Forum: Sport
DFB-Sturmprobleme: Alle Neune
imago/Eibner

Vor dem Nordirlandspiel ist die deutsche Offensive das größte Thema für Diskussionen. Der Bundestrainer verzichtet lieber auf eine echte Sturmspitze. Und steht damit ziemlich alleine.

Seite 1 von 2
Humboldt 21.06.2016, 16:14
1. geballte Fußballkompetenz

Natürlich, bei dichtgestaffelt stehenden Abwehrreihen im nordirischen Strafraum mit großen koppfballstarken nordirischen Abwehrrecken sind hohe Bälle auf den Stoßstürmer Gomez natürlich genau das richtige Konzept! (Ironie aus)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bassstark 21.06.2016, 16:18
2. Wie haben wir denn dann bei den letzten Turnieren so viele Tore geschossen?

Ich erinnere mehrere Spiele unter Löw (ab WM 2010), bei denen Deutschland 4 Tore und mehr geschossen hat, u.a. gegen Gegner wie Argentinien und England. Das war doch auch schon auf Basis des "spanischen Modells", oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 21.06.2016, 16:22
3. Tja, der gute Mario Gomez kann es ja,

wie er in der Türkei eindrucksvoll bewiesen hat.

Allerdings ist dort das Spiel wohl auf ihn abgestimmt.

Nach 10 Jahren "höchschter Konzentration" glaube ich aber nicht, dass das was bringt. Es kommen keine hohen Flanken in die Mitte. Das haben sie unter Löw verlernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brüggebrecht 21.06.2016, 16:28
4.

Deutschland hat keine Außenstürmer von Format und deshalb macht ein Gomez in der Mitte auch keinen Sinn. Ob das wirklich stimmt wage ich zu bezweifeln. Wichtiger ist das Zusammenspiel von Verteidiger/Flügelspieler und das ist im deutschen Spiel grottig und harmlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thneumaier 21.06.2016, 16:30
5. Ich würde mich freuen, …

… wenn die deutsche Nationalmannschaft von den Nordiren eine Lektion in Begeisterung und Einsatz verpasst bekommen würde. Vom DFB und deren Auswahlspielern hört man nur noch schablonenhaftes Widerkäuen von Statements aus dem DFB Handbuch für Pressekonferenzen und -interviews, von Begeisterung nichts zu spüren. Und wenn ich den Stolperer Gomez in der Aufstellung sehe, dann könnte das für die Nordiren mit ein, zwei sauber zu Ende gespielten Kontern sogar was werden mit dem Achtelfinale.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aha!11!eins 21.06.2016, 16:38
6.

Götze hat mir gegen die Ukraine überhaupt nicht gefallen. Er hat am Spiel quasi nicht teilgenommmen. Trotzdem gewann Deutschland 2:0. Gegen Polen fand ich Götze beweglicher, hat sich auch mal fallen lassen und am Passspiel teilgenommen. Dann war in solchen Szenen aber ein Loch im 16er, will sagen die Laufwege der Mitspieler passten nicht. Was Götze auch eindeutig fehlt ist der Torinstinkt. Auf dieser Position ist Götze einfach der falsche. Götzes Stärke ist der letzte oder vorletzte Pass, daher sollte er eher hinter der Spitze spielen. Stattdessen muss Müller (Gomez) auf die Position des 9ers. Dahinter Özil, Götze, Schürrle (Müller), dann Kroos, Khedira (Schweinsteiger) und zuletzt die bewährte 4er-Kette. Aber was red ich, bin nur einer von 80Mio anderen Sesseltrainer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pb-sonntag 21.06.2016, 16:41
7. Viel Glück

Eigentlich warte ich auf den 3-Minuten-Einsatz von Proldolski.
Und, solange hinten der über alles gelobte Jérôme Boateng und der Welttorwart Manuel Neuer so richtig dicht macht, ist der BRD-Mannschaft der 3. Platz in der Gruppe nicht zu nehmen.
So schraubt der ehemals überragend spielende Weltmeister seine Ambitionen herunter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
judas30 21.06.2016, 16:45
8. Wer sagt denn,

dass Gomez nur Köpfen kann? Er hat gezeigt, dass er auch kombinieren, sich im Strafraum behaupten, den Ball halten und Schießen kann! Was davon kann Götze? Genau, kombinieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 21.06.2016, 16:56
9. Mario Gomaz

"Der hat in der türkischen Liga getroffen, wie er wollte, aber es ist eben nur die türkische Liga...."

Ronaldo trifft in der Spanischen Liga auch wie er will und kriegt bei der EM nichts zu Stande...

Lasst Herrn Gomez doch ertsmal zeigen was er kann, oder eben nicht. Und dann sehen wir weiter.
Schlimmmer als Müller, Götze & Co. es gamacht haben kann es nicht werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2