Forum: Sport
Dortmunds Sieg in Berlin: Das war leicht
Getty Images

Borussia Dortmund ist souverän ins Finale des DFB-Pokals eingezogen. Die Hertha enttäuschte. Alles Wichtige zum Spiel.

Seite 1 von 4
taubenfreund 21.04.2016, 00:07
1. leidenschaftsloser

Auftritt "meines" Teams , keiner da hat an die Möglichkeit geglaubt und das macht dann auch noch den Unterschied sichtbarer. Ich glaub , wir hätten selbst gegen Werder verloren. Die haben geglaubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cfk.berlin 21.04.2016, 00:25
2. Klare Sache,

BVB! und Glückwunsch.
Verglichen mit dem Ligaspiel Anfang Februar war Dortmund 20 Prozent stärker und Hertha 30 Prozent schwächer. Ja, das war wohl ein Klassenunterschied. Hertha oder andere normale Bundesligavereine haben gegen einen Club, der nach einer Stunde eben mal einen Gündogan von der Bank holen kann, nicht den Hauch einer Chance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behindtheborderline 21.04.2016, 01:06
3. Also

war das für die Dortmunder wahrlich nicht. Respekt vor der Hertha, sie hat alles versucht, eben halt wirklich leider zu wenig nach vorne gekämpft. Das waren nicht die mutig verbissenen Bremer gg. Bayern von vorgestern. Man muss schon registrieren, Dortmund hat, gerade mit der Hereinnahme von Gündogan dann sehr gut kompakt gespielt.
Es wird so kommen wie immer. Gündogan geht weg, wahrscheinlich Auba ebenso; WAS DANN BLEIBT, ist wieder eine 2.Mannschaft die an die 1.e nur mehr schwach erinnert. Mit dem Geld der Bayern kann der BVB nicht mithalten. Das Spiel gibt trotzdem Hoffnung, dass sie es in Berlin vielleicht packen, wenn so wie heute, kann das gelingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 21.04.2016, 01:42
4. Fazit ...

eine durchschnittliche Leistung der Dortmunder reichte aus, um den Berlinern drei Tore einzuschenken. Das sagt viel über den momentanen Zustand der Mannschaft und der Taktik ihres bis dahin sehr gut funktionierenden Trainergespann's aus. Das ist die sprichwörtliche "Berliner Luft" raus. LEIDER. Und das nicht erst seit gestern. Durchschaubar ist das Spiel der Hertha mittlerweile. Das war in weiten Teilen der Hinrunde nicht so. Da wurde erfrischend kombiniert - das Wir Fans unseren Augen kaum glaubten. Davon ist nichts mehr übrig. Von der Trainerbank kommt zudem wenig an taktischen Varianten. Obwohl die Hertha mit Stocker und Beerens, sowie anderen durchaus Möglichkeiten bietet. Gegenüber der Vorrunde wirkt das Team mittlerweile ausgebrannt und langsamer. Auch das Umschaltspiel klappt nicht mehr wirklich. Wenn dazu dann auch noch zwei Spieler - wie heute geschehen, als Totalausfall auflaufen, oder garnicht (gefühlt) wie Jens Hegeler und ein Ibisevice - der einfach nicht kann mit seiner Verletzung, dann ist halt Schicht im Schacht. Das hätte der Trainer sehen müssen und reagieren. Leider viel zu spät kamen dann Ersatzleute auf das Feld. Ein ganz schwacher Auftritt, der eine große Enttäuschung hinterlässt. Und das in einem Pokalhalbfinale. Und zur weiteren Einordnung - Hertha hat in der Rückrunde bislang 17 Punkte geholt - ungefähr so viele - wie die klassischen Abstiegskandidaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phboerker 21.04.2016, 06:31
5. Hertha

Ich weiß ja nicht, was die Kommentatoren erwartet haben, aber das war eben das Spielniveau der Hertha. Aktuell reichen mannschaftliche Geschlossenheit, kompakte Taktik und Kampfgeist bei jedem Spieler eben zu einem vierten Platz in der ersten Bundesliga. Das sagt mehr über Gladbach, Schalke, Wolfsburg und Mainz sowie die ganze Bundesliga aus als über die Alte Dame aus Berlin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 21.04.2016, 06:33
6. Ehrlicher Sieg,

das ist schon was wert, ohne Schwalben u.a.
Glückwunsch Dortmund, viel Glück im Finale.
Ich hoffe, dass euch nicht das gleiche Schicksal erwartet, wie Bremen, falls Robben u./o. Vidal bei den Bayern mitspielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dhbean 21.04.2016, 06:47
7. das war leicht?

also ich hab ein phasenweise enges und umkämpftes Spiel gesehen....und wesentlich attraktiver als das erste Halbfinale....und auch wesentlich sympathischer ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotfront 21.04.2016, 06:52
8. Hahohe? Hahaha

Es gibt nur eine Mannschaft an der Spree
und die heißt NICHT Hertha BSC!
Rot wie Blut,weiß wie Schnee
DAS ist unser FCE.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 21.04.2016, 07:15
9.

In beiden Halbfinals hat man den Klassenunterschied deutlich gesehen. Hier scheint eine Riesenlücke zwischen Platz 2 und dem Rest der Liga zu bestehen. Liegt das wirklich nur am Geld? Gefühlt spielen 2/3 der Liga gegen den Abstieg, warum sind die meisten Teams so dermaßen schlecht? Von echter Spannung kann jedenfalls keine Rede sein! Einzig das DFB FInale verspricht Spannung, mal sehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4