Forum: Sport
Eintracht-Sturm Ligaspitze: Frankfurt schießt Stuttgart auf den letzten Platz
DPA

Drei Spiele, null Punkte, 0:11 Tore. Der Einstand von VfB-Trainer Markus Weinzierl ist völlig missraten. Eintracht Frankfurt jubelt dank seiner drei Angreifer.

Seite 2 von 3
wasgscheidsglernt 03.11.2018, 00:20
10. Apathie

Haupttribüne Mitte. Dort sitzen die Mittfünfziger wie ich, auch heute Abend in Stuttgart. Und das Entsetzen ist kaum zu beschreiben. Man kann gegen Frankfurt in der aktuellen Form verlieren. Aber wenn du 0:2 hinten liegst und Zieler beim Abstoss erst mal mit der Bande spielt, als läge man 2:0 vorne - welcher Plan steck hier dahinter? Kein Aufbäumen, kein Ruck - nichts. Wenn etwas optimistisch stimmt dann vielleicht die Tatsache, dass es wenigstens etwas Torgefährlichkeit gab. Ja und wenn Gomez in der 9.… Aber das ist nicht der Punkt, sondern die Apathie oder besser Selbstaufgabe schon vor der 80sten. Da haben die Fans in der Cannstatter Kurve schon lange mit dem Rücken zum Spielfeld gesungen. In meinem Personalausweis steht: Geburtsort Stuttgart Bad Cannstatt. Heute Abend wäre mir fast lieber gewesen, es stünde Freiburg drin. Dort wird wirklich jede Saison Gras gefressen. Und das müssen die Spieler des VfB. Das ist seit heute sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 03.11.2018, 00:31
11. Magisches Dreieck

das gabs bereits vor 20 Jahren beim SK Sturm Graz. Haas, Vastic und Reinmayr...1998 bis 2000 waren die Jungs die Stütze für die Blackies. Ja, damals mischte auch ein österreichischer Verein in der CL mit. Jetzt werden sie von Heiko Vogel zu Tode trainiert. Im Gegenzug versucht gerade Adi Hütter, ein österreichischer Trainer, man staune, das beste aus dieser Mannschaft zu machen. Würd mich nicht wundern wenn die Frank'n furter am Ende der Saison einen europäischen Bewerb bespielen können. Schließlich brachte Adi die Berner Buabn auch auf Schiene.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 03.11.2018, 00:42
12. Hast recht...

Zitat von jochenhofmann68
Peinlich von der SGE. Nur 3:0 beim VfB Stuttgart gewonnen. Dortmund 4:0 Hoffenheim 4:0 SGE "nur" 3:0" Satire aus. Ich konnte das Spiel nur im Liveticker verfolgen. Es hätte wohl auch 1:6 aus Sicht der Stuttgarter ausgehen können. Forza SGE. Wenn es morgen hammerhart läuft, bleibt die Eintracht auf Platz 3. Wahnsinn.
Adi rotierte in den Kabinengängen weil...ja, nun, weil es eben nicht 1:6 für sein Team ausgegangen ist. Werder würde bereits ein Unentschieden reichen. Leipzisch gewinnt hoffentlich, dann ziehen sie auch vorbei...die Fohlen gewinnen sicher, also bis Morgen...lol

Beitrag melden Antworten / Zitieren
interessierter10 03.11.2018, 01:11
13. Das wird so weiter gehen...

.. so wie es auch in Wolfsburg gewesen ist. Solange Gomez vorn drin steht, spielt die Mannschaft mit einem Mann weniger. Das ist auf die Dauer kaum zu kompensieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p-rich 03.11.2018, 01:28
14. ich sage schon immer:

"Es ist nicht sicher das Geld Tore schießt, aber Geiz schießt auf jeden Fall keine Tore" Das ist das Problem des VfB!!! Erinnere mich an die Zeit, als Frankfurt, damals in der zweiten Liga, mehr Geld für Transfers ausgegeben hat als der VfB in der Ersten. Eine Stadt wie Stuttgart, mit einem Großraum von 2,5 Mio. Einwohner und mit einer Armada von Unternehmen, darunter viele " hidden Champions", im Rücken, und dann geizt mann beim Einkauf guter Spieler rum? Sorry VfB, aber mutiger finanzieller Invest in gute Spieler war noch nie ein Stärke von den Schwaben... Leider

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 03.11.2018, 02:23
15. Noch ...

... 2 solche Spiele und Weinzierl kann gehen. Offensichtlich war ihm nicht klar, was für eine desolate Mannschaft er da übernommen hat.

Seiner Karriere als Trainer ist das nicht förderlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HamWirGelacht 03.11.2018, 06:04
16. So spielt ein Absteiger !

2. Liga Stuttgart ist dabei - tralala.
Ein teurer Kader, der immer mit "Hosen voll" auf den Platz läuft.
Respekt Freiburg !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meromero 03.11.2018, 07:41
17. Großartige Eintracht

Hochverdient. Saustark. Die Eintracht spielt großartig.
Die Überschrift dieses Artikels ist Quatsch. Der VfB war schon auf dem letzten Platz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
33Freitag33 03.11.2018, 08:49
18.

Zitat von interessierter10
.. so wie es auch in Wolfsburg gewesen ist. Solange Gomez vorn drin steht, spielt die Mannschaft mit einem Mann weniger. Das ist auf die Dauer kaum zu kompensieren.
...auch wenn es mir als vfb'ler widerstrebt, doch ich muss ihnen zu 100% recht geben...mit gomez gewinnst du nur wirklich, wenn dein ganzes spiel auf ihn alleine zugeschnitten ist...warum hier ein mann ( reschke ) diese unseligen geschäfte mit wolfburg einfädelte ist schon fast als fatal anzusehen...für mich hat eben dieser, die mannschaft nicht verstärkt sondern geschwächt...vielleicht erklärt sich so, dass korkut hier mit 8 mann verteidigen ließ, weil er realist war und sah, welch fragiles gebilde auf dem platz als vfb rumläuft...man schafft es in stuttgart einfach nicht, einen fachkompetenten vorstand sport zu installieren...anders gedacht: man will es nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susa_pilar 03.11.2018, 09:18
19. Korkut!

VfB sollte überlegen die Reißleine zu ziehen bevor es zu spät ist. Korkut wäre eine Option - hat letztes Jahr aus einer durchschnittlichen Mannschaft das zweiterfolgreichste Team der Rückrunde gemacht... und, zZt zu haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3