Forum: Sport
DFB-Stürmer: Podolski hört in der Nationalmannschaft auf
DPA

Der nächste prominente Rücktritt: Nach Bastian Schweinsteiger beendet auch Lukas Podolski seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft. Das teilte der 31-Jährige per Facebook mit.

Seite 4 von 6
Tavlaret 15.08.2016, 15:12
30. Jetzt ist Neuer der Älteste!

30 Jahre isser, Khedira 29 .... Ach, Gomez, ist der auch noch dabei? Der wäre sogar 31!!! Wer ist eigentlich Käpt'n? Poldi war ja nur der ewige Prinz ... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 15.08.2016, 15:13
31.

Zitat von mamas.duemmster
Löw hatte, zickig, wie er nun mal ist, vor der EM nicht den Mut, Schweinst. und Podol. daheim zu lassen Nicht nur taktisch, siehe Scholl, hatte er wie gegen Italien und auch Spanien zuvor gegen Frankreich versagt sondern auch personell. Es sind Leute daheim geblieben die der Mannschaft richtig hätten helfen können. Podolski war nur noch ein Lachnummer und Schweinsteiger ein trauriger Held.
Wer ist denn zu hause geblieben, der der Mannschaft richtig hätte helfen können statt Schweinsteiger und Podolski? Vielleicht wäre tatsächlich kein Platz für Podolski und Schweinsteiger gewesen, wenn Gündogan und Reus nicht verletzt gewesen wären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rwkmc 15.08.2016, 15:18
32. immer professionelle Einstellung

Er war immer da wenn Jogi ihn rief inklusive aller Freundschaftsspiele gegen Gurkentruppen wenn 10-12 Kollegen "verletzungsbedingt" absagen. Auch wenn die Leistung nicht mehr passte so war seine Einstellung vom ersten bis zum letzten Moment hoch professionell. Schade Poldi die 22 Spiele hätteste auch noch runter reissen können um den ewigen Loddar zu beerben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 15.08.2016, 15:21
33. Hach je #13

Wenn Sie einmal aus dem Berufsleben scheiden, möge Ihre Geschäftsleitung das Gleiche für Sie wünschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.cotton 15.08.2016, 15:33
34. Ein Mitforist wird schreiben

Zitat von konib
129 Spiele, 48 Tore, geile Bilanz! Egal was die Mitforisten hier noch schreiben werden.
Dass er besser schon vor der EM diesen Schritt getan hätte, und nicht erst, als er (ein)sehen musste, dass seine Einsätze marginal wurden.
(Anders als andere nach der WM)
trotzdem: good luck!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepsea 15.08.2016, 15:41
35. Danke Poldi

Nach Raab und Dirty Harry warst Du der Beste

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Influxx 15.08.2016, 16:00
36.

Danke. Für viele tolle Spiele und eine wertvolle Einstellung. Sicherlich ein Charakter, ja eine Type, die fehlen wird. Für mich gerade durch seine unverstellte Art ein Vorbild. Und wer immer noch der Meinung ist, dass es ausschließlich Leistung ist, die ein gutes Team ausmacht, der sollte mal hinterfragen, wieso beispielsweise Belgien gegen Wales verloren hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrblum 15.08.2016, 16:02
37. Alles Gute!

Es ist immer wieder erstaunlich, wieviele Millionen Menschen besser als das Team um Jogi Löw wissen, wer die Richtigen für die N11 sind. Gerade bei einem Turnier ist sicher nicht nur entscheidend, was auf dem Platz geschieht. Das als "Maskottchen" zu verunglimpfen finde ich nicht angemessen.

Vielen Dank, Poldi, für deinen immensen Einsatz trotz aller Widrigkeiten, Verletzungen und sonstigem Pech. Vielen Dank auch, dass du selbst jetzt den (wie ich glaube) für dich und vermutlich auch für die N11 richtigen Entschluss gefasst hast. Deine Gesundheit hast du lange genug ruiniert, jetzt sind auf der N11-Seite Jüngere und auf deiner Seite ist die Familie dran, und ganz sicher freut sich irgendwann ein kleiner Verein, wenn du die Jugend trainierst; ich denke, das kannst du dir leisten. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exekias 15.08.2016, 16:18
38. Schäbig, diese Kommentare

Viele Kommentare hier sind mehr als schäbig und unanständig. Es ist ja so einfach den verbalen Kübel über andere zu entleeren. Natürlich spielte Poldi zum Schluss nicht mehr eine zentrale Rolle in der N11. Dennoch muss es ja auch berechtigte Gründe geben, warum ihn der Bundestrainer nominierte. Abgesehen davon hat er jahrelang seinen sportlichen Wert gezeigt...wer kann schon 48 Tore in 129 Spielen vorweisen ? Ja, ja...es waren ja alles Tore gegen Fallobst ?! Quatsch. Der Junge hat einen netteren und würdigeren Abgang verdient, als das, was hier so einige sofaarrogant von sich geben. Nach et holt, Poldi

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ray05 15.08.2016, 16:44
39.

Zitat von chrblum
Vielen Dank, Poldi, für deinen immensen Einsatz trotz aller Widrigkeiten, Verletzungen und sonstigem Pech.
Geil. :)
Dem kann ich mich nur anschließen. Aber verflixt, wie die Zeit vergeht. Gerade erst versenkt er die Schweden, und und jetzt Good-bye.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6