Forum: Sport
DFL-Entscheidung: Erstmals vier Bundesligaspiele an einem Sonntag
Getty Images

Die DFL reagiert auf die vier deutschen Teams in der Europa League. In der Bundesliga wird es am 28. Februar zum ersten Mal in der Geschichte vier statt wie üblich zwei Sonntagsspiele geben. Neu ist auch die Anstoßzeit.

Seite 1 von 3
PeterPan95 21.12.2015, 13:22
1.

Super Nachricht für alle Fernsehzuschauer. Wer braucht schon (Auswärts-)Fans im Stadion...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crma 21.12.2015, 13:27
2. Liebe DFL

Das hat aber lange gedauert und war längst überfällig. Gute Entscheidung für unsere internationalen, hätte ich mir früher gewünscht. Auf das sie es auch umsetzen können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxehaxe 21.12.2015, 13:40
3. Imteressant

..Ist die Aussage des DFL-Sprechers, die hier leider nicht aufgeführt wird: "Grundsätzlich unterstreicht die Situation erneut: Auf Grund der Gestaltung des internationalen Spielkalenders benötigen nationale Ligen schon aus sportlichen Gründen zusätzlichen Spielraum bei der Terminierung. [...] Diese Situation erfordert nicht nur von den Medienpartnern Flexibilität, sondern auch von Clubs und Fans. Im Sinne der sportlichen Wettbewerbsfähigkeit ist dies die richtige Maßnahme?, erklärt Ansgar Schwenken, DFL-Direktor ?Fußball & Fan-Angelegenheiten? sowie Mitglied der DFL-Geschäftsleitung." Quelle: dfl

Heißt, der Spielplan muss auseinander gerissen werden. Aus sportlicher Sicht auch absolut nachvollziehbar, allerdings bin ich der Meinung, dass das hier als willkommener Vorwand genutzt wird. Für die Medienpartner bedeutet das keine Flexibilität, sondern Profit. Eine Anstoßzeit mehr an diesem Wochenende, am Sonntag, wo ohnehin mehr Menschen mit Sky zuhause sind, bzw sich viele bei Wiederholung solcher Situationen sicherlich über die Anschaffung Gedanken machen. Unnötigerweise wird auch noch die zweite Liga entzerrt, in der darauffolgenden englischen Woche, in der kein Montagsspiel, dafür aber ein Spiel am Donnerstag ausgetragen wird (St.Pauli - Eintracht). Sehr dubios, auch wenn sich Spieler und Trainer berechtigterweise freuen. Für viele Fans ist es wahrlich keine Freude, Sonntag abends noch quer durch die Republik zu reisen. Das ist dann wohl die geforderte "Flexibilität"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hitcher 21.12.2015, 13:46
4. na und?

wer donnerstags abends deinen Club in der EuropaLeague bei Anstoßzeiten von 19 und 21 Uhr begleiten kann, der wird auch einen Sonntagabend pro Saison mal 19.30 Uhr aushalten... Also Auswärtsfans, stellt euch nicht so an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopi4 21.12.2015, 13:50
5.

Da kann man ja von Glück reden das nicht auch noch Gladbach und Wolfsburg in der Europa League gelandet sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 21.12.2015, 13:51
6.

Auch wenn´s jetzt gleich Prügel für mich gibt: Ich kann dieses "Mimimi" im Fußball echt nicht mehr ab. Da haben Vereine ein, zwei Spiele die Woche, in ganz seltenen Ausnahmefällen mal drei. Haben sich die Herren Profikicker mal die Spiele in den Nordamerikanischen Profiligen angeschaut? Oder der Deutschen Eishockeyliga?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
majkusz 21.12.2015, 13:53
7. Wieso müssen die

Zitat von crma
Das hat aber lange gedauert und war längst überfällig. Gute Entscheidung für unsere internationalen, hätte ich mir früher gewünscht. Auf das sie es auch umsetzen können!
...denn noch protegiert werden? Ist doch deren Entscheidung, auf so vielen Hochzeiten zu tanzen und der Extra-Kohle hinterherzuhecheln. Für letzteres können sie sich ja ein paar mehr Auswechselspieler zulegen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Soccero 21.12.2015, 14:02
8. Merkwürdiger Kommentar

Wa war daran überfällig? Wie hätte man das Ihrer Meinung nach denn früher machen sollen und warum?

Bisher spielten nur drei Teams aus der Bundesliga in der EL am Donnerstag und nach EL Spieltagen dann nicht Samstag, sondern Sonntag in der Bundesliga. Dadurch das Leverkusen die Championsleague hergeschenkt hat, sich aber als viertes deutsches Team für die EL qualifiziert hat, hat man den Spielplan nun angepasst.
Sehr vernünftig.
Richtig kompliziert geworden wäre es,, wenn Gladbach nich komplett ausgeschieden wäre, sondern als fünftes deutsches Team in die EL gerutscht wäre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterPan95 21.12.2015, 14:05
9.

Zitat von hitcher
wer donnerstags abends deinen Club in der EuropaLeague bei Anstoßzeiten von 19 und 21 Uhr begleiten kann, der wird auch einen Sonntagabend pro Saison mal 19.30 Uhr aushalten... Also Auswärtsfans, stellt euch nicht so an!
Genau, wer sich für drei Spiele Urlaub nimmt, der soll sich nicht anstellen wenn ein weiteres dazu kommt. Oder zwei, oder drei. Plus die englischen Wochen. Plus die Freitagsspiele. Wie viel Urlaub haben Sie eigentlich so?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3