Forum: Sport
Eklat auf Schalke: "Es ist richtig, dass die Polizei nicht mehr im Stadion ist"
DPA

Polizisten sollen der Schalke-Arena fernbleiben: Mit dieser Ankündigung hat NRW-Innenminister Jäger für viel Trubel gesorgt. Die Dortmunder Polizei prüft, ob auch das BVB-Stadion betroffen ist. Mainz-Manager Heidel kritisiert die Maßnahme, ein Fananwalt begrüßt sie.

Seite 8 von 19
diorder 12.09.2013, 20:21
70. für seinen eigenen Spaß soll jeder selbst zahlen

warum die Allgemeinheit. die Millionäre auf und neben dem Platz sollen für ihre eigene Sicherheit und derer, die z.T. horrende Eintrittsgelder zahlen, auch selber sorgen , d.h.blechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luna-lucia 12.09.2013, 20:22
71. wo, im Polizei-Aufgaben-Gesetz

Zitat von toledo
Ich bin erstaunt, dass sich die Polizei, deren Hauptaufgabe ja die Strafverfolgung und Prävention ist, sich zurückziehen darf. Werden jetzt diese hoheitlichen Aufgaben von schludrig und billig schnell ausgebildeten 5 Euro 'Sicherheitskräften' wahrgenommen? Dieser sogenannte Rechtsstaat ist wahrlich auf dem Rückmarsch!
steht, dass sich die Polizei "vorbeugend" an einer Sportveranstaltung beteiligen muss? Lol, die findet im Fußballsport, eben in den Stadien statt. Was soll's? Und bereit sein, muss die Polizei ohnehin. Nur, dass sich Polizisten von so Knalldeppen beleidigen, oder gar verletzen lassen müssen ... ist schon ein starkes Stück! Wäre doch einfach > wenns Krawall gibt, spielen die Vereine der Krawallmacher, eben die nächsten fünf Spiele ohne Zuschauer ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 12.09.2013, 20:23
72. Düsseldorfer Symphoniker?

Zitat von SchneiderG
Konzerte DÜSSELDORFER SYMPHONIKER, kein Polizeiaufgebot soweit ich weiß.
Und was ist mit Bill Haley, Elvis, Beatles, Rolling Stones oder gar rechten Rockbands von heute?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 12.09.2013, 20:25
73.

Zitat von divStar
Das ist völlig unnötig. Soll die Polizei doch wie bei einer Schlägerei oder so erst dann hinkommen wenn es notwendig ist.
Das Problem dabei ist nur, dass zwischen Meldung und EIntreffen dann so ziemlich alles passieren kann.


Zitat von divStar
Dann würden die Fans mal überlegen was sie tun und wenn sie trotzdem aufeinander losgehen, dann werden die Leute sich überlegen in ein Stadion zu gehen.
Hahaha! Meine Güte, wie lange leben Sie auf diesem Planeten? Wenn Leute unter den Augen der Polizei Mist bauen, dann wird deren Abwesenheit sie auch nicht daran hindern.
Ich kenne ein paar von diesen Leuten, viele gehen mit dem festen Vorsatz ins Stadion, Jemanden zu verletzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 12.09.2013, 20:27
74.

Zitat von toledo
Ich bin erstaunt, dass sich die Polizei, deren Hauptaufgabe ja die Strafverfolgung und Prävention ist, sich zurückziehen darf. Werden jetzt diese hoheitlichen Aufgaben von schludrig und billig schnell ausgebildeten 5 Euro 'Sicherheitskräften' wahrgenommen?
Eigentlich wäre genau das die Aufgabe privater Sicherheitskräfte. Bei all den Millionen die da gescheffelt werden, ist es ein Unding, dass die Öffentlichkeit für die Sicherheit zahlen muss. Ein Stadion ist kein öffentlicher Platz und Fußballvereine sind keine Wohltätigkeitsveranstaltungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fridolinfunke 12.09.2013, 20:28
75.

Polizisten im Stadion?
Nur wenn sie Eintritt zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
csmart48 12.09.2013, 20:28
76.

Es muss erst was passieren bis die Leute aufwachen. Na dann mal zu. Bin gespannt wann der erste tot ist. Dann wird nach der Polizei geschrien. Ich gehe lieber zum Eishockey. Da sind keine Idioten. Gerade mal ein Kontaktbeamter da. Mehr nicht. Merke: Eishockeyfans sind friedliche Fans. Viele Fussball "fans" nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 12.09.2013, 20:29
77. Stimmt!

Zitat von Atheist_Crusader
Ich kenne ein paar von diesen Leuten, viele gehen mit dem festen Vorsatz ins Stadion, Jemanden zu verletzen.
Sie scheinen ein paar Polizeibeamte in Ihrer Bekanntschaft zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.cotton 12.09.2013, 20:30
78. Ein kleiner Discobesitzer...

Zitat von teekesselchen
also erstmal, die Vereine zahlen Steuern und damit sehr viel mehr als die Polizeieinsätze kosten. und zweitens können die Chaoten demnächst nicht mehr ins Stadion, weil sie ja sich außerhalb aufhalten.
...der auch immer ordentlich seine Steuern abführt, ist auch zB bei einer seiner Veranstaltungen SELBER verpflichtet Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten.
Ist dies trotz seiner Aufwendungen dafür aber NICHT möglich, muß er ggf die Polizei hinzurufen und ggf diesen Einsatz auch bezahlen, so wie Hinz, Kunz und SIE dies genau so müssten.
Wenn Sie bzw der Discobetreiber das vorhersehbar NICHT KÖNNEN, muss ein Event ggf halt abgesagt werden.
Grundgesetz: Gleichheitsprinzip. Wo ist ihr Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clarer zetkin 12.09.2013, 20:32
79. Endlich

Ich freue mich für euch Schalker, dass ihr dieses prügelnde Pack los seid. Keine Cops in den Stadien!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 19