Forum: Sport
Eklat bei Bayer-Spiel: Abgegangen wie Schmidts Katze
DPA

Mit der Weigerung, einem Platzverweis nachzukommen, hat Bayer-Trainer Roger Schmidt für einen beispiellosen Skandal gesorgt. Danach gab er sich zwar einsichtig, um eine Sperre wird er aber nicht herumkommen.

Seite 6 von 9
jstawl 22.02.2016, 12:46
50.

Zitat von axelmueller1976
Wir haben in Deutschland ein Schiri Problem.Und das auch in der 2.BL. Die Vereinsvorstände sollten endlich einmal den DFL Funktionären klar machen ,daß die Schiris besser in Regelkunde und nicht zu Selbstherrlichkeit ausgebildet werden müssen.Denn letzlich sind es doch nur die Vereine welche mit dem Spielbetrieb die guten Einkommen der Funktionäre sichern. Nur das haben diese Funktionäre scheinbar noch nicht begriffen. Mit solchen Schiris machen wir den Fußball kaputt.
Da muss ich doch mal herzhaft auflachen.
Ich wüsste nicht, dass wir in Deutschland ein Schiedsrichter-Problem haben. In Regelkunde sind die Schiedsrichter den Spielern und Funktionären und Vereinsvorständen meilenweit überlegen. Einzig den Landesverbände-Proporz finde ich kritikwürdig, weil Schiedsrichter nicht nur nach Leistung ausgewählt werden, sondern jeder Verband einen "Spitzenschiri" stellen will.

Wir haben in Deutschland 80000 Schiedsrichter, aber 30 Mio. Menschen, die noch nie ein Spiel geleitet haben, aber meinen, über Schiedsrichter ihr Urteil fällen zu können.
Ich hab einige Jahre gepfiffen und weiß, dass das alles nicht so einfach ist, wie Außenstehende das so denken.
Selbstherrlichkeit ist übrigens kein Phänomen von Schiedsrichtern, es ist ein Problem von Menschen. Selbstherrlich war gestern einzig und allein Roger Schmidt, der sich wegen jedem bisschen aufgeregt hat und dann noch meinte, dass Zwayer nach seiner Pfeife zu tanzen hat. Völler unterstützt ihn dahingehend noch mit seinen Aussagen.

In den Jahren als Schiedsrichter habe ich einfach gesehen, dass es viele Trainer (oder Eltern bei Jugendspielen) gibt am Seitenrand, die denken, dass sie sich alles erlauben können und null Respekt haben. Ich habe dann einfach immer die Pfeife denen in die Hand gedrückt und gesagt, sie können ja selbst pfeifen, wenn sie es besser können, ich kann mir auch einen schönen Tag machen. Es hat jeder die Pfeife wieder zurück gegeben.

Nein, unser Problem in Deutschland ist, dass jeder denkt, es besser zu wissen, aber das aus der bequemen Position, dass man selbst keine Verantwortung trägt. Immer meckern, nichts selbst machen. Denn wer nichts macht, macht auch keine Fehler.

Ach ja. Zu den tollen Gehälten der Funktionäre. Kießling verdient in zwei Wochen mehr als ein BL-Schiri in einem Jahr. Und in der Kreisliga bekommen die Spieler teilweise 80 Euro Auflaufprämie, aber der Verein regt sich über die 20 Euro Spesen für den Schiri auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oidahund 22.02.2016, 12:50
51.

Zitat von lofi
Klar hat Zwayer nach den Regeln gehandelt. Trotzdem kann ich Schmidt verstehen. Dieses den Kapitän ranwinken und ihn zur Seitenlinie traben zu lassen, hat im Grunde etwas arrogantes. Wenn der Kapitän z.B im Tor steht muß man ihn erst zur Mittellinie .....
Nein, Zwayer hat sich auf das Spiel zu konzentreiren und die Spieler haben seinen Anweisungen als Schiedsrichter zu folgen. Was Schmidt gmacht hat, spielt nur den Pöblern und Tritt-draufs in den unteren Ligen in die Hände. Ich hoffe, Schmidt darf lange nicht merh an die Seitenlinie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toco15 22.02.2016, 12:57
52. an wen

erinnert mich dieser Hr. Schmidt bloss? Weit aufgerissene Augen, immer unter Dampf stehend und zu keinem Kompromiss bereit, weil er ja immer recht hat. Bevor sich die Herren von der DFL Sanktionen gegen Schmidt überlegen, sollten sie ihn besser mal zu ner Haarprobe bitten. Mal schauen, ob sich die Bayer Funktionäre dann immer noch so aufregen oder ob sie dann plötzlich ganz kleinlaut werden. Find es eh erstaunlich, dass seit dem Christoph keiner mehr mit Koks erwischt wurde. So wie da bestimmte Herren abgehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mt8 22.02.2016, 13:02
53.

Zitat von briancornway
"Was tut das zur Sachen bei einem klaren Fehlverhalten von Roger Schmidt? Ich helfe: Gar Nichts!"
Naiv? Auch bei den Schiris "menschelt" es und nach dem diskutierten Sachverhalt ist es nicht gerade außerhalb menschlicher Vorstellungskraft, dass der "Unparteiische" dann das offensichtliche Handspiel in Echtzeit eben nicht gesehen hat - im Gegensatz zu Tausenden im Stadion und vor dem Fernseher. Bewusst oder unbewusst - die menschliche Wahrnehmung ist überwiegend von subjektiven Faktoren geprägt und davon ist auch ein Schiri nicht gefeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1904.pro 22.02.2016, 13:08
54.

Zitat von meineeine020
Und was hat der Elfemeter mit Roger Schmidts Fehlverhalten zu tun? Da war er dochschon vom Platz geflogen ... ^^ JA klar war nen Fehler. Sich hinzustellen und zu behaupten, dass er bestochen ist ist lächerlich. Von hinten, wie er es bestimmt gesehen hat sieht man auch nicht ob es wirklich ein Handspiel ist oder mit der Brust...
http://www.focus.de/fotos/dieses-handspiel-von-sokratis-r-uebersieht-das-schiedsrichter-gespann_id_5303269.html

Tut mir leid, wer das nicht sieht, hat in der Bundesliga nichts zu suchen.
Socratis hantiert ja auch gefühlte minuten mit der hand da oben. Zum Thema Schiedsrichterbeeinflussung, sag ich nur Klopp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tavlaret 22.02.2016, 13:15
55. So ist es!

Zitat von jstawl
Da muss ich doch mal herzhaft auflachen. Ich wüsste nicht, dass wir in Deutschland ein Schiedsrichter-Problem haben. In Regelkunde sind die Schiedsrichter den Spielern und Funktionären und Vereinsvorständen meilenweit überlegen. Einzig den Landesverbände-Proporz finde ich kritikwürdig, weil Schiedsrichter nicht nur nach Leistung.....
Ich frage mich manchmal wer überhaupt noch Schiri werden möchte, man ist schon von vornherein der Prügelknabe, da die Schuld an einer Niederlage immer zuerst bei ihm und nicht bei der eigenen miserablen Leistung gesucht wird. Schmidt, Völler und ähnlich Auftretende sind schädlich für das ganze System, sie sind die Vorbilder, durch die sich irgendwelche Vollpfosten in der C-Klasse bemüßigt fühlen, sich ähnlich oder sogar handgreiflich zu verhalten. Dort muss sich der Schiedsrichter selbst verteidigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meineeine020 22.02.2016, 13:15
56.

Zitat von mt8
Naiv? Auch bei den Schiris "menschelt" es und nach dem diskutierten Sachverhalt ist es nicht gerade außerhalb menschlicher Vorstellungskraft, dass der "Unparteiische" dann das offensichtliche Handspiel in Echtzeit eben nicht gesehen hat - im Gegensatz zu Tausenden im Stadion und vor dem Fernseher. Bewusst oder unbewusst - die menschliche Wahrnehmung ist überwiegend von subjektiven Faktoren geprägt und davon ist auch ein Schiri nicht gefeit.
Natürlich ist kein Schiedsrichter frei von beeinflussung von außen. Ihn zu unterstellen, er hat es mit Absicht falsch gesehen ist aber Schwachsinn. Keiner setzt sich den Shitstorm aus nur um jemanden auf der Tribüne (dem Trainer den man da hingeschickt hat) zu ärgern.
Und gerade weil kein MEnsch frei von äußeren Einfluss ist, sollte solch ein Verhalten von Schmidt auch ernste Konsequenzen haben und Reklamieren auf und neben dem Feld demnächst ebenfalls hart bestraft werden.
In anderen Sportarten schafft man es auch zu spielen ohne ständiges Gemäcker zur Schidsricherbeiflussung. Warum nicht im Fußball?
Und wer massiv versucht auf den Schiedsrichter Einfluss zu nehmen, der muss sich auch nicht wundern wenn der Einfluss wirkung zeigt und aufgrund von Stress die Person dann Fehler macht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conocedor 22.02.2016, 13:15
57. Völler fehlt Sportsgeist und Fairness

Zitat von keyjay
... der Schmidt dafür ;-). Sein Chef (Völler) lebt ihm doch vor, wie's geht. Meckern, schimpfen, pöbeln über den Schiri gehört bei Leverkusen doch zu fast jedem Spieltag dazu!
Genauso.
Was Völler sich als Sportdirektor der Leverkusener mit seinen Verbalentgleisungen beim sky-Interview geleistet hat, war für die Reputation des Vereins eigentlich noch schlimmer.
Wer sich als Repräsentant des Klubs mit diesen Schiedsrichterbeleidigungen derart schlecht im Griff hat, sollte mal überlegen, ob er da noch am richtigen Platz ist.
Den Mann hätte ich an der Stelle des Geschäftsführers schon längst angepfiffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 22.02.2016, 13:16
58.

Muss ein Schiedsrichter einem Spieler erläutern, warum er ihm Gelb oder Rot zeigt? Nein, muss er nicht! Wieso dann einem Trainer, der, wie er später einräumt, sich sehr bewusst war, was er falsch gemacht hat? Nein, Roger Schmidt hat den Schiri zum Machtkampf gefordert, versucht, dessen Autorität zu untergraben und ihn lächerlich zu machen. Und dafür gehört er entsprechend bestraft. Nicht mit einer Geldstrafe, die die Herren Millionenverdiener aus der Portokasse bezahlen, sondern mit einer saftigen Sperre und der Verpflichtung zur Nachschulung in Regelkunde!
Und Rudi Völler? Wenn er seine abstrusen Theorien aus der Situation heraus abgesondert hätte, hätte man es einer momentanen Erregung zuschreiben können. Aber nach Spielende? Auch ihm hätte gut angestanden, das Fehlverhalten seines Angestellten einfach zuzugeben - ohne Verschwörungstheorien zu konstruieren. Er hat einfach nur seine Inkompetenz dokumentiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meineeine020 22.02.2016, 13:24
59.

Zitat von 1904.pro
http://www.focus.de/fotos/dieses-handspiel-von-sokratis-r-uebersieht-das-schiedsrichter-gespann_id_5303269.html Tut mir leid, wer das nicht sieht, hat in der Bundesliga nichts zu suchen. Socratis hantiert ja auch gefühlte minuten mit der hand da oben. Zum Thema Schiedsrichterbeeinflussung, sag ich nur Klopp.
Dann Pfeif doch selbst ... Denn wenn du danach gehst, dass jemand der einen Fehler macht nicht mehr Pfeifen darf, hast du bald keine Schiedsrichter mehr.
Eine Zeitlupfe oder Standbild haben übrigens Schiedsricchter nicht. Und dieses Fotos ist nicht aus der Perspektive des Hauptschiedsrichters. Wenn du nicht verstehst, dass eine Andere Perspektive verändert, was man sehen kannt, dann weiß ich auch nicht ...
Und was hat Klopp jetzt damit zutun? Bleibnt doch mal beim Thema!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 9