Forum: Sport
DFB-Star Emre Can: Ab durch die Mitte
Getty Images

In Liverpool glänzt Nationalspieler Emre Can als Lenker im Mittelfeld. So wird er zum echten Herausforderer für Sami Khedira - beim DFB und vielleicht bald auch bei Juventus.

schwaebischehausfrau 01.09.2017, 15:59
1. Überschätzt....

Ist ne schöne Momentaufnahme, aber Emre Can wird sich nicht gegen einen Khedira in Normalform durchsezten können. In puncto Spiel-Intelligenz sind ihm Kroos und Khedira deutlich überlegen. Und was die WM im nächsten Sommer angeht, sollte man Ilkay Gündogan nicht abschreiben. Wenn Gündogan bis dahin von weiteren Verletzungen verschont bleibt, ist er nach dem gesetzten Kroos die klare Nummer 2 im zentralen/defensiven Mittelfeld. Sicher der spannendste Mannschafts-Teil, was den WM-Kader angeht, sofern mal alle Spieler fit und unverletzt wären. Denn mit Rudy (sofern er bei Bayern genügend Einsatzzeiten bekommt) wären das schon 5 Spieler für 4 Kader-Plätze. Für Weigl vom BVB sind die Chancen sicherlich am geringsten. Auch deshalb, weil er im Offensiv-Spiel am schwächsten von allen 6 Kandidaten ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robbery 01.09.2017, 15:59
2. Can als Chef?

Jetzt gehts aber los! Hat der überhaupt beim Confed Cup gespielt? Ich habe ihn früher in Müchen Live gesehen, also das war der einzige der das Kurzpassspiel nicht begriff! Und in Leverkusen als Außenverteidiger mittelmäßig! Bei den Spielen von Liverpool im Fernsehen war er nie überragend gegen Dortmund richtig schlecht. Und so einer will nicht Khedira sonder Kroos und Özil verdrängen? Ich glaube der Autor meint jemand anderen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr_nutschie 01.09.2017, 16:27
3. Sie müssen halt richtig Lesen Nr. 2

Der Autor beschreibt die überragenden Spiele zum Ende der letzten Saison und die Spiele in dieser Saison:-) Alles klar?!?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheFunk 01.09.2017, 16:34
4. Großartiger Typ

und ein toller Spieler. Schlimm, das hier Leute meinen ihn haten zu müssen.

Früher in München war halt früher in München.
Jetzt in Liverpool ist jetzt in Liverpool.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 01.09.2017, 16:55
5. Oder wie mein Elektriker immer sagt:

Zitat von TheFunk
..Früher in München war halt früher in München. Jetzt in Liverpool ist jetzt in Liverpool.
Rot ist Blau und Plus ist Minus:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marvin.Reuters 01.09.2017, 17:17
6. Gut, aber nicht gut genug

Can ist zweifelsfrei ein guter Spieler in einer sehr starken Form. Löw wird ihn unverletzt sicherlich 2018 nach Russland mitnehmen. Ob es für einen Startelf-Platz reicht, ist aber eher zweifelhaft, solange sich Khedira oder Kroos nicht verletzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 01.09.2017, 18:33
7. @The Funk: Was ist das??

Zitat von TheFunk
und ein toller Spieler. Schlimm, das hier Leute meinen ihn haten zu müssen. Früher in München war halt früher in München. Jetzt in Liverpool ist jetzt in Liverpool.
Was meinen Sie, mit "ihn HATEN zu müssen"? Ihn "haben" zu müssen? Ihn "halten" zu müssen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solongcharly 01.09.2017, 18:46
8. Can hat Özil vor kurzem 4:0 deklassiert...

Can hat Özil vor kurzem 4:0 deklassiert und das mein ich nicht nur im Mannschaftsvergleich LFC gegen Arsenal sondern man kann das Ergebnis durchaus auch auf den Leistungsvergleich der beiden Spieler anwenden. Liverpool hat nun personell noch einmal erheblich aufgerüsted und wird in der Premier- wie ChampionsLeague einigen Wirbel verursachen. Ich sehe bei der nächsten WM weder Özil noch Khedira in der Startaufstellung, vielleicht schaffen es die beiden nicht mal in den Kader. Wer die U21 EM und ConfedCup aufmerksam geguckt hat wird sich eher sorgen, dass Löw aus politischen Gründen manche alten aber loyalen mit durchschleppt und die rechtzeitige Integration der jungen wilden verpasst. Gündogan und Reuss wären toll wenn nicht ständig wieder versetzt. Aber Gesundheit und Robustheit ist halt auch ein Kriterium und da fallen beide für mich durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sponatiker 01.09.2017, 18:55
9. Sie überschätzen ihn

Ich denke dass für die WM 2018 Sami Khedira die beste Lösung neben Kroos ist. Can ist vielleicht ein guter Spieler für die Engländer, aber in Deutschland würde ich Weigl und Rudy noch vor Can bevorzugen, vielleicht auch Goretzka falls man das System ein bisschen an das von Real Madrid anpasst. Insofern wird es schwierig für Can überhaupt für die WM nominiert zu werden.
Herr Honigstein, Sie glänzen mit Ihrem Wissen vielleicht bei den englsichen Kollegen und vor allem bei ESPNFC, aber hier liegen Sie schlichtweg falsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren