Forum: Sport
DFB-Sieg gegen San Marino: Noch sechsmal schlafen bis zur Bundesliga
DPA

Deutschland hat in der WM-Qualifikation keine Gegner: Auch San Marino war nur ein Trainingspartner. Neuling Serge Gnabry überzeugte, Miroslav Klose debütierte in ungewohnter Rolle. Alles Wichtige zum Spiel.

Seite 1 von 3
skon 11.11.2016, 23:45
1.

Und schon wieder kein Muellertor. Langsam aber sicher muss man sich Sorgen um ihn machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurologe 12.11.2016, 00:00
2. Prognosen und Hochrechnungen

sind in der Tat unzuverlässig. Bei zwei Kasus-Fehlern in den ersten knapp 20 Zeilen fragt man sich auch bezüglich dieses Artikels, wie hoch die Fehlerquote am Ende wohl sein wird. Es folgte aber nur noch ein weiterer, SPIEGEL gegen basales grammatikalisches Handwerkszeug nur 0:3.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DMenakker 12.11.2016, 00:04
3.

Was für eine arogante abstossende Art, den "kleinen" San Marinern diese Highlightspiele zwar immerhin irgenwie gönnerhaft zuzuschreiben, aber das Qualit System als solches, gerade wegen solcher Spiele in Frage zu stellen. sollen es künftig die starken unter sich ausmachen? Auch im Quali Modus gab es für die kampfstarken "Kleinen" schon die eine oder andere Überraschung. Und wo kamen denn die symphatischen Isländer oder Iren bei der letzten WM her? Aus dem Lostopf für die Fussballdiaspora oder haben die sich die Qualifikation gegen den einen oder anderen rotzarroganten "Großen" nicht redlich erkämpft?

Nein, das lassen wir gerade mal so, wie es ist. Den Kleinen die Chance auf ihr absolutes Fussballhighlight und den Großen immerhin noch die chance sich mal so richtig zu blamieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterregen 12.11.2016, 00:39
4.

"Sie sind Lagerarbeiter oder Steuerberater, die Auswahl San Marinos besteht aus einem Haufen Hobbyfußballern, der fast nur in seiner Freizeit zum Trainieren kommt."

Im Radio haben sie genau das Gegenteil behauptet. Fast alle Spieler seien inzwischen Profis und nur ein Teil hat noch einen Zweitjob um etwas Geld extra zu verdienen.

Was stimmt denn nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterregen 12.11.2016, 00:39
5.

"Sie sind Lagerarbeiter oder Steuerberater, die Auswahl San Marinos besteht aus einem Haufen Hobbyfußballern, der fast nur in seiner Freizeit zum Trainieren kommt."

Im Radio haben sie genau das Gegenteil behauptet. Fast alle Spieler seien inzwischen Profis und nur ein Teil hat noch einen Zweitjob um etwas Geld extra zu verdienen.

Was stimmt denn nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coulter2 12.11.2016, 06:45
6.

So spannend wie ein Spiel der Bayern *gähn*
Immerhin gab es die Erkenntnis, dass Gnabry, Henrichs und auch Volland evtl. öfter berücksichtigt werden sollten und dass ter Stegen auch "zu Null" kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 12.11.2016, 07:22
7. Ueber San Marino zur WM

Die FIFA sollte sich bei sowas ein "Handikap" einfallen lassen z.B. Zwei Spieler weniger ( Neun gegen Elf)!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
metis_2016 12.11.2016, 08:41
8.

Klose wird sicher kein Bundestrainer. Aber er passt wahrscheinlich gut ins Löw-Trainerteam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonntag500 12.11.2016, 08:44
9. Der Schützenkönig hieß?

Müller?
Hat der überhaupt mitgespielt?
So blass, so bedeutungslos, so auswechselbar.
Müller, der neue Proldolski, der nur noch mitgeschleppt wurde um die Anzahl seiner Länderspiele zu pushen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3