Forum: Sport
Drei Thesen zum WM-Auftakt: Russland wird trotzdem in der Vorrunde scheitern
REUTERS

Nach dem Eröffnungsspiel schwebt WM-Gastgeber Russland auf Wolke sieben - und könnte umso härter fallen. Denn zum Weiterkommen wird die gezeigte Leistung nicht reichen.

Seite 1 von 7
foerster.chriss 14.06.2018, 23:15
1. Drei Punkte sind drei Punkte. Und mehr als neun gibt es nicht.

Auch wenn ich die Einschätzung grundsätzlich teile, scheint der Bericht überwiegend vor dem Ende des Spiels geschrieben worden zu sein. Die drei Punkte sind ein Riesenschritt. Und die Tordifferenz von fünf Punkten könnten bei der Endabrechnung auch hilfreich sein. Dann reicht vielleicht ein Unentschieden gegen einen der beiden nächsten Gegner. Fussball hängt nicht nur von den Statistiken ab...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfvon Drebnitz 14.06.2018, 23:21
2. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen...

ich kann diese Besserwisserei nicht ertragen. Wenn Deutschland schlecht spielt, klar dann steigert man sich und kommt weiter. Aber bei den anderen? Nee - die scheiden sang- und klanglos aus. Was ist das für eine einfältige Denkweise? Besserwisserei, Pessimismus - ist das nun die deutsche Tugend? Wo bleibt Freude an den schönen Toren, an dem begeisterten Publikum - ist doch toll wenn der Gastgeber so ins Turnier startet. Doch dann kommt der Deutsche und macht alles madig. Ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr mich diese Einstellung ärgert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_liner 14.06.2018, 23:22
3. Vorrundenaus? Glaube ich nicht...

Die Saudis holen gegen Agypten ein Unentschieden und Russland gewinnt mit dem Schwung des Eroeffnungsspiels gegen Aegypten.

Sollte es eng werden, hilft ihnen immernoch das Torverhaeltnis. Die Analyse des Artikels scheint wunschgetrieben.

Am Ende steht Russland mit mehr Toren an der Tabellenspitze. Wetten? Dem Gastgeber sollte man schon der Stimmung wegen das Viertelfinale goennen! Es war uebrigens m.M.n. das ereignisreichste Eroeffnungsspiel sei 2006 in Muenchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
halverhahn 15.06.2018, 00:20
4. Kühne Behauptung!!

Ein Sieg, und das mit 5 Toren, bedeutet fast schon die halbe Miete zum Weiterkommen bei ner WM in der Gruppenphase. Noch ein „Rumpel-Unentschieden in einem der nächsten beiden Spiele und die Russen sind weiter. Sicherlich ist Uruguay der Favorit in dieser Gruppe. Aber Ägypten ist auch kein Top-Team. Trotz Salah, von dem man auch nicht weiß, ob der nach seiner Verletzung wirklich topfit ist.
Also egal, ob die Russen heute eher durchwachsen gespielt haben oder nicht, ob die Saudis eher schwach bis total desolat waren... Der WM-Gastgeber steht bereits mit einem Bein im Achtelfinale!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 15.06.2018, 00:20
5. Hmm...hüstl

Soweit ich mich erinnere hat Deutschland gegen Saudi Arabien 2:1 gewonnen. Nun, damit ist eigentlich klar dass Deutschland nicht Weltmeister werden kann, wahrscheinlich werden sie schon in der Gruppenphase ausscheiden, weil...siehe Artikel oben. aber halt, das war ja nur ein Testspiel, oder ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florian29 15.06.2018, 00:58
6. Russland scheidet in Gruppenphase aus.

Uruguay wird die Gruppe wohl gewinnen, dahinter wird wohl Ägypten oder Russland landen. Ich tippe eher auf Ägypten, weil die gegen Russland gewinnen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widder58 15.06.2018, 01:04
7. Da sind sie wieder

... die Russland-Experten. Warum wartet ihr nicht einfach mal den Tag ab. Zunächst mal steht ein russischer Erfolg, was einigen offenbar schon wieder Kopfschmerzen bereitet. Alles weitere ist Tagesform und wie sich eine Mannschaft in das Turnier findet. Die Leistungen der Deutschen gegen Österreich und Saudi-Arabien waren ja wohl auch nicht Kracher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuerstchristian 15.06.2018, 01:36
8. Habt Ihr die schwachen Leistungen Deutschlands vergessen????

Ein Teil der Analyse liest sich, als ginge es eigentlich um das deutsche Team. Wieviele seiner Vorbereitungsspiele haben "unsere Jungs" eigentlich gewonnen? Und wie hoch war der Sieg von Jogis Jungs denn über die Saudis, das angeblich schwächste Team dieser jungen WM?? Sollten die jüngsten ergebnisse kein Ausrutscher gewesen sein, dann könnten auch die Deutschen schon in der Vorrunde ausscheiden, oder wir schleppen uns in ein Achtelfinale gegen Brasilien.
Es ist sicher richtig, dass die Saudis heute entsetzlich schwachen Fußball gespielt haben. Warum dann aber ausgerechnet gegen uns so gut? das gilt ja auch für unsere österreichischen Freunde. Russland brauchte heute 5 Chancen, um daraus 5 Tore zu machen. Deutschland schafft mit 20 Chancen gewöhnlich 1 bis maximal 2 Tore.
Und unsere Supertars wie Hummels, Boateng und Kimmich werden in der Abwehr regelmäßig auch von mittelmäßigen Angriffsspielern überrannt etc.
Natürlich hoffe ich, dass ich mich irre, und natürlich drück ich Jogis Jungs auch die Daumen, denn ein vorzeitiges AUS wäre ja für die deutsche Seele ein sicheres Mittel zu noch tieferen Depressionen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fixik 15.06.2018, 02:05
9.

OMG. Das SPON-Team ist heute wirklich verzweifelt. Ein 5-0 Erfolg für Russland, wo Deutschland gegen denselben Gegner letzte Woche noch fast verloren hat. Lasst doch die Paranoia sein.
Selbstverständlich kann Russland ausscheiden. Zu erwarten ist es eher nicht. Saudi Arabien wird auch von keinem Experten als die schwächste Mannschaft eingeschätzt. Sowas gibt es bei diesem Turnier nicht. Saudi Arabien gehört aber sicher zu den schwächsten Teams. Heute hat diese Mannschaft sich noch schwächer gezeigt als ich erwartet habe. Wir haben in der Gruppe aber noch ein Ägypten was nur minimal stärker als Saudi Arabien einzustufen ist. Und da bin ich mir sogar unsicher, ob die überhaupt über Saudi Arabien einzustufen sind. Schaut man sich die Ergebnisse Ägypten an, das haut niemanden vom Hocker. Auch ein Salah macht aus Ägypten keinen Favoriten für das Weiterkommen in dieser Gruppe. Das werden eher Uruguay und Russland sein. Mit Glück könnte es auch Ägypten sein. Zu erwarten eher nicht.
Und man konzentriert sich auf die angeblich schlechte Ergebnisse russischer Mannschaft vor der WM. Das ist schlicht gelogen. Ägypten hatte hier deutlich schlechtere Ergebnisse vorzuweisen. Gegen Südkorea hat Russland das Testspiel 4-2 gewonnen. Ansonsten in keinem einzigen Spiel sich blamiert. 3 Spiele Unentschieden, 4 Spiele verloren. Zu den Gegnern zählte aber Brasilien, Spanien, Argentinien, Frankreich. Gegen Spanien gab es ein Unentschieden. Gegen Argentinien ein Unglückliches 1-0. Gegen Frankreich ist eine 1-3 Niederlage auch keine Blamage. Nah an Blamage ist ein 0-1 gegen Österreich. Aber auch Deutschland hat gegen Österreich verloren. 1-1 gegen die Türkei ist ebenfalls akzeptable Leistung. Das sind keine so schlechte Ergebnisse, wie man hier meint. Russland hatte in der Vorbereitung nur gegen starke Gegner gespielt. Ja letzter Sieg ist vom 7.10 gegen Südkorea. Anschließend 7 Spiele ohne Sieg. Fast alle 7 Spiele aber gegen Topteams die um den Titel kämpfen werden. Ägypten hat nichts besseres gegen No-Names geliefert. Selbst Uruguay wird große Probleme gegen Russland kriegen. Sieht man sich deren Ergebnisse an, beeindruckt das auch nicht. Das letzte Spiel 3-0 gewonnen, aber wir reden hier über Gegner wie Usbekistan. Mit Vorbereitung braucht hier keiner zu kommen. Keiner in russischen Gruppe kann was besseres vorweisen. Gegen Österreich hat Uruguay übrigens genauso verloren wie Russland. Gegen Italien sogar 3-0. So hoch hat auch Russland mal verloren. Aber gegen deutlich stärkere Brasilianer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7