Forum: Sport
Dortmunder Sieg in Köln: Zweites Spiel, zweiter Sieg, Tabellenführung - und sonst?
Wolfgang Rattay / REUTERS

Der Kader von Borussia Dortmund ist meisterlich, womöglich der beste der Liga. Er könnte ein Trumpf werden im Kampf um die Schale. Auch in Köln drehten zwei Joker das Spiel.

Seite 3 von 5
purplehaze 24.08.2019, 13:12
20. Immer mit der Ruhe

He Leute, wo ist das Problem?
Mein FC hat gut gespielt, das macht Hoffnung für die Saison. Und der BVB hatte die bessere Bank. Punkt.
Favre halte ich nicht für den besten Trainer und was Beierlorzer schafft muss man sehen. Lasst uns mal eine paar Spiele abwarten, dann wissen wir mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 24.08.2019, 13:15
21.

Ich habe das Gefühl, der BVB wird dieses Jahr vor den Bayern landen. Für die Meisterschaft wird es allerdings nicht reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 24.08.2019, 13:39
22. Flotte Sprüche der Experten sind immer wieder schön

Zitat von achilles2017
Punkte eingefahren, gegen 2 potenzielle Absteiger, das soll meisterlich sein? Bitte, lasst die Kirche im Dorf, mit so einem Trainer und einer vergleichbar, A-Jugend Mannschaft holt man auch dieses mal nicht die Schale. Wenn man nicht ordentlich in 2-3 gestandene Topspieler investiert, wird es auch international nichts werden. Mit einem Kindergarten gewinnt man heute keine Titel mehr. Leider wird es auch dieses Mal nur ein Platz hinter Bayern sein. Leipzig trau ich auf Dauer mehr zu.
Reuss, Alcacer, Brandt, Sancho usw. sind also eine A-Jugend-Mannschaft? Das ist der Humor (unfreiwillig) den man von gestandenen Männern in der Fußball-Welt erwartet.

Wenn man es erst nimmt, ist man selber schuld. Mir gefällt ein Kindergarten besser als ein Seniorenstadel. Und Piszo, Hummels, Witzel, Reus sind auch Teil des Kindergartens?

Warten wir einfach ab und freuen uns über die flotten Sprüche,
Unterhaltungswert haben sie allemal. Und die Sprüche sind deutlich sympathischer als ein Lachsack!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 24.08.2019, 14:12
23. So?

Zitat von nn280
im Kader sitzen 21 (unzufriedene) Spieler herum, die alle in der letzten Saison noch hochgelobt wurden und die restlichen 11 derzeitigen Lieblinge Favres, darunter alle letzten Einkäufe, spielen ein völlig ängstliches, unaktraktives Spiel in Köln und liegen gegen den Aufsteiger zur Pause mit 0:1 hinten. Mit diesem selbstverliebten Basteltrainer werden wir nie Meister. Alle 32 Spieler werden bald unzufrieden und unruhig werden.
Die offizielle BVB-Seite nennt 27 Spieler im BVB-Kader, davon vier Torhüter; Transfermarkt.de weiß von 28 Spielern einschl. der vier Torwarte.
Wie kommen Sie an Ihre Zahlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichwarschonimmerda 24.08.2019, 14:21
24. nicht auszuhalten

Meine güte was hier manche fpr einen, sorry, Bulls*** schreiben. Favre hat bei BMG nichts erreicht? Habt ihr denn nur noch seinen Abgang im Kopf? Er hat BMG als Fastabsteiger übernommen und sie ins internationale Geschäft geführt. Er ist schwierig ohne Frage, aber ihm die Fachkompetenz abzusprechen ist lächerlich. Was manche "Fans" hier raushauen ist absoluter Schwachsinn. Lasst ihn machen, es wurde schon gesagt, dass die Vorbereitung bis Ende September dauert und sich Automatismen noch einstellen müssen. Reden wir Ende Nov/Anfang Dez nochmal drüber. Wichtig sind die sechs Punkte, die kann uns niemand mehr nehmen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichwarschonimmerda 24.08.2019, 14:35
25. Nachtrag

und wer hier über Favre ablästert hat echt keine Ahnung wie gut es uns mit ihm als Trainer geht und ist wahrscheinlich ein Eventfan seit 2012. Oder wünscht sich hier jemand soche Trainer wie Doll, Röber, Skibbe, Tuchel und Bosz zurück?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 24.08.2019, 15:06
26. Falls ...

Zitat von achilles2017
Mit einem Kindergarten gewinnt man heute keine Titel mehr. Leider wird es auch dieses Mal nur ein Platz hinter Bayern sein. Leipzig trau ich auf Dauer mehr zu.
... Sie es noch nicht mitbekommen haben: Leipzigs Altersschnitt liegt mit nicht einmal 23 Jahren noch beträchtlich unter dem des BVB, und es wird inzwischen auch in der RB-Mannschaft Kritik laut, dass man dort ohne erfahrene Spieler keine große Titelhoffnungen haben sollte. https://www.transfermarkt.de/sabitzer-erneuert-kritik-an-rb-jugendstil-bdquo-erfahrung-kann-wichtige-rolle-spielen-ldquo-/view/news/342767
Wieso trauen Sie dem "Kindergarten" RB Leipzig also etwas zu, was Sie dem BVB glattweg absprechen?
Zumal ich beim BVB nun wirklich keinen Mangel an erfahrenen Profis mehr sehe?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonnenuntergang123 24.08.2019, 15:09
27. es ist die alte

Laier
GEHT es gegen direkte FCB Konkurrenten reisen sie sich den Hintern
auf
kommt Bayern gibt's die übliche klatsche

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 24.08.2019, 15:24
28. Ob Favre

ein guter oder eher mittelmäßiger Trainer ist, kann ich persönlich nicht beurteilen. Was ich jedoch beurteilen kann weil auf Indizien basierend ist, wie viele Titel ein Trainer gewonnen hat. Wer zählen kann, kennt die Antwort....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 24.08.2019, 15:50
29.

Zitat von Levator
ein guter oder eher mittelmäßiger Trainer ist, kann ich persönlich nicht beurteilen. Was ich jedoch beurteilen kann weil auf Indizien basierend ist, wie viele Titel ein Trainer gewonnen hat. Wer zählen kann, kennt die Antwort....
Sicher legen Sie an Ihr eigenes Handeln und Tun die gleichen Maßstäbe, wäre mal ein Anfang.
Die erdrückende Mehrheit der Trainer hat noch nie einen Titel geholt.
Nach Ihren Maßstäben also alles Taugenichtse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5