Forum: Sport
Dritte Liga: Nemeth ersetzt Böger als Trainer bei Dynamo Dresden
Getty Images

Erst vor dieser Saison übernahm Stefan Böger bei Dynamo Dresden, nun hat der Drittligist schon wieder einen neuen Trainer: Peter Németh übernimmt beim Zweitliga-Absteiger.

Thorkh@n 17.02.2015, 13:51
1. Da hat ...

... Holstein Kiel am WE aber für Schwung bei Dresden gesorgt. Mal schauen, ob das auch Aufschwung bedeutet. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leoleospapa 17.02.2015, 15:11
2. Schade

Schade, dass auch Dynamo der Annahme erlegen ist, ein Trainerwechsel ist die Maßnahme der Stunde. Ich bin zwar mit den Gegebenheiten nicht im Detail vertraut, kann diese Entscheidung in keiner Weise nachvollziehen. Platz 8 in der Liga mit aktuell 5 Punkten hinter dem Relegationsplatz und im Pokal noch mit dabei - wo ist da das Problem? Zumal aus dem Abstiegskader keine 10 Spieler mehr mit dabei sind. Muss den Dynamo auf Krampf unbedingt aufsteigen? Damit ich dann wieder das Gewürge wie beim letzten Gastspiel in Liga 2 erleben darf? Und warum sollte es gerade der Trainer schaffen, der als Co in der letzten Saison doch einen maßgeblichen Anteil am Abstieg hatte. Wenn es jetzt wirklich erfolgreicher wird (Sieg gegen den BVB, Aufstieg), dann doch eher trotz als wegen des neuen Trainers. Da habe ich doch lieber die kleinen sicheren Brötchen in Liga 3 als den bisher sehr oft erlebten Murks in Liga 2.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rilleralf 17.02.2015, 15:31
3. Die haben sie doch nicht mehr alle...

Das war absolut die falsche Entscheidung. Nur wegen 3 verlorenen Spielen mal wieder den Trainer zu feuern. Wer hat den die tolle Hinrunde und die Dfb Pokalspiele ermöglicht und die Mannschaft aufgebaut??
Ganz sicher der Minge alleine....
Saisonziel war nicht der Aufstieg und nur weil der in Gefahr ist sollte man nicht schon wieder einen Trainer feuern der zumahl noch Fachkompetenz besitzt.
Übereilte Entscheidung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p.donhauser 17.02.2015, 18:05
4. s g dd

gääääähn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans_uwe2@yahoo.de 17.02.2015, 18:24
5.

Zitat von leoleospapa
Ich bin zwar mit den Gegebenheiten nicht im Detail vertraut, kann diese Entscheidung in keiner Weise nachvollziehen. Platz 8 in der Liga mit aktuell 5 Punkten hinter dem Relegationsplatz und im Pokal noch mit dabei - wo ist da das Problem?
Das Problem ist wirklich, dass seit >10 Spieltagen keine Entwicklung mehr in der Mannschaft zu sehen war. Zur Mitte der Hinrunde kam zwar Verletzungspech dazu (teilweise war das komplette def. Mittelfeld verletzt), aber je weiter es in Richtung Winter ging, wurde jeder bisher guter Spieler in seiner Form immer schlechter. Hefele und Vrzogic (der gar keine Rolle mehr spielt) machten immer mehr individuelle Fehler, ein Dürholtz und Stefaniak wurden zunehmend launischer und Eilers immer selbstverliebter, aber noch der einzige mit Durchschlagskraft, was man vom Comvalius überhaupt nicht mehr behaupten kann. Dazu ein Erdmann, der sich persönliche Aussetzer leistete. Einzig Moll und Tekerci konnten ihre Form halten, letzterer sogar ausbauen.
Das mal ein, zwei Spieler außer Form kommen, kann ja passieren, aber nicht in der Masse wie derzeit.
Und die Rückrundenvorbereitung hat, wie gezeigt, keine Änderung ins positive gebracht. Zu dem scheint die Mannschaft nicht zu lernen, dass ein Spiel 90 Minuten und nicht 85 Minuten geht. Dresden hat ca. 10 Punkte allein in den letzten 5 Spielminuten leichtfertig durch Fehler verschenkt. Das sollte ein Trainer durch mentale und taktische Arbeit auch mal in den Griff bekommen (auch wenn die Fehler der Spieler selbst macht).

Für mich muss Dresden dieses Jahr auch nicht aufsteigen und sie sind besser gestartet als alle gehofft haben. Vielleicht war das auch der Fluch von Böger. Denn die Qualität der ersten 5-6 Spiele konnte die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt mehr erreichen.
Aus der sportlichen Sicht und Entwicklung kann ich die Entlassung nachvollziehen.
Zu dem gab es wohl auch intern unterschiedlichen Auffassung von Trainingsmethoden und Zielen.

MfG Hans-Uwe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leoleospapa 17.02.2015, 19:10
6. @hans_uwe2@yahoo.de

Sie scheinen bedeutend näher an Dynamo dran zu sein als ich es wahrscheinlich jemals sein werde, weshalb ich Ihrer Argumentation auch auf gar keinen Fall widersprechen möchte. Ich habe diese für Dynamo-Verhältnisse doch recht ruhige Saison bisher in vollen Zügen genossen - endlich mal keine Abstiegsangst - und habe nun die starke Befürchtung, dass es mit eben dieser Ruhe jetzt vorbei sein wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marius_k 17.02.2015, 19:22
7.

Schade, ich dachte, sie holen Peter Pacult, Ruud Kaiser, Matthias Mauksch oder vielleicht Ede Geyer. Was, die waren alle schonmal bei Dynamo? Egal.
Aber das beste wäre doch gewesen, Peter Neururer hätte unterschrieben. Der hätte sich wenigstens die Haare schwarz gelb gefärbt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
billigbruehe 17.02.2015, 19:45
8. ??

Der Nemeth ist doch nur bis zum Sommer da und dann holen wir den Tuchel....

Beitrag melden Antworten / Zitieren