Forum: Sport
Dortmunds Chance auf die Meisterschaft: "Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!"
Lars Baron / Getty Images

Der Bundesliga-Meisterkampf zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund ist so spannend wie seit Jahren nicht mehr. Oder?

Seite 6 von 9
marcuhlig 17.05.2019, 21:25
50.

Und so erklärt uns Forist O wieder einmal wie die Bayern seit Jahren aber auch wirklich alles falsch machen, wohlgemerkt, ich gebe ihm da teilweise sogar recht, in den letzten Jahren wurden meiner Meinung nach einige Fehler gemacht, nur lief es beim BVB konträr zur O Narrative eben nicht so viel besser sondern noch schlechter, sonst wäre man nämlich längst an den Bayern vorbeigezogen. sei es drum, freuen wir uns auf ein spannendes Finale, wobei ich finde weder die Bayern noch der BVB haben den Titel wirklich verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 17.05.2019, 21:44
51. Vor ...

Zitat von marcuhlig
Und so erklärt uns Forist O wieder einmal wie die Bayern seit Jahren aber auch wirklich alles falsch machen, wohlgemerkt, ich gebe ihm da teilweise sogar recht, in den letzten Jahren wurden meiner Meinung nach einige Fehler gemacht, nur lief es beim BVB konträr zur O Narrative eben nicht so viel besser sondern noch schlechter, sonst wäre man nämlich längst an den Bayern vorbeigezogen.
... kaum 15 Monaten haben Sie uns noch erklärt, der BVB könne dem FC Bayern auch zukünftig niemals gefährlich werden.
https://www.spiegel.de/forum/sport/bvb-remis-leverkusen-dortmund-schleppt-sich-durch-thread-685189-3.html#postbit_60760134
Und jetzt ist ihr ganzer, verbliebener Trost, dass Ihr FC Bayern einen Spieltag vor Saisonende gerade mal zwei Punkte Vorsprung hat? :-)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
payblack 17.05.2019, 21:50
52. Stand jetzt hat der Fussball keine Seele mehr. Für sie.

Ihnen ist auch kein Vergleich zu albern. Wenn sie zumindest Dortmund Fan mit Seele wären würden sie nicht solche Aussagen machen. Für sie ist Fußball scheinbar ein Wirtschafsforum. Seit mehr als fünf Jahren kommen und gehen da dutzende Spieler, und heftige Niederlagen gegen die größten Rivalen werden mit absurden Zahlen verschwurbelt. Aber Hauptsache andere sind verbittert. Gute Besserung ihnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_dr_Nickel 17.05.2019, 22:02
53. Naja, also...

Zitat von marcuhlig
(...)freuen wir uns auf ein spannendes Finale, wobei ich finde weder die Bayern noch der BVB haben den Titel wirklich verdient.
...so spannend (was die Meisterschaft betrifft) finde ich es bei der Konstellation jetzt nicht. Und das sage ich als mit Äppelwoi getaufter; ein Unentschieden wäre schön.
Einzig der Umstand dass der Meister nicht bereits am drittletzten, oder noch früheren Spieltag, feststeht ist seit (über einer Dekade ) mal wieder nett.

Ansonsten gilt der 2EUR-Phrasenschwein-Spruch: die Tabelle lügt nich, wer am Ende der Saison auf Platz 1 steht ist Meister (und hat es verdient).

Vielleicht sollten die Spielplaner bei der DFL mal FCB vs. BVB als Saisonauftakt ( und damit natürlich auch -abschluss) für die nächste Saison einstellen. Für die Auslandsvermaktung und die free-TV Zuschauer ist das sicherlich interessanter als ein Spiel gegen...(beliebiger Verein eintragbar)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuhlig 17.05.2019, 22:09
54.

Zitat von Oihme
... kaum 15 Monaten haben Sie uns noch erklärt, der BVB könne dem FC Bayern auch zukünftig niemals gefährlich werden. https://www.spiegel.de/forum/sport/bvb-remis-leverkusen-dortmund-schleppt-sich-durch-thread-685189-3.html#postbit_60760134 Und jetzt ist ihr ganzer, verbliebener Trost, dass Ihr FC Bayern einen Spieltag vor Saisonende gerade mal zwei Punkte Vorsprung hat? :-)))
wer lesen kann ist klar im Vorteil. die zwei Punkte Vorsprung trösten mich keineswegs, ich finde die Bayern haben die Meisterschaft diese Saison nicht wirklich verdient, nur Ihr BVB eben auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 17.05.2019, 22:15
55. Ich ...

Zitat von marcuhlig
, in den letzten Jahren wurden meiner Meinung nach einige Fehler gemacht, nur lief es beim BVB konträr zur O Narrative eben nicht so viel besser sondern noch schlechter,
... glaube, wenn ein Verein so nahe an die Bayern herankommt, dass die Münchener erstmals seit vielen Jahren wieder um die Meisterschaft bangen müssen, dann hat dieser Verein mit Sicherheit mehr richtig gemacht, als Sie ihm zugestehen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuhlig 17.05.2019, 22:28
56.

Zitat von Oihme
... glaube, wenn ein Verein so nahe an die Bayern herankommt, dass die Münchener erstmals seit vielen Jahren wieder um die Meisterschaft bangen müssen, dann hat dieser Verein mit Sicherheit mehr richtig gemacht, als Sie ihm zugestehen wollen.
ich möchte gar nicht versuchen Sie von Ihrem Glauben abzubringen, aber ich denke wer einen 9 Punkte Vorsprung in einer solch schwachen Bayern Saison verspielt und sich im Schlüsselspiel derart aus der Allianz Arena schießen lässt hat durchaus Bedarf das ein oder andere zu verbessern. ich denke wir werden so schnell nicht nochmal so schwache Bayern sehen und der Abstand zum BVB wird in der nächsten Saison wieder größer sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuhlig 17.05.2019, 22:44
57.

Zitat von der_dr_Nickel
...so spannend (was die Meisterschaft betrifft) finde ich es bei der Konstellation jetzt nicht. Und das sage ich als mit Äppelwoi getaufter; ein Unentschieden wäre schön. Einzig der Umstand dass der Meister nicht bereits am drittletzten, oder noch früheren Spieltag, feststeht ist seit (über einer Dekade ) mal wieder nett. Ansonsten gilt der 2EUR-Phrasenschwein-Spruch: die Tabelle lügt nich, wer am Ende der Saison auf Platz 1 steht ist Meister (und hat es verdient). Vielleicht sollten die Spielplaner bei der DFL mal FCB vs. BVB als Saisonauftakt ( und damit natürlich auch -abschluss) für die nächste Saison einstellen. Für die Auslandsvermaktung und die free-TV Zuschauer ist das sicherlich interessanter als ein Spiel gegen...(beliebiger Verein eintragbar)
die Bayern tun sich gegen die Eintracht ja gerne mal schwer, wer weiß was da morgen passieren wird, man war ja durchaus schon für den ein oder anderen Patzer gut in dieser Saison. ja, die Tabelle hat am Ende recht, aber ich denke da bei den Bayern zB. an den schwachen Auftritt gegen ein weiß Gott nicht überragendes Liverpool, völlig chancenlos, hat zwar nichts mit der Meisterschaft zu tun, war aber eben eines Meisters komplett unwürdig. genau wie das 0:5 vom BVB in München.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 17.05.2019, 23:32
58. Für Adi Hütter

hoffe ich sehr stark dass seine Frank'nfurter gewinnen. Der BVB ist mir derzeitig ziemlich wurscht, da ich Favre als Trainer ablehne und kein Verständnis für die Nervenschwäche der Spieler habe, die in Führung liegend noch Spiele vergeigen. Dann wünsch ich mir natürlich auch noch einen Sieg von Leipzisch, auch im DFB Finale. Auf das der Name der Dose allen ins Mark fahre die sich so abfällig über den Leipzischer Verein äußern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 17.05.2019, 23:52
59. Was ....

Zitat von marcuhlig
ich denke wir werden so schnell nicht nochmal so schwache Bayern sehen und der Abstand zum BVB wird in der nächsten Saison wieder größer sein.
... von Ihren Prognosen zu halten ist, hatten wir ja oben hinreichend geklärt. :-)))
Dass der FC Bayern demnächst wieder seine einsamen Kreise an der BuLi-Spitze zielt, ist angesichts der anhaltenden Diskussion um den Trainer, der Zerstrittenheit der Bayern-Granden, dem jahrelangen Reform- und Investitionsstau und der Überschaubarkeit der für Transfers verfügbaren Mittel (nicht nur wegen des frühen CL-Ausscheidens) mit entschieden mehr Unwägbarkeiten verbunden, als die bloße Vermutung, dass der BVB in der kommenden Saison noch eine Schippe drauflegen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 9