Forum: Sport
Eishockey-WM: Sieg im Penaltyschießen - Schweden verteidigt Titel
AFP

Der Außenseiter aus der Schweiz stand kurz vor seinem ersten WM-Titel, doch nach dem letzten Penalty jubelten erneut die Schweden. Die Zuschauer in Kopenhagen sahen ein dramatisches Finale.

macarthur996 21.05.2018, 00:57
1. eishockey

es war ein hochinteressantes Final zweier sehr guten Eishockeymannschaften. Beide hätten den Weltmeistertitel verdient. Bravo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 21.05.2018, 03:17
2.

Selten so ein spannendes Finale gesehen. Ich hoffe, es dient als Motivation für alle vermeintlich kleinen Eishockey-Nationen es den Schweizern nachzumachen und die "Großen" herauszufordern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rebierhcs 21.05.2018, 05:08
3. Hochklassiges Finale

Die SUI hatte einen Matchplan und den wirklich bis zum Ende perfekt durchgezogen. Wenige Großchancen perfekt genutzt, wie schon in den Spielen zuvor, in der Abwehr super gearbeitet. SWE war für mich das bessere Team, im Gegensatz zum HF haben sie es versucht mehr spielerisch zu lösen, ich habe etwas die körperliche Härte vermisst (mehr bei SUI gesehen, dachte man, man kann die SUI so aus der Halle schießen?!), damit haben sie es sich selber schwer gemacht und gegen Ende der OT ging SWE tatsächlich die Luft aus. Nach 2 Pfostentreffern zu einer 100% Chance in OT für SWE in Penalty trotzdem ein verdienter, weil technisch doch noch besserer Sieger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterw 21.05.2018, 08:53
4. Gratulation an die Schweiz!

Gratulation an die Schweiz! Großer Sport! Deutschland bei Olympia und die Schweiz bei der sogar noch höher einzuschätzenden WM, klasse Leistung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 21.05.2018, 09:46
5. ....

Zitat von macarthur996
es war ein hochinteressantes Final zweier sehr guten Eishockeymannschaften. Beide hätten den Weltmeistertitel verdient. Bravo
Ist doch schön das auch mal die "Großen" rausfliegen gegen einen "Kleinen" und sich im Finale übers shootout zum Sieg zittern müssen.
Ich wünsche den Schweizern, daß das WM Turnier keine Eintagsfliege bleibt. Für die Deutschen scheint das Olympia Turnier eine gewesen zu sein.
Ich fand das Endspiel toll, Zwei Mannschaften auf Augeshöhe. Schweden im Glück. So titelt die schwedische Presse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
osz-madretsch 21.05.2018, 10:57
6. Eine Werbung für das Eishockey

Eishockey vom Feinsten. Ein starkes Schweden holte sich den Sieg zwar verdient, aber die kleine Schweiz hat hervorragend gespielt und hätte zumindest im Penaltyschiessen den Titel holen können. Im Juni gibt es dann die andere Weltmeisterschaft mit reklamierenden Spielern, spielverzögernden Aktionen, fiesen Schauspielereinlagen, welche einen Penaltypfiff oder eine rote Karte provozieren sollten und sich am Boden wälzenden Primadonnen! Prost und viel Spass!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rebierhcs 21.05.2018, 11:53
7. #5

Also bei Olympia hat GER gegen die SUI gewonnen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruebenkatze 21.05.2018, 20:04
8. Respekt

Liebe Schweizer, schade. Ihr hättet die "Sensation" verdient gehabt. Ein super Eishockeyjahr für die Stars der 2. Reihe. Silber für D und Vizeweltmeister CH. Und jetzt schluckt bitte kurz herunter. Ich weiss dass Ihr eigentlich das deutlich bessere Team als D habt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolf.scheid.bonn 21.05.2018, 20:19
9. Ich hätte es der Schweiz...

... von Herzen gegönnt, die WM zu gewinnen, auch wenn Schweden ein verdienter Weltmeister ist. Die Schweiz fördert ihr Eishockey seit Jahren mit System und der verdiente Erfolg gibt den Eidgenossen Recht. Gute Aufbauarbeit, liebe Schweizer! Davon kann auch das deutsche Eishockey lernen. Die von einer einmalig gut spielenden deutschen Mannschaft erkämpfte sensationelle Silbermedaille bei Olympia kann nicht darüber hinweg täuschen, dass die Schweiz weiter ist als Deutschland. Die Schweiz hat die Weichen gestellt, um dauerhaft oben mitspielen zu können. Daran sollten wir uns ein Beispiel nehmen. Gratulation zur Silbermedaille. Tolle Leistung, Schweiz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren