hinwegschauen sind ebenso wenig hilfreich wie Moderatoren, die das nicht ansprechen. Wir werden gegen die Neiderlande so nichts ausrichten.
Macht aber nichts.
D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
In-Golf 16.11.2018, 15:23
35. Bayern München gegen den SV Rödinghausen (DFB-Pokal)

war ein ähnliche Spiel vom Niveau her.

Die Russen spielten wie 3. Liga. Da ist die deutsche National-Frauenmannschaft im Fussball besser.

Aber haben Sie das Tor von Süle gesehen? Das sagte ich bereits hier, der Mann ist ein idealer Mittelstürmer und würde sich zur Qualität eines Zlatan Ibrahimović entwickeln. Die gleichen körperlichen Voraussetzungen und der Torinstinkt. Das war ein Müller-Tor*.

Der als Leuchtturm vorne, wäre für die Fummler der Mannschaft nie zu übersehen.


* Gerd Müller Nationalstürmer von Bayern München 64 - 79, 365 Tore in 427 Bundesligaspielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 16.11.2018, 18:14
36. Bedeutungslos

Zitat von inge-p.1
Formschwach, bedeutungslos, überbewertet, den Zenit längst überschritten - ein Gleichnis zu Müller. Und traurig, dass es anscheinend nur darum geht, Mittelmäßigkeit über die "100" zu hieven.
Was Sie aber nie verraten, ist: Warum ist das für Löw so wichtig ?

Vor vielen Jahren war ihr Müllergestänker manchmal noch lustig, gerade wenn es besonders fehlplatziert war. Aber inzwischen finde ich es eher peinlich, zumal es wichtigere Themen beim Fußball gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 16.11.2018, 18:48
37. Übertraungstaktik 4.0?

Zitat von payblack
Was RTL bei Fußball ist Ahrens bei SPON. Das muss man ja nicht mögen, es scheint ab und an auch nur bedingt seriös und fundiert. Von daher kann man diesen Sender/Autor auch ganz hinten auf der Fernbedienung oder im Gedächtnis haben. Von daher alles easy.
Vor allem, wenn immer wieder ultrakurze künstliche "Pausen" eingelegt werden die dem Zuschauer suggerieren, dass es jetzt weiter geht und nach einem blöden Spruch über das Pausengeschehen nach wenigen Sekunden wieder der nächste Werbefilm eingeblendet wird. 2 x wurden wieder in`s Stadion geschaltet, um danach sofort wieder Werbung zu bringen! Einfach fürchterlich und ein Grund mehr das Drumherum der N11 abzulehnen. Warum zu Teufel werden die Übertragungsrecht an einen Privatsender vergeben? Genau so darf man sich die Frage stellen, warum die Eintrittskarten für ein Freundschaftsspiel 80,-€ kosten müssen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 16.11.2018, 19:41
38. Selbst gemacht?

Zitat von roninbs
Schon bemerkenswert, dass nur Marco Reus auf der Bank sass und sonst vom BVB keiner dabei war. Es ist irgendwie bizarr, die BuLi anzuführen und gleichzeitig so gut wie niemanden zu haben, der NM fähig ist. Der aktuelle Erfolg ist offensichtlich importiert und nicht nachhaltig selbstgemacht. Wieso hacken eigentlich immer alle auf den Bayern rum? Da standen gestern wenigstens vier Leute von Anfang an auf dem Platz und drei saßen auf der Bank. Beim BVB scheint das niemanden zu interessieren. Die machen sich momentan einen ziemlich schlanken Fuss was die NM betrifft.
Von wegen "selbstgemacht" ? Fakt ist, dass z.b. Neuer, Gnabry, Süle von BuLi-Mitbewerbern abgeworben wurden, als alle drei schon N11-Spieler waren. Nix da mit selbstgemacht. Die Bayern kaufen seit Jahrzehnten jeden N11-Spieler in der BuLi auf, egal wo er vorher spielte und alle haben schon ein ziemlich hohes (N11)-Level erreicht, bevor sie an die Isar geholt werden. Von wegen selbst gemacht, da lachen ja nicht mal mehr die Hühner. Und was die "Nachhaltigkeit" des BVB angeht, sollten wir schon noch ein Stück Geduld aufbringen. Der BVB hat aktuell ja nicht mal einen echten Stamm und viele spielen erst seit wenigen Wochen zusammen.. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 16.11.2018, 19:45
39.

@14...Solche Beiträge liebe ich. Irgendwas ohne Beleg behaupten nur um rumstänkern. Zweitligisten hätten Rusland also auch geschlagen und gegen Island hätte Deutschland verloren. Sie müssen unendlich reich sein. Wer kann von sich schon sagen, dass er hellsehen kann. Sagen Sie mir bitte wie das gegen Holland ausgeht. Ich gehe dann schnell und Wettbüro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5