Forum: Sport
Doping im Darts: Double-out beim German Masters
DPA

Dopingfall im Darts: Beide Finalisten der German Masters sind positiv auf verbotene Mittel getestet worden. Der Verbandschef ist enttäuscht - und übt Selbstkritik.

Seite 3 von 3
micha_lang 21.12.2017, 22:42
20. @mindbender

Natürlich gibt es Dopingkontrollen im Schach. Siehe hier https://www.welt.de/sport/article161567842/Warum-Doping-selbst-beim-Schach-eine-Gefahr-ist.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer82 21.12.2017, 22:53
21. Warte als "Sport" zu bezeichnen,

ist schon eine Beleidigung echter Sportler. Fette ältere Männer, die erkennbar schon beim Fixieren der Scheibe aus der Puste kommen. Und ein besoffene Publikum. Die Kommerzsender übertragen doch nur, weil man so für billiges Geld Sendezeit füllen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steffmann40 22.12.2017, 01:09
22. No way

Zitat von thechamelion3
ich wette fast das es THC (Haschisch) war. Macht ne ruhige Hand.... Am Ende ne schwierige geschichte. Alle die meinen das es wegen der Kohle ist: Was denken sie verdient man als dt. DART Meister?
Wenn ich als Dartspieler etwas einnehmen wollte, wäre THC so ziemlich das letzte. Die ruhige Hand mag sein, aber es kommt auf Konzenztration an. Also wenn schon, dann Ritalin. Dass die Jungs koksen glaube ich jetzt eher weniger....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daniel_Sonntag 22.12.2017, 02:49
23. Welche Substanzen?

Spiele selbst und kann mir wenig Mittel vorstellen, die Dir einen Vorteil verschaffen. Sicher Betablocker können vielleicht helfen, aber es lässt sich eben sicher nicht mit Ausdauersportarten vergleichen, wo die jeweiligen Mittel einen viel direkteren Einfluss auf die Leistung haben. Darüber hinaus, ich nehme doch als gesunder Erwachsener keine Herzmedikamente, damit ich besser Darts Spiele... Das käme mir echt nicht in den Sinn, ich glaube auch nicht das mir das helfen würde - die beste Leistung abzurufen ist vor allem eine mentale Herausforderung. Vielleicht haben sie ja einen gekifft, gibts viele die das ab und zu machen. Leistungssteigerung dabei - eher kontraproduktiv. Schätze das gilt für die meisten anderen Sportarten auch, steht aber trotzdem auf der Doping Liste. Warum - nur wegen dem Fall Ross Rebagliati 1998 - aus meiner Sicht ist das nicht richtig. Ist wie bei Alkohol (das gerade vor kurzem von der WADA Doping Liste gestrichen wurde) ein Eingriff in die persönliche Freiheit der Spieler, die überhaupt nicht gerechtfertigt ist. Ich finde - solange der Fall nicht völlig transparent ist und man auch nicht weiß um welche Mittel es geht, sollte man Vorverurteilungen und Schlagzeilen wie "Doping-Problem Im Darts" bitte absehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frankonius 22.12.2017, 08:22
24.

Zitat von TS_Alien
Und die Schützen tragen teilweise Anzüge, die an Rüstungen erinnern. Jede Regel wird mit der Zeit von einigen pervertiert. Am Ende hilft nur, das Geld aus dem Sport zu nehmen. Utopisch, aber die einzige Lösung. Denn für Geld machen manche alles, sogar die eigene Gesundheit ruinieren.
Was die Rüstungen betrifft: Darauf hat man damals reagiert und es gibt seit nunmehr etlichen Jahren Materialtests. Wie halt in den meisten anderen Sportarten auch. "Pervertiert" wäre für mich auch ein wenig überdimensioniert als Beschreibung. Letztlich gibt es Regeln und jeder, der an maximalem Erfolg interessiert ist, wird diese Regeln bis zu ihrer Grenze ausloten. Wenn diese Regeln Löcher haben, ist es nicht die Schuld des Sportlers.
Das Ausnutzen von Regeln ist im Übrigen auch kein Sportspezifisches Phänomen. Das geht doch im normalen Haushalt schon bei der Steuererklärung los. Oder was ist mit Uber, AirBnB, Amazon etc.? Trickst da nicht jeder für den maximalen Erfolg (niedrigste Kosten)? Überall wird an Grenzen gegangen. Und wer drüber hinaus geht, muss mit Strafen rechnen.

Ausgerechent Sportschützen mit der Geldargumentation zu kombinieren, ist aber schon arg weit hergeholt. In ganz Deutschland gibt es niemanden, der davon seinen kompletten Lebensunterhalt bestreiten kann. Das einem die Erfolge später bei Geschäftsideen förderlich sind, okay. Das man als Kadersportler ggf. als Sportsoldat beschäftigt wird, ist da schon das Maximum. Ist aber auch nur solange wie man die Leistung bringt und reicht längst nicht aus, sich für die Zeit danach was zurückzulegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dogbert 22.12.2017, 08:49
25. Was ist "Warte" ??

Zitat von rainer82
ist schon eine Beleidigung echter Sportler. Fette ältere Männer, die erkennbar schon beim Fixieren der Scheibe aus der Puste kommen. Und ein besoffene Publikum. Die Kommerzsender übertragen doch nur, weil man so für billiges Geld Sendezeit füllen kann.
Ich nehme mal an Sie meinen Dart. Schon mal versucht ?? Wenn ja würden Sie so einen Unsinn kaum schreiben. Es ist sicher kein Ausdauersport, das sind viele andere auch nicht. Aber bei dem Lärmpegel, der auf den Veranstaltungen herrscht, die Konzentration aufzubringen gezielt ein triple Feld zu treffen nötigt mir Respekt ab. Als Feldhockeyspieler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 22.12.2017, 09:03
26.

Zitat von rainer82
ist schon eine Beleidigung echter Sportler. Fette ältere Männer, die erkennbar schon beim Fixieren der Scheibe aus der Puste kommen. Und ein besoffene Publikum. Die Kommerzsender übertragen doch nur, weil man so für billiges Geld Sendezeit füllen kann.
Die können vermutlich die 9-Darter in Serie werfen.
Und haben bestimmt schon mal mehr als eine Stunde "Pfeile geworfen"?
Vermutlich nicht, sonst würden Sie nicht so einen Unsinn von sich geben(sage ich als Dartsspieler, der einen BMI hat, von dem Sie vermutlich nur träumen können).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 22.12.2017, 10:42
27.

Zitat von rainer82
ist schon eine Beleidigung echter Sportler. Fette ältere Männer, die erkennbar schon beim Fixieren der Scheibe aus der Puste kommen. Und ein besoffene Publikum. Die Kommerzsender übertragen doch nur, weil man so für billiges Geld Sendezeit füllen kann.
Was das Publikum betrifft sollte aber der deutsche Nationalsport besser die Füsse stillhalten. Und wer glaubt dass da nicht gedopt wird glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3