Forum: Sport
Diskus-Olympiasieger Christoph Harting: Aus der Reihe getanzt
Getty Images

Christoph Harting ist Diskus-Olympiasieger. Die mediale Aufmerksamkeit, die damit einhergeht, missfällt ihm angeblich sehr. Dabei hat er sie selbst am stärksten provoziert.

Seite 15 von 26
granathos 14.08.2016, 17:40
140. für die Ewigkeit

Zitat von Ira
Man sollte peinliche Blödheit nicht mit Unangepasstheit verwechseln. Und natürlich ist er ein Typ. Ein blöder halt. Und wer solche armen Typen verehren und verstehen kann, ist sehr wahrscheinlich ebenfalls ein ziemlich gestörter Typ. Kein Problem, es ist noch ganz viel Platz für ganz viel Blödheit da. Hereinspaziert!
Hereinspaziert? Na wenigstens wissen sie wo sie sich aufhalten.

Harting ist ein Diskus Olympia Sieger. Selbst wenn er einen Veitstanz aufgeführt hätte und blank gezogen hätte, so wäre das eine große Freude gewesen. Es ist nämlich nichts Alltägliches, sondern für die Ewigkeit.

Beitrag melden
rakatak 14.08.2016, 17:42
141.

Zitat:"Die PR-Machinerie ist nicht mein Ding"

Dabei hat er sie perfekt bedient. Man kennt ihn jetzt, man schreibt und spricht über ihn.

Wer würde sich sonst fürs Diskuswerfen interessiere?

Beitrag melden
jakopp.auckstayn 14.08.2016, 17:55
142.

Er hat süffisant gegrinst,sich einmal umgedreht und im günstigsten Fall die Hymne mitgepfiffen.Na und?

Beitrag melden
jopak 14.08.2016, 17:55
143. Verglichen mit anderem Verhalten z.B.

Saufbeteuerungen wegen einer Medaille, oder mit all dem Verhalten bei den Hintergrundgeschichten von Olympia, dann sind diese weitaus kommentar- und kritikwürdiger. Nur mal das "ordentliche Begießen" einer Medaille genau betrachtet: Ist das in seiner Vorbildwirkung nicht weitaus schlechter? Ja ist es! (Wenn man es ernsthaft und genau bewertet.)

Beitrag melden
steingärtner 14.08.2016, 17:56
144. Kleine Anregung

Harting sollte bei der Abschlussfeier die deutsche Fahne tragen. Wo er jetzt doch eine Legende ist, fällt mir niemand ein, der besser geeignet wäre.

Beitrag melden
stolzundvorurteil 14.08.2016, 18:04
145. Ist ein 25järiger nicht langsam als Erwachsen zu behandeln?

Wenn ich so einige der Kommentare hier lese, ist das Verhalten schon auf dem bessten Weg eine Volkskrankheit zu werden.
Mit 25 ist man glaube ich schon etwas der Pubertät entwachsen. Respekt und Anstand sind eben nicht nur Verhaltensweisen die mir die Gesellschaft schuldet sondern ich habe dies ebenso zu vergeben. Die Medien machen ihn und seine Randsportart bekannt und verhelfen Harting zu Ruhm und Werbeverträgen, der Staat bzw. Steuerzahler hilft ihm bei der Ausübung des Sports durch Hilfsgelder. Und dafür hat der Staat verdammt nochmal ein kleines bisschen Anstand verdient ebenso wie der unterlegene Gegner den Respekt. Ich werde über Zwangsabgaben an die öffentlich rechtlichen Sender sowie Steuern dazu gezwungen mich an diesem Unsinn zu beteiligen und so ein Flegel versagt seinen Förderern den Respekt und die Dankbarkeit aber es gibt Menschenversteher die ihn halt für einen Typen halten.
Ich glaube in unserer Gesellschaft sind eine Reihe von Werten ganz einfach den Bach runtergegangen.

Beitrag melden
aggelbagg 14.08.2016, 18:21
146. Wow...

... da hat sich mal einer individuell gefreut, statt sich brav nach eng vorgegebenem Raster korrekt zu verhalten. Schande für unser Land. Wo kämen wir denn hin, wenn sich nicht jeder so gibt, wie es die Funktionäre vorschreiben? Und dass die Presse jeden verhackstückt, der nicht alles mitmacht und nicht für jedes Interview bereit steht und die immer selben 6 erlaubten und üblichen Sätze auf die immer selben 6 üblichen Fragen lächelnd von sich gibt, ist doch nichts neues. Interview verweigert? Na, dann mal 2 Jahre sperren! Daumen hoch, Herr Harting, bleiben Sie sie selber.

Beitrag melden
exclem1976 14.08.2016, 18:21
147. Boulevardpresse

Der sogenannte "Shitstorm" gebührt voll und ganz dem TV sender und den nachahmenden Printmedien, die einfach Loshacken, weil ein Sportler mal nicht nach deren Pfeife tanzt und den Grinsebär spielt, sogar sich noch die "Frechheit" herausnimmt, den anderen Harting nicht hochzujubeln, für dessen unmöglichen Bachausfall.

Beitrag melden
hkr 14.08.2016, 18:23
148. Was solldiese Kritik?

Nicht Ch. Harting muss sich schämen - vielmehr sollten das einige Sportfunktionäre tun, allen voran Herr Bach! Was hat Ch. Harting denn gemacht? Er hat sich auf seine Art gefreut, es sei ihm ob seiner hervorragenden Leistung gegönnt! Schade, dass sich nur wenige der deutschen Mannschaft über ihre Leistung (so) freuen können.

Beitrag melden
steueragent 14.08.2016, 18:26
149. Was wollen Sie eigentlich?

Zitat von stolzundvorurteil
Wenn ich so einige der Kommentare hier lese, ist das Verhalten schon auf dem bessten Weg eine Volkskrankheit zu werden. Mit 25 ist man glaube ich schon etwas der Pubertät entwachsen. Respekt und Anstand sind eben nicht nur Verhaltensweisen die mir die Gesellschaft schuldet sondern ich habe dies ebenso zu vergeben. Die Medien machen ihn und seine Randsportart bekannt und verhelfen Harting zu Ruhm und Werbeverträgen, der Staat bzw. Steuerzahler hilft ihm bei der Ausübung des Sports durch Hilfsgelder. Und dafür hat der Staat verdammt nochmal ein kleines bisschen Anstand verdient ebenso wie der unterlegene Gegner den Respekt. Ich werde über Zwangsabgaben an die öffentlich rechtlichen Sender sowie Steuern dazu gezwungen mich an diesem Unsinn zu beteiligen und so ein Flegel versagt seinen Förderern den Respekt und die Dankbarkeit aber es gibt Menschenversteher die ihn halt für einen Typen halten. Ich glaube in unserer Gesellschaft sind eine Reihe von Werten ganz einfach den Bach runtergegangen.
Wir haben doch genug Duckmäuser unter den Sportlern. Da ist doch einer, der nicht dieses angepasste Nullachtfuffzehn Gelaber von sich gibt ein erfrischender Lichtblick in all dem Einheitsbrei. Davon abgesehen hat er eine Goldmedaille geholt. Zollen Sie dafür bitte auch ein wenig Respekt.

Beitrag melden
Seite 15 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!