Forum: Sport
Eintracht-Trainer Daum: "Wir wollen die Saison neu starten"

Für Christoph Daum ist Eintracht Frankfurt ein Verein mit großem Potenzial. Der Bundesliga-Rückkehrer will mit der Eintracht langfristig international spielen.*An einen möglichen Abstieg werde*dagegen "kein Gedanke verschwendet".

Seite 1 von 2
Herzbubi 23.03.2011, 15:43
1. Daum

Da hat die Eintracht doch noch ein Ass aus dem Ärmel gezogen! Damit hatte niemand rechnen können, ausgerechnet Christoph Daum, soll die Eintracht vor dem Abstieg retten?. Diese Lösung entbehrt nicht eines gewissen Charmes. Wahrscheinlich ist er für diese Mission genau der richtige Mann. Er gilt als einer, der eine Mannschaft motivieren kann, der Impulse gibt, Reizpunkte setzt, der sie aufweckt. Zumindest aber die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. In Frankfurt wird sicher niemand über Scherben laufen müssen wie damals in Leverkusen, aber CD wird mit seiner schillernden Vergangenheit sicher ordentlich aufräumen. Ja lieber Spiegel dann wird es für Eure beiden chaotischen Hamburger Vereine besonders für Pauli leider etwas eng. Ich drücke trotzdem den sportlichen Daumen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Daniel 23.03.2011, 15:44
2. "Herzensangelegenheit"

Komisch...ich habe ein Déjà vu. Genau diese frasen hat er in Köln doch auch abgseiert und es sogar zu einer "Herzensangelegenheit" erklärt dem Verein zu helfen.

Ich hoffe nur, dass Herr Daum jetzt nicht die Eintracht zu eben so einer "Herzensangelegenheit" erklärt. Wäre schade um den Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zxmma23 23.03.2011, 16:00
3. Kann man so nicht sagen...

Zitat von Der Daniel
Komisch...ich habe ein Déjà vu. Genau diese frasen hat er in Köln doch auch abgseiert und es sogar zu einer "Herzensangelegenheit" erklärt dem Verein zu helfen. Ich hoffe nur, dass Herr Daum jetzt nicht die Eintracht zu eben so einer "Herzensangelegenheit" erklärt. Wäre schade um den Verein.
Ich glaube schon dass Daum sich immer richtig in seine Jobs reinkniet. Und in Koeln war er ja nun auch nicht gerade unerfolgreich. Jahrelang galt: Wo Daum ist, da ist Erfolg. Er wird jetzt sicher nicht mit Eintracht Meister werden, aber ich denke es haette Neuruhrer, aehhhhh schlimmer kommen koennen.
Fuer Wolfsburg oder Leverkusen hat es sicher nicht mehr gereicht bei Daum, dafuer war er zu lange weg vom Fenster und nicht erfolgreich genug.
Aber fuer die Eintracht ist er momentan keine schlechte Loesung. Bleibt nur die Fragem ob Skibbe jetzt zum HSV kommt? Da sei Jol bitte vor!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjka 23.03.2011, 17:22
4. hab ich da was verpasst?

In Köln hat er hingeschmissen weil die Perspektive fehlte.
Frankfurt, nun auf dem gleichen _Tabellenplatz wie Kö damals soll nun Perspektive - und man glaubt es kaum - Potential haben?
Ich dachte der Mann raucht nichts mehr ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jerome_kerviel89 23.03.2011, 17:30
5. Gehalt

Also für 250.000€ Monatsgehalt würde ich den Job auch sofort annehmen inkl. Spesen,Petitessen und allem was dazu gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
semper fi 23.03.2011, 17:44
6. -

Zitat von sysop
Für Christoph Daum ist Eintracht Frankfurt ein Verein mit großem Potenzial. Der Bundesliga-Rückkehrer will mit der Eintracht langfristig international spielen.*An einen möglichen Abstieg werde*dagegen "kein Gedanke verschwendet".
Leute, was hab' ich gelacht; Michael Mittermeier ist nix dagegen. 25 Stunden am Tag geht es um die Eintracht - Daum hat also schon einen Deal mit der Sonne gemacht.
"Saison neu beginnen" und "in 7 Spielen die Spitze erobern" ..., das widerspricht sich. Wenn Frankfurt die Saison nur für Frankfurt neu beginnen will, und ich bin dafür, dann werden die Zähler auf Null gestellt, Frankfurt landet auf einem sicheren Abstiegsplatz. Und alle sind zufrieden; naja, die Frankfurter vermutlich nicht, aber auf die sollte keine Rücksicht genommen werden.
Gibt es eigentlich Drogentests für BL-Trainer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flatto 23.03.2011, 17:53
7. The possibility of being insane is interfering with my ability to relax

Ich als Eintracht-Freund finde Daum genau richtig. Eine leicht zwielichtige, aber coole (Ex-)Koksnase für einen leicht zwielichtigen, aber coolen Verein. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BeKos 23.03.2011, 18:26
8. Der Meister ist zurück...

.... danke Christoph. Das Fussballleben war schon langweilig ohne dich. Schön das du wieder zu Hause bist und deine Weisheiten in unsere Medienlandschaft verbreitest. Genau solche Interviews haben mir gefehlt. 0 Info, 0 Aussagekraft, aber 100% Fussballverückt! Ich freue mich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker51 23.03.2011, 21:18
9. Daum?

Den hätte ich von seinem Anspruch - aber nicht von mir gewünscht - eher in Hamburg erwartet. Naja, der lack ist halt ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2