Forum: Sport
DFB-Stars Kroos und Özil: Wer ist der Boss?
Getty Images

Toni Kroos und Mesut Özil - der Bundestrainer hat zwei überragende Mittelfeldspieler in seinem Kader. Kroos nimmt längst eine Führungsrolle ein. Özil hat bei diesem Turnier die vielleicht letzte Chance dazu.

Seite 6 von 6
geck0 11.06.2016, 23:15
50. Handbremse

Ich war noch nie Fan von Özil. Er spielt immer mit angezogener Handbremse. Falls DE gegen die Türkei spielen sollte, würde ich ihn nicht aufstellen. Er ist nicht mit ganzem Herzen bei der Sache.
Es beginnt schon damit, dass er während der Nationalhymne Koranverse gedanklich zitiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comeback0815 11.06.2016, 23:26
51.

Zitat von Freidenker10
Özil oder Kroos? Keiner! Özil taucht doch immer ab wenns wichtig wird und Kroos ist mir als Antreiber auch noch nicht aufgefallen, aber seine Körpersprache hat sich zumindest positiv verändert! Bin echt mal gespannt was unsere lieben kleinen so reissen!
Kann man nur immer und immer wieder den Kopf schütteln. Kroos Anlagen sind schon seit Jahren zu sehen und er wird immer noch besser. Ohne Kroos Übersicht wärs 2014 wohl nix geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humble_opinion 11.06.2016, 23:47
52.

Zitat von rohinho
Wer in Brasilien aufmerksam zugeschaut hat und wenigstens etwas vom Fußball versteht hat gesehen, dass die Mannschaft zu zehnt Weltmeister geworden ist ( nämlich ohne Özil)
Diese Erkenntnis haben Sie ziemlich exklusiv. Und allein schon diese gewählte Formulierung: 'aufmerksam zugeschaut und wenigstens etwas vom Fußball versteht'.


Dechiffriert heißt das bloß, 'ich habe voll die Ahnung'. Früher nannte man das Angeber -> wer angibt, der hat's nötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xcver 12.06.2016, 07:38
53. singen

oh man, da hat doch tatsächlich wieder jemand das nicht -Singen der Nationalhymne erwähnt... Was hast es damit auf sich? 1974 hat kein einziger Spieler gesungen. demletzt bei den US boys gesehen, dort haben gerade mal 5 gesungen. Ich weiß also nicht wieso bist immer ein Singzwang vermutet wird? Mal angesehen davon, dass wir auch einfach keine schöne Nationalhymne haben. So langsam und träge

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sylkeheimlich 12.06.2016, 09:34
54.

Kroos und Özil sind begnadete Fußballer, aber eben keine Leader. Da haben wir Boateng, Hummels, Schweini und Khedira und Thomas Müller, die diese Rolle ausfüllen können. Na wir werden sehen, wie sie sich schlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hohenstaufen 12.06.2016, 09:47
55. Unwichtig!

Weder Kroos noch Özil sind "Bosse".
Der "Boss" im klassischen Sinne des berühmten 10ers ist Vergangenheit, heute gewinnt das Kollektiv!
Die Zeiten eines einzelnen "Schlachenlenkers" im Sinne eines wirklichen Bosses, ich nenne zwei Namen, Effe und
Sammer, sind vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter 4711 12.06.2016, 09:59
56. sehe ich auch so

Zitat von stoffi
Ozil hat in seinen Leistungen nachgelassen und Toni Kroos wird immer besser. Was gibt es da noch zu diskutieren.
Lieber Stoffi,
das sehe ich auch so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cave68 12.06.2016, 11:07
57.

Zitat von Hohenstaufen
Weder Kroos noch Özil sind "Bosse". Der "Boss" im klassischen Sinne des berühmten 10ers ist Vergangenheit, heute gewinnt das Kollektiv! Die Zeiten eines einzelnen "Schlachenlenkers" im Sinne eines wirklichen Bosses, ich nenne zwei Namen, Effe und Sammer, sind vorbei.
endlich mal jemand der die Wahrheit schreibt.
Gerade am Beispiel Spaniens sah man in den letzten Jahren,dass das Kollektiv immer wichtiger wird als der einzelne angebliche "Feldherr".
Fast jeder Spieler von denen hat einen extrem hohen Ballbesitz und Pass-Pefektion...herausragen tut da keiner mehr.
Als abschreckendes Beispiel,wie Mannschaften eine vermeintlichen Leader oder Boss verpflichten und dann auf die Nase fallen gilt doch die Verpflichtung von Ballack seitens Bayer Leverkusen.Dieser Balláck fiel wirklich nur noch durch ständiges Lamentieren,Dirigieren,mangelnde Spritzigkeit und Laufbereitschaft auf...erst als man dieses Missverständnis beendete kehrte der Erfolg zurück....ganz ohne "Feldherr"....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6