Forum: Sport
Dortmund-Sieg in Freiburg: Klopps Yoga-Schüler
DPA

Immer schön positiv denken: Mit dieser Einstellung ging Borussia Dortmund ins Spiel gegen den SC Freiburg - und hatte Erfolg. Dass der Gegner erschreckend schwach war, störte den BVB nicht.

Seite 2 von 4
rainerheinrich 08.02.2015, 10:53
10. Ich kann das

Zitat von exeblue
Wir hatten das ja auch schon in der Hinrunde, dass durchaus starke Spiele dazwischen waren. Was war Freiburg gestern wert? War der BVB so gut, oder Freiburg so schlecht? Wie auch immer, ich hoffe, dass der BVB die Saison mit Anstand zu Ende bringt. Gemessen an den eigenen Ansprüchen ist die Saison eh im verlängertem Rücken. Das dümmste ist das ständige Gefasel vom Abstand zu irgendwelchen Championsleage Plätzen. Die sind weit weg und der fast unmögliche Weg dahin wäre zwangsläufig mit Frust verbunden. Man ist noch im Pokal dabei und in der Championsleage. Die Mannschaft hätte also schon noch die Möglichkeit ein paar positive Akzente zu setzen. Wäre ja auch mal lustig, wenn der Tabellen-Letzte der Bundesliga den Italienischen Tabellen-Führer aus dem Wettbewerb kegelt. Ich hoffe nur, die Miniatur-Eupherie ist am Freitag nicht schon beendet, denn, so ehrlich darf ich sein, nach den ersten zwei Spielen der Rückrunde, hätte ich einen Rücktritt von Jürgen Klopp eigentlich erwartet. Schöner fände ich es jedoch, er verlängert seinen Vertrag über 2018 hinaus, er passt zum BVB wie kein Anderer, aber eine Platzierung unter den ersten Vier darf es schon sein, auch wenn's mal knapp schief geht.
Gelaber von schwachen Freiburgern nicht mehr hören.
Eine alte Fußballweisheit sagt, man spiel immer so gut wie Gegner es zulässt. Nun, die Dortmunder haben offensichtlich einfach nichts zugelassen. Obwohl Schalke-Anhänger freue ich mich, wenn die Dortmunder wieder in die Spur kommen. Ein kleiner Dämpfer im Heimspiel gegen Schalke ist dann lediglich ein Ausrutscher auf dem Weg nach oben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hiunchuli 08.02.2015, 11:03
11.

Zitat: Dass der Gegner erschreckend schwach war, störte den BVB nicht...

Soll sich der BVB dafür entschuldigen, dass er überzeugend gespielt und dem Gegner keine Möglichkeit zur Spielentfaltung geboten hat?
Obwohl ich ja einsehe, dass der BVB auf einem Abstiegsplatz medial einiges zu bieten hat, wäre ein wenig mehr journalistische Objektivität durchaus angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carl.i.fornia 08.02.2015, 11:18
12. ohje Freiburg

Bin derzeit in Osteuropa und hatte gestern nachmittag mal Zeit, Fussballspiele live im FS zu sehen...

Zuerst Tottenham - Arsenal... da ging es hin und her, hat Spass gemacht..... anschliessend Freiburg - BVB...

ohje Freiburg, das war so richtig schwach.... Was sind das denn fuer Verteidiger.... koerperlich zwar praesent, aber unweglich, Stockfehler, Spiel nach Vorne gleich Null... Was ich gestern ueber 90 Minuten sah, veranlasst mich zu sagen, dass SCF der erste Absteiger sein wird.... unterirdische Leistung, so meine Meinung...

ich gestehe, ich sehr fast nie die Spiele live im FS, sondern meist die ueblichen Kurzberichte... Aber was Freiburg gestern ablieferte, upps, das wird nicht reichen.. und den BVB habe ich auch nicht SOO stark gesehen, Freiburg war einfach zu schwach... Trotzdem wird der BVB nicht absteigen, es gehen nur 2 direkt runter, da ist der BVB nicht dabei (zum Glueck, da sie in dIe BL gehoeren...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolfm 08.02.2015, 11:19
13. Endlich !

Kommt jetzt endlich die Wende? Fern der Heimat - ich wohne in Dumaguete, Philippinen - ich war/bin immer treuer BVB-Fan und musste mir hier von anderen Exparts so einiges anhören. Bitte so weitermachen damit ich die schwarz-gelbe Flagge vor meinem Haus nicht wieder auf Halbmast setzen muss ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
khaaldrogu 08.02.2015, 11:46
14. Glück Auf BVB

Weiter so!
Bitte nicht die Liga den Bonzen aus dem Süden überlassen. Bitte nicht einen Müller in der Pressekonferenz, der zum Thema Langweile grinst! Bei allem Respekt liebe Münchner, aber Arroganz verbindet man automatisch mit Euch!

Nehme auch alles brav zurück wenn ihr die CL gewinnt, dann seid ihr wirklich das Maß aller Dinge, aber wenn nicht...

Was wäre eigentlich, wenn BVB noch ein bissel weiterkommt, möglicherweise weiter als Kohle FCB?
Phantastisch dieser Gedankensprung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flashmobber 08.02.2015, 11:50
15. Und wieder

Ein Artikel der den BVB Fans die Herzen höher schlagen lässt. Feiert Euch und lasst Euch feiern ihr schwarz-gelben Helden... rollt das Feld von hinten auf und ergattert Euch einen Platz zur direkten Quali für die Champions-Leage. Und all diese Euphorie nach einem Sieg gegen Freiburg die das neue Maß aller Dinge zu sein scheinen. An alle seit gestern überschwinglichen BVB-Fans: tretet auf die Bremse und erfreut euch doch ein wenig gelassener sonst gibt es am Ende wieder nur Tränen... Gruß von einem nicht- Bayern-Fan!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
münchen1975 08.02.2015, 11:59
16.

"Dass der Gegner erschreckend schwach war, störte den BVB nicht." - Und das sollte den BVB auch nicht stören! Dortmund ist doch nur deswegen so tief gesunken, weil sie es nicht geschafft haben, Gegner wegzuhauen, die eigentlich schwächer hätten sein müssen. Bleibt zu hoffen, daß der BVB jetzt die Trendwende packt. (Das schreibe ich als Bayern-Fan. Würdige Gegner findet man nicht alle Tage.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sir_Batman 08.02.2015, 12:00
17. puuh

das war harte Kost gestern. Ich bin froh, dass endlich wieder ein Sieg herausgesprungen ist, aber über den Berg sind wir noch lange nicht. Wenn aus den nächsten 4 Spielen (drei gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf) 7-9 Punkte kommen, dann können wir reden.
Daneben hoffe ich auf den DFB Pokal und günstige Lose, damit wir im Finale gegen Bayern oder WOB spielen und dann doch irgendwie die Euroleague schaffen :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_ist_all_das_material? 08.02.2015, 13:55
18.

Hoffentlich bleibt es bei diesem Ausrutscher. Man gönnt den kleinen Freiburgern zwar, sich etwas hinzuzuverdienen, auch dürfen sie gerne absteigen, dennoch sind die normalen Spieltage mit bvb-Versagen besonders reizvoll.
Also, bvb, Freiburg abhaken und weiter wie bisher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_ist_all_das_material? 08.02.2015, 13:56
19.

Zitat von rainerheinrich
Gelaber von schwachen Freiburgern nicht mehr hören. Eine alte Fußballweisheit sagt, man spiel immer so gut wie Gegner es zulässt. Nun, die Dortmunder haben offensichtlich einfach nichts zugelassen. Obwohl Schalke-Anhänger freue ich mich, wenn die Dortmunder wieder in die Spur kommen. Ein kleiner Dämpfer im Heimspiel gegen Schalke ist dann lediglich ein Ausrutscher auf dem Weg nach oben.
Das stimmt natürlich, dennoch spielt der SC eine schlechte Saison. Denen werden allerdings auch Spieler weggekauft.:D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4