Forum: Sport
Dortmund siegt 1:0 im Giganten-Duell: Das war's, FC Bayern
DPA

Vorentscheidung in der Meisterschaft: Borussia Dortmund hat das Top-Spiel gegen Bayern München gewonnen. Damit hat der BVB nun sechs Punkte Vorsprung auf den Rekordmeister - und eilt der Titelverteidigung entgegen. Arjen Robben verschoss kurz vor dem Ende einen Elfmeter.

Seite 3 von 18
Tadaa79 11.04.2012, 23:04
20. Wiedenfeller

Hat vollkommen sinnfrei diesen Elfer verbockt und diesen dann nur folgerichtig gehalten.

Der Elfer war extrem schlecht geschossen, also eine bessere Rückgabe.

ABER der Elfer kam aus dem Nichts. Bayern schaffte es nicht Druck aufzubauen. Das war Schlafwagenfussball.

Und um unsere EM Abwehr (Badstuber, Boateng, Lahm) wird mir Angst und Bange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bl!nk 11.04.2012, 23:15
21.

Zitat von Greg84
Den Elfmeter wollte Robben sicher haben, Weidenfeller tat ihm aber auch den Gefallen ihn abzuräumen. Das gibt nun mal einen Elfmeter, da brauchte es keine Schwalbe für.
Da darf er sich aber auch nicht beschweren, wenn es keinen Elfer gibt. War für mich so eine Szene wie der Elfmeter gegen den HSV heute, Kontakt ist da, aber ein Elfmeter? Naja.

@topic

Absolut verdienter Sieg und ein wichtiger Schritt, aber jetzt sollte man aus den nächsten beiden Spielen mindestens 3 Punkte holen und auch das wird schwer genug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lassehoffe 11.04.2012, 23:18
22. Duseltor

Zitat von Tadaa79
Hat vollkommen sinnfrei diesen Elfer verbockt und diesen dann nur folgerichtig gehalten. Der Elfer war extrem schlecht geschossen, also eine bessere Rückgabe. ABER der Elfer kam aus dem Nichts. Bayern schaffte es nicht Druck aufzubauen. Das war Schlafwagenfussball. Und um unsere EM Abwehr (Badstuber, Boateng, Lahm) wird mir Angst und Bange.
Naja, nach dem konditionellen einbruch von dortmund in der zweiten halbzeit können die über das Duseltor eigentlich nur glücklich sein. Zur erinnerung: das hinspiel haben sie auch durch so ein ei gewonnen. Robben hätte beide dinger machen müssen, dann wäre es andersrum ausgegangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lebenslang 11.04.2012, 23:19
23. einfach

Zitat von sysop
Vorentscheidung in der Meisterschaft: Borussia Dortmund hat das Top-Spiel gegen Bayern München gewonnen. Damit hat der BVB nun sechs Punkte Vorsprung auf den Rekordmeister - und eilt der Titelverteidigung entgegen. Arjen Robben verschoss kurz vor dem Ende einen Elfmeter.
einfach nur schön !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyst2 11.04.2012, 23:21
24. Das war es dann wohl......

Zitat von sysop
Vorentscheidung in der Meisterschaft: Borussia Dortmund hat das Top-Spiel gegen Bayern München gewonnen. Damit hat der BVB nun sechs Punkte Vorsprung auf den Rekordmeister - und eilt der Titelverteidigung entgegen. Arjen Robben verschoss kurz vor dem Ende einen Elfmeter.
....für die kleinen runzligen Fussballer vom Fuße der Alpen.
Da wird dieses Jahr wohl kein Titel herausspringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senf-mit-sauce 11.04.2012, 23:22
25.

Zitat von Tadaa79
[...] um unsere EM Abwehr (Badstuber, Boateng, Lahm) wird mir Angst und Bange.
Badstuber spielt noch in der Nationalmannschaft???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 11.04.2012, 23:27
26. ...

Zitat von Tadaa79
Hat vollkommen sinnfrei diesen Elfer verbockt und diesen dann nur folgerichtig gehalten. Der Elfer war extrem schlecht geschossen, also eine bessere Rückgabe. ABER der Elfer kam aus dem Nichts. Bayern schaffte es nicht Druck aufzubauen. Das war Schlafwagenfussball. Und um unsere EM Abwehr (Badstuber, Boateng, Lahm) wird mir Angst und Bange.
Was genau wird denn von der Abwehr erwartet? Ich hab das Gefühl, dass es schon gegen jeden Abwehrspieler spricht, wenn der Gegner überhaupt eine Chance hat, da ist es dann auch egal ob es der aktuelle Tabellenführer ist. Welche Wunderdinge werden denn da bitte erwartet? Auch bei der EM wird es Chancen gegen Deutschland geben, bei offensivstarken Gegnern wie Holland und Portugal auch wenig überraschend. Keiner der genannten Spieler hat in meinen Augen große Fehler gemacht, Badstuber war sogar neben Alaba der zweikampfstärkste Spieler auf dem Feld. Dortmund hat sich seine Chancen auch einfach gut rausgespielt, das sollte man halt auch immer sehen. Auch die Gegner von Barcelona oder Real kommen zu ihren Chancen, wirklich unverwundbar ist keine Abwehr.

Wichtiger wird bei der EM wie sich das Mittelfeld schlägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolo 11.04.2012, 23:34
27.

Zitat von Tadaa79
Hat vollkommen sinnfrei diesen Elfer verbockt und diesen dann nur folgerichtig gehalten. Der Elfer war extrem schlecht geschossen, also eine bessere Rückgabe. ABER der Elfer kam aus dem Nichts. Bayern schaffte es nicht Druck aufzubauen. Das war Schlafwagenfussball. Und um unsere EM Abwehr (Badstuber, Boateng, Lahm) wird mir Angst und Bange.
Ich meine, es war eine Schwalbe, wenn auch nicht leicht zu sehen! Blöd zwar vom Weidenfeller, sich überhaupt da hinein zu werfen, aber "von den Beinen geholt" hat er den Robben ganz sicher nicht. Zu sehen in einer einzigen Kameraeinstelung, von halb links in Spielrichtung, wie Robbens Kniegelenke zu Butter wurden, als er Weidenfellers Hände nah genug wähnte.. So fällt nur, wer fallen will!

Vielleicht hat ihn ja das schlechte Gewissen den Elfer so treten lassen, anders kann man sich das Schüsschen wohl niht erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robrien 11.04.2012, 23:45
28. Unfair Spieler des Spiels

Zitat von mirkor
Franc Ribery! Wenn man sonst nicht glänzt, muss man halt sein Glück mit zwei Schwalben versuchen und sich möglichst die Meisterschaft mit Schummeleien zu sichern. Das ist mal so was von dreckig.
war wohl eindeutig Subotic als er nach dem Elfmeter vor Robben den Großkreutz machte.
Eine neue Unart aus Dortmund.

Die angesprochenen Aktionen von Ribery waren weder Foul noch Schwalbe, sah jeder und es gab auch keine Proteste von irgendeiner Seite.
Aber man kann ja versuchen Leute zu diskreditieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dannyinabox 11.04.2012, 23:47
29. Wiedermal tolle Überschrift

Zitat von sysop
Vorentscheidung in der Meisterschaft: Borussia Dortmund hat das Top-Spiel gegen Bayern München gewonnen. Damit hat der BVB nun sechs Punkte Vorsprung auf den Rekordmeister - und eilt der Titelverteidigung entgegen. Arjen Robben verschoss kurz vor dem Ende einen Elfmeter.
Schon nur der Titel zu diesem Artikel ist doch Blödsinn. Dortmund muss nur 1x verlieren oder Unentschieden usw. und schon ist alles wieder offen. Diese voreiligen Schnellschüsse bringen nichts..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 18