Forum: Sport
Dortmunds Sieg gegen Arsenal: Klopps Schulhof-Fußball
DPA

Alle Mann auf den Ball: Borussia Dortmunds Spielweise gegen Arsenal war so unorthodox wie erfolgreich. Jürgen Klopp gewann das Trainerduell mit Arsène Wenger. Alles Wichtige zum BVB-Sieg.

Seite 1 von 6
Nikkitarian 17.09.2014, 00:50
1. BVB olé

Heja BVB, Bravo BVB! Schau mal an: Immobile! Der Kloppo hat es echt drauf! Und wenn eines Tages auch Mchitarjan das Tor trifft, können sich die Bayern warm anziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerWeisseWal 17.09.2014, 00:53
2. Unvorstellbar

Endlich ist es amtlich, J.Klopp sagt:
"gegenpressing ist der beste Spielmacher der Welt."
Kann man - zumindest rhetorisch - so sehen ...

Es war eine rauschende Ballnacht, es war Rocky gegen Apollo, was hier wohl mit "Schulhof" gemeint ist ...
... und ich rede nur vom Videotext !

dww

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kyodurl 17.09.2014, 06:31
3. nochmal zu Kagawa...

warum passte das zu Klopps Masterplan? Das leuchtet mir noch nicht ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan_sts 17.09.2014, 06:52
4. Also ich mag diesen BVB einfach ,

da ist meist immer Ramba Zamba , einfach großartig . Wir haben hier wenige Kilometer entfernt zwar auch einen höchst erfolgreichen Klub , der aber meist stinklangweiligen Fußball spielt und die städtische Alternative hat leider auch schon viele Jahre nichts mehr gerissen , daher kein Beinbruch nach Dortmund zu schauen ...Grüße aus München ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser99 17.09.2014, 07:15
5. geiles spiel!

der bvb spielt einfach den besten fussball!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
greekchimera 17.09.2014, 07:57
6. Neutralität verloren

Liebes SPON-Team, euch kann man doch nicht mehr ernst nehmen. Das Dortmunder Pressingspiel wird plötzlich als Schulhoffussball definiert. Nichts anderes haben Barcelona und die Bayern die letzten Jahre gemacht. Da diese Vereine allerdings eine Reputation haben, wird dieser Spielstil bei denen als Weltklassefussball angepriesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermannsson 17.09.2014, 08:07
7. Tadellose Mannschaftsleistung

der BVB hat mit eine tadellosen Mannschaftsleistung gezeigt, wie man hervorragenden Fussbal mit der zweiten Garde spielen kann. Einer für alle, alle für Einen. Der Trainer hat sein geniales Händchen gezeigt und die Mannschaft perfekt eingestimmt. Ein großartiger Erfolg für die Borussia.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk van appeldorn 17.09.2014, 08:12
8. die Britische Presse...

...und die Lesermeinungen sind voll des Lobes für die Borussia. Aber was interessanter ist: Özil wird so langsam aber sicher zum meistgehassten Spieler von Arsenal (oder der gesamten Premierleague)"aufgebaut". (Ay, guys, many here in Germany would agree)). Es ist einfach nur noch eine Qual ihn "Fussball spielen" zu sehen. Dass Deutschland mit ihm - also mit nur 10 Mann - Weltmeister geworden ist... wow! DAS ist eine besondere Leistung. Wahrscheinlich wird er irgendwann auf Schalke (Reservebank) enden. Aber als BVB Fan wünsche ich nicht mal Schalke so viel Unglück. Also, Finger weg und Gratulation an Real Madrid, die diesen "Spieler" für eine ungeheure Summe Arsenal angedreht haben. Die lachen sich noch heute eins ins Fäustchen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mähtnix 17.09.2014, 08:12
9.

Ein treffender Artikel über ein geiles Spiel. Kompliment an den BVB. Das hat Spaß gemacht :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6